Du planst eine Reise nach Griechenland und suchst nach der besten Reisezeit? Wir stellen dir in diesem Beitrag das Wetter in Griechenland vor. Hier erfährst du, wie sich das Klima auf den griechischen Inseln Kreta, Rhodos & Co., sowie auf dem griechischen Festland im Frühjahr, Sommer und Herbst verhält.

Damit weißt du genau, welche Jahreszeit sich für deinen Griechenland Urlaub eignet. Und wer weiß, vielleicht ist ja sogar der griechische Winter die beste Reisezeit für dich.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wo ist das Wetter am schönsten in Griechenland?
  2. So ist das Klima auf Inseln und Festland
  3. Klimatabellen für die Inseln und das Festland
  4. Der Frühling in Griechenland
  5. Das Wetter im Sommer in Griechenland
  6. Lohnt sich ein Urlaub im Herbst?
  7. Wie warm ist es im Winter in Griechenland?
  8. Nützliche Tipps zum griechischen Wetter
  9. Passende Kleidung für jedes Wetter
Beste Reisezeit Griechenland Wassertemperaturen Badeurlaub
Im heißen August braucht jeder eine Abkühlung

Wann ist die beste Reisezeit für Griechenland?

Auf diese Frage möchten wir dir gleich zwei Antworten geben!

Vorrangig ist die beste Reisezeit für Griechenland die klassische Hauptreisezeit während der Saison von Mai bis Oktober.

In diesen Monaten herrschen warme Temperaturen und das Wetter zeigt sich besonders auf den griechischen Inseln, in den küstennahen Regionen und größtenteils auch im Hinterland von seiner schönsten Seite.

Regen und kühle Temperaturen gibt es in diesem Zeitraum in Hellas eher selten. In der griechischen Inselwelt zeigt sich sogar teils wochenlang keine einzige Wolke am Himmel.

Die zweite Antwort auf die beste Reisezeit in Griechenland lautet: Jederzeit!

Griechenland hat sich in den letzten Jahren zur 360 Tage Destination entwickelt!

Natürlich hängt dies immer von deiner eigenen Wohlfühl- Temperatur ab. Für viele Menschen ist der griechische Hochsommer einfach zu heiß. Die Temperaturen steigen von Ende Juli bis Anfang September an manchen Tagen auf über 40 Grad. Tagsüber kann ein Aufenthalt in der prallen Sonne sehr anstrengend sein und an sportliche Aktivitäten ist kaum zu denken.

Griechische Inseln Beste Reisezeit Kykladen Mykonos
Griechische Inseln im Winter: Wieso nicht?!

Auch wir meiden meist den August in Griechenland. Definitiv zu heiß, zu viele Menschen und letztendlich auch zu teuer. Auch das solltest du bei deiner Urlaubsplanung berücksichtigen.

Daher ziehen immer mehr Urlauber für ihre Reise nach Griechenland das Frühjahr oder den Herbst vor. Die Temperaturen sind weitaus milder und die Winde sorgen für angenehme Abkühlung.

#1 Wo ist das Wetter am schönsten in Griechenland?

Rein statistisch ist es in Griechenland am schönsten auf Rhodos, Kreta und Korfu, zumindest was die Sonnenscheindauer pro Tag angeht. Diese Reiseziele gelten neben vielen weiteren griechischen Inseln als sonnenreichste Regionen in Europa.

Wetter Griechische Inseln Frühjahr Insel Chios
Die griechischen Inseln zählen zu den sonnenreichsten Regionen

Rhodos glänzt sogar mit sage und schreibe 3.000 Sonnenstunden pro Jahr! Damit hat die griechische Insel die meisten Sonnentage unter allen europäischen Reisezielen. Zu recht besitzt Rhodos den Beinamen “Sonneninsel der Ägäis”. Lindos auf Rhodos ist mit 21,4 Grad Durchschnittstemperatur sogar der mildeste Ort Griechenlands.

rhodos lindos sonnenuntergang
Sonnenschein-Garantie auf der Insel Rhodos

Neben den Inseln Griechenlands zählt auch die südliche Peloponnes Halbinsel zu den sonnenverwöhntesten Orten Europas. Und selbst Athen befindet sich unter den Top 5 der europäischen Hauptstädte mit dem meisten Sonnenschein (Quelle: Opodo). Für uns persönlich eine der schönsten Städte, um dem Winter in Deutschland zu entfliehen.

#2 So ist das Klima auf Inseln und Festland

Das Wetter in Griechenland wird weitestgehend durch ein mediterranes Klima bestimmt. Das bedeutet, es herrschen heiße trockene Sommer und relativ feuchte, jedoch milde Winter. Bedingt durch die besondere Lage im Süden der Balkanhalbinsel und dem relativ gebirgigen Profil von Hellas gibt es teils große klimatische Unterschiede.

Griechenland ist kein reiner Inselstaat, nahezu 80 Prozent der Landfläche bestehen aus Gebirgen. Die bis zu 3.000 Meter hohen Berge und die angrenzenden Meere prägen das Klima von Griechenland maßgeblich. Kreta, die größte Insel des Landes, hat sogar ihr eigenes Klima. Das 2.500 Meter hohe Psiloritis- Massiv ist das südlichste Gebirge von Europa.

Griechenland Berge Wetter Schnee Epirus
Im Winter gibt es tatsächlich Schnee in Griechenland

In den Wintermonaten in Nord- und Mittelgriechenland gibt es neben vielen Niederschlägen auch Schneefall. In der schmucken Stadt Kastoria ganz im Norden von Hellas sind Temperaturen unter dem Gefrierpunkt im Dezember und Januar keine Seltenheit. Der naheliegende Ort Florina gilt sogar als kälteste Stadt Griechenlands.

griechenland westmakedonien kastoria
Das reizvolle Kastoria am Orestiada-See

Heiße Sommer und milde Winter

Dagegen herrscht in der zwei Stunden entfernten Küstenstadt Thessaloniki das ganze Jahr über ein mildes Klima. In den Wintermonaten fallen die Tagestemperaturen selten unter 10 Grad. Die Sommer werden dagegen sehr heiß. Viele Reisende zieht es dann zur Abkühlung ans Meer, z.B. auf die Chalkidiki Halbinsel.

Die Hauptstadt Athen bietet ebenfalls das ganze Jahr über ein sehr angenehmes Klima. Schon die österreichische Kaiserin “Sissi” soll in Athen ihre Winter verbracht haben.

Athen Highlights monastiraki platz
Athen ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Regnerische Tage sind auf den griechischen Inseln im Sommer sehr selten. Auf manchem Eiland in der Ägäis und an der Südspitze des Peloponnes, in der Mani, fällt bisweilen fünf Monate lang kein Tröpfchen vom Himmel.

In den Sommermonaten weht über die griechischen Inseln der kräftige Meltemi- Wind hinweg. Er sorgt vor im August für eine angenehme Abkühlung. Auf den Inseln sinken die Temperaturen im Winter selten unter 10 Grad. Eine Ausnahme ist die Bergregion von Kreta, hier ist Schnee keine Seltenheit.

mani peloponnes taygetos
Das karge Taygetos- Gebirge der Region Mani

#3 Klimatabellen für die Inseln und das Festland

Anbei stellen wir dir sechs verschiedene Klimatabellen für das Wetter in Griechenland vor. Sie spiegeln in etwa das Klima in den unterschiedlichen Regionen des Landes wieder.

Die Stadt Kastoria im Norden Griechenlands ist stellvertretend für die Bergregion des Festlands. Die Klimatabelle von Thessaloniki bildet die nördliche Küste von Griechenland ab, und Athen die südliche Küste.

Die Klimatabelle für Kreta spiegelt das Wetter für die Inseln der Süd-Ägäis, darunter auch der Kykladen, wieder. Das Klima von Rhodos steht für die Inseln der Öst-Ägäis, wie Kos oder Samos. Die Klimatabelle von Korfu ist stellvertretend für die Inseln im Ionischen Meer.

Kastoria Klimatabelle: Die Bergregion Griechenlands

Klimatabelle Nordgiechenland Rundreise Beste Reisezeit Kastoria

Thessaloniki Klimatabelle: Die nördliche Küstenregion

Klimatabelle Thessaloniki Urlaub Chalkidiki Wetter

Athen Klimatabelle: Der milde Süden Griechenlands

Klimatabelle Athen Beste Reisezeit

Kreta Klimatabelle: Kreta und die Süd-Ägäis

Klimatabelle Kreta Wetter Griechenland

Rhodos Klimatabelle: Die Inseln der Ost-Ägäis

Klimatabelle Rhodos Wetter Griechische Inseln

Korfu Klimatabelle: Die Ionischen Inseln

Klimatabelle Korfu Wetter Ionische Inseln Klima

#4 Wie ist das Wetter im Frühling in Griechenland?

Der Frühling in der Bergregion Griechenlands

In der Bergregion Griechenlands setzt der Frühling erst spät ein. Teilweise erwacht die Natur erst ab Ende April zum Leben. Temperaturen von unter 15 Grad sind zu dieser Zeit keine Seltenheit.

Teilweise gibt es noch ergiebige Niederschläge und in den höheren Lagen bis Ende März auch noch etwas Schnee. Viele Flüsse, Wasserfälle und Quellen in den Bergen führen jetzt reichlich Wasser.

Vikos Schlucht Voidomatis Quelle Wanderung
Die Quellen des Voidomatis Flusses im Frühjahr

Das Frühjahr in Nord-Griechenland hat einen besonderen Charme. Man ist mancherorts noch der einzige Urlauber und die Griechen freuen sich gerade über solche unerwarteten Besucher.

Die Unterkünfte sind sehr günstig und es gibt viele kulinarische Spezialitäten, wie Pilze oder wilden Spinat. Und in den Tavernen sitzt man zusammen mit den Einheimischen am Kaminfeuer.

agios germanos prespa makedonien griechenland
Das Bergdorf Agios Germanos am Prespasee wartet auf Besucher

Ist der Frühling in der Bergregion Griechenlands die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Gibt es Schnee?

Der Frühling an der griechischen Küste

Der Frühling an der griechischen Küste beginnt schon deutlich früher als in den Bergen. Ab Mitte März wird es so langsam wärmer. Im April erreichen die meisten Küstenregionen Griechenlands täglich die 20 Grad-Marke.

Es muss aber mit gelegentlichen Regenschauern gerechnet werden. Viele Hotels und Restaurants haben noch geschlossen. Die Strände sind menschenleer und irgendwie gerade jetzt am schönsten.

Beste Reisezeit Griechenland Frühjahr Peloponnes
Leere Strände gibt es im Frühjahr genügend

Obwohl an einen Badeurlaub noch nicht zu denken ist, lohnt sich diese Reisezeit vor allem für den Besuch der vielen archäologischen Stätten des Festlands. Der Mai ist ein wundervoller Monat für eine Peloponnes Rundreise.

Die berühmten Sehenswürdigkeiten Olympia, Mystras, Delphi und Co. sind nun mit vielen Frühlingsblumen und duftenden Kräutern übersät. Der Besucheransturm hält sich bis Mitte Mai noch in Grenzen.

Reisezeit Griechenland Rundreise Mai Peloponnes
Der Mai lohnt sich für eine Peloponnes Rundreise

Ist der Frühling an der griechischen Küste die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Frühling auf der Insel Kreta

Der Frühling ist eine der schönsten Reisezeiten für einen Besuch auf Kreta. Überall grünt und duftet es und Wanderer nutzen die milden Temperaturen für ausgiebige Touren. Die heimische Kräuter- und Pflanzenwelt zeigt sich von ihrer üppigsten Seite.

Das Wetter ist natürlich noch deutlich wechselhafter als im Hochsommer. Einige Lokale und Geschäfte bleiben bis Ende April noch geschlossen.

Blütezeit Griechenland März April Wetter
Im März und April blüht es überall auf Kreta

Ab März und April kann das Thermometer tageweise schon über 20 Grad erreichen. Sonnenschein, Wolken und Regen wechseln sich bis Anfang Mai häufig ab. Wie der Name vermuten lässt, sind die Weißen Berge von Kreta teilweise bis Anfang Juni noch mit Schnee bedeckt.

Kreta Reisezeit Frühjahr Berge Schnee
Bis Juni liegt auf Kretas Weißen Bergen Schnee

Ist der Frühling auf der Insel Kreta die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Frühling auf den griechischen Inseln

Ab Ende Februar beginnt der Frühling auf den griechischen Inseln. Wenn du Griechenland bisher nur im Hochsommer bereist hast, wirst du die Inselwelt in dieser Zeit kaum wiedererkennen. Wo im August teils eine karge trockene Vegetation das Landschaftsbild prägt, blüht es im Frühjahr überall in den prächtigsten Farben.

Griechenland Frühjahr Gute Reisezeit Inseln
Im Frühjahr zeigt sich die Natur in voller Pracht

Vor allem der Klee ist allgegenwärtig und lässt die Inseln wunderschön grün erstrahlen. Diese Reisezeit eignet sich ideal für Naturliebhaber und Wanderer. Aufgrund der wenigen Touristen geht es noch sehr ruhig auf den griechischen Inseln zu.

Einige Hotels und Restaurants haben noch geschlossen. Bei Wassertemperaturen unter 20 Grad empfiehlt sich ein Badeurlaub nur für abgehärtete Urlauber.

Griechische Inseln Wetter Frühjahr Insel Samos
Griechische Inseln im Frühjahr: Ein einziges Blütenmeer

Ist der Frühling auf den griechischen Inseln die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

#5 Wie ist das Wetter im Sommer in Griechenland?

Der Sommer in der Bergregion Griechenlands

Die Gebirge Griechenlands sind vor allem im Sommer ein beliebter Rückzugsort für viele Griechen. Man besucht die Verwandtschaft auf dem Land und in den abgelegenen Regionen. Die Temperaturen klettern auf 25 Grad und steigen selten über 30 Grad.

Die Wälder sind üppig grün und die gebirgige Landschaft besitzt einen unverwechselbaren Charme. Ideal für Naturliebhaber und empfindliche Gemüter, die die Hitze nicht so gut vertragen.

Anreise Griechenland Straßen Epirus
Epirus: Gebirge soweit das Auge reicht

Die Bergregion des Epirus, rund um die Stadt Ioannina zieht im Sommer einige Griechen aus Athen und Thessaloniki an. Die Flüsse und Seen des Epirus sorgen für Abkühlung. In den Ebenen von Thessalien und Makedonien gedeiht jetzt reichlich Obst und Gemüse.

Die Region Pilion in Thessalien gilt als Hauptanbaugebiet für Streuobst. Im Landesinneren kann es im August sehr heiß und trocken werden. Ab Anfang September gibt es den ersten Regen.

Ist der Sommer in der Bergregion Griechenlands die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Sommer an der griechischen Küste

Es ist die beliebteste Reisezeit für Nord-Griechenland rund um Thessaloniki und Chalkidiki. Bis auf wenige Tage mit extremen Hitzewellen bleibt das Thermometer im Sommer knapp über 30 Grad. Im Süden von Griechenland um Athen und vor allem an der Küste der Peloponnes Halbinsel wird es in den Sommermonaten sehr trocken.

Inselhopping Griechenland Nordägäis Blaues Meer
Einsame und karge Landschaften im Sommer

Die Wassertemperaturen erreichen solide 23 bis 25 Grad. In den großen Städten wie Athen, Thessaloniki, Patras & Co. kann es im August aufgrund der Hitze sehr schwül und unangenehm werden.

Die Regionen Attika, Mittelgriechenland und Thessalien erreichen dann an einigen Tagen über 40 Grad im Schatten. Besonders die Stadt Larissa erzielt nahezu jeden Sommer neue Hitzerekorde.

Nicht selten verursacht die extreme Trockenheit kombiniert mit der Unachtsamkeit mancher Menschen verheerende Waldbrände auf dem griechischen Festland. Jedes Jahr werden dadurch viele Waldflächen zerstört.

Ist der Sommer an der griechischen Küste die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Sommer auf der Insel Kreta

Der Sommer auf Kreta wird heiß! Die Temperaturen steigen vor allem im Süden und Osten der Insel im Juli und August auf bis zu 40 Grad und mehr. Die Strände in den touristischen Regionen sind dann sehr gut besucht. Bis Anfang August sind Niederschläge, vor allem an den küstennahen Gebieten, nahezu ausgeschlossen.

Kreta Schönste Strände Vai Strand Ausblick
Volle Strände im Sommer auf Kreta

Im gebirgigen Zentrum der Insel Kreta kann es auch im Sommer, spätestens ab August, zu Hitzegewittern kommen. Meist fällt dann für ein paar Minuten Regen und die Luft kühlt ein wenig ab. Die Wassertemperaturen erreichen bis zu 25 Grad.

Am trockensten ist der Osten von Kreta, bei Xerokampos. Die Gegend um Xerokampos zählt zu den sonnenreichsten Regionen auf Kreta und hat schon fast afrikanisches Klima.

Regen Griechenland Wetter September Küste
Monate vergehen bis auf Kreta der erste Regen fällt

Ist der Sommer auf der Insel Kreta die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Sommer auf den griechischen Inseln

Auf den griechischen Inseln der Ägäis herrscht im Sommer nahezu täglich Sonnenschein-Garantie. Teilweise fällt bis Ende September kein Regen in der einzigartigen Inselwelt. Die Temperaturen steigen im Juli auf 35 Grad, Ende August sogar darüber.

Glücklicherweise beginnt dann aber auch der kühlende Nordwest-Wind “Meltemi” stärker zu werden und sorgt für eine angenehme Abkühlung.

insel ikaria strände livadi beach
Strandschirme sind im Sommer heiß begehrt

Der 15. August (Maria Himmelfahrt) markiert nicht nur einen der wichtigsten griechischen Feiertage. Ab Mitte August wird tatsächlich auch das Wetter langsam milder und wechselhafter.

Die Wassertemperaturen erreichen dann ihr Maximum mit außerordentlich warmen 25 Grad. Im Hochsommer zeigt sich die farbenfrohe Bougainvillea (Drillingsblume) in voller Pracht und schmückt viele Häuser in Griechenland.

Beste Reisezeit Griechenland Wetter Inseln
Die Bougainvillea blüht auch im trockenen Hochsommer

Ist der Sommer auf den griechischen Inseln die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

#6 Wie ist das Wetter im Herbst in Griechenland?

Der Herbst in der Bergregion Griechenlands

In den gebirgigen Lagen des griechischen Festlands wird es ab September etwas launischer. Die Temperaturen sind immer noch recht angenehm, bewegen sich aber so langsam im Tagesschnitt unter die 20 Grad-Marke.

Ab Oktober kann es zum Teil zu ergiebigen Niederschlägen und Gewittern kommen. Naturliebhaber kommen jetzt dennoch voll auf ihre Kosten. Die Laubfärbung der Bäume in Nordgriechenland ist ein einzigartiges Schauspiel.

Saffran Griechenland Krokos Kozani Makedonien
Im Ort Krokos blüht Saffran im November

Im Ort Krokos bei Kozani wird ab November wilder Safran geerntet. Dann schimmern die Felder der Region Westmakedonien in den schönsten Violett- Tönen. Auch das ist Griechenland!

Ist der Herbst in der Bergregion Griechenlands die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Herbst an der griechischen Küste

September und Oktober sind die ideale Reisezeit für Griechenlands Küstenregionen. Egal ob Athen oder Thessaloniki, Peloponnes oder Chalkidiki – mehrheitlich schönes Wetter bestimmen den Herbst an der Küste. Die Temperaturen im September liegen meist um die 25 Grad, dabei können vereinzelte Regentage auftreten.

Dennoch lohnt sich ein Griechenland Urlaub gerade für Ruhesuchende in dieser Zeit! Ab Ende Oktober schlägt das Wetter um und es wird ungemütlicher an der Küste.

Beste Reisezeit Griechenland Frühjahr leere Strände
Herbst in Griechenland: Leere Strände & schönes Wetter

Ist der Herbst an der griechischen Küste die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Herbst auf der Insel Kreta

Kreta ist aufgrund seiner südlichen Lage eine echtes 360-Tage Reiseziel. Immerhin befindet sich mit der kleinen Insel Gavdos unterhalb von Kreta der geografisch südlichste Punkt Europas.

Die Insel Kreta ist ein idealer Urlaubsort für den Herbst. Mehrmals pro Woche werden die Flughäfen in Heraklion und Chania noch angeflogen.

Kreta Einsame Strände Libysche Meer
Einsame Traumstrände am libyschen Meer

Ab Ende September sind die Touristenmassen verschwunden, die Unterkunftspreise haben sich normalisiert und die Temperaturen sind viel erträglicher als im Sommer. Viele Traumstrände im Süden Kretas, zum Beispiel am libyschen Meer, sind nun fast menschenleer.

Bis November liegen die Tagestemperaturen bei über 20 Grad. Ideal für Naturliebhaber und Wanderer, welche in dieser Reisezeit Kreta aktiv entdecken möchten.

Ist der Herbst auf der Insel Kreta die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Der Herbst auf den griechische Inseln

Dass die griechischen Inseln nicht nur ein Reiseziel für den Sommer sind, dürfte unlängst bekannt sein. Neben dem Frühjahr ist vor allem der Herbst die ideale Reisezeit für die griechische Inseln.

Bis Mitte September ist auf den meisten griechischen Inseln touristisch noch ordentlich etwas los. Tavernen, Cafés und Shops haben alle noch geöffnet. Sonnenschein gibt es genügend und die Temperaturen sind knapp unter der 30 Grad-Marke.

Wetter Griechenland Herbst Wanderurlaub Karpathos
Der Mix aus Wolken und Sonnenschein ist perfekt zum Wandern

Bei Wassertemperaturen von 22 bis 24 Grad wird diese Reisezeit für den Griechenland Urlaub immer beliebter. Ab Ende September musst du aber auch mit dem ein oder anderen Wölkchen und etwas Regen rechnen.

Dennoch sind die Herbstmonate aufgrund der angenehmen Lufttemperaturen von 25 Grad ideal für Wanderer. Die Temperaturunterschiede zwischen dem warmen Meer und den kühlen Luftmassen aus dem Norden sorgen für vereinzelte Gewitter und Herbststürme.

Unwetter Griechenland Gewitter Sommer Regen
Wärmegewitter sind ab September auf den Inseln möglich

Ende Oktober schließen die meisten Hotels, Tavernen und Geschäfte auf den beliebtesten griechischen Inseln. Der November ist durchaus noch ein sehr angenehmer und milder Monat.

Der “Scirocco” Südwind aus Afrika sorgt für warme Temperaturen. Diese Reisezeit ist genau richtig für ruhesuchende Individualisten, die bewusst die Einsamkeit und Stille auf den teils ausgestorbenen Inseln suchen.

Ist der Herbst auf den griechischen Inseln die beste Reisezeit für mich?

Hotelkosten

Geöffnete Lokale

Schönes Wetter

Touristenanzahl

Regen/ Wolken

Badetemperatur

Welche griechische Insel im Oktober?

Ein Griechenland Urlaub im Oktober lohnt sich definitiv! Allein schon aufgrund der wenigen Touristen vor Ort. Für uns persönlich sind September und Oktober die beste Reisezeit in Griechenland.

Bedenke jedoch, obwohl die Sonne noch ausgiebig scheint und die Regenwolken noch auf sich warten lassen, beginnen die ersten Lokale und Hotels auf kleineren Inseln bereits zu schließen. Wenn dich dass nicht stört, kannst du auf nahezu jeder griechischen Insel im Oktober deinen Urlaub verbringen.

Diesen griechischen Inseln sind perfekt für einen Urlaub im Oktober:

  • Kos
  • Korfu
  • Kreta
  • Rhodos
  • Mykonos
  • Santorini

#7 Wie warm ist es im Winter in Griechenland?

Der Winter in Griechenland ist deutlich wärmer als in Deutschland. Athen gilt als eine der mildesten Hauptstädte Europas. Von November bis März gibt es in der griechischen Hauptstadt im Durchschnitt erstaunliche 15 Grad Tagestemperatur.

Ja sogar zu Weihnachten und an Silvester kann das Barometer frühlingshafte 20 Grad erreichen. Blauer Himmel und Sonnenschein sind inklusive! Und selbst wenn es nicht ganz so warm wird, auf dem Athener Syntagma Platz gibt es einen gigantischen Weihnachtsmarkt für die perfekte Winterstimmung.

Auf den griechischen Inseln ist das Wetter im Winter sehr mild. Im Dezember und Januar kommt es zu kräftigen Niederschlägen, dafür sinken die Temperaturen selten unter 10 Grad und Sonnentage gibt es immer noch genügend.

Die Sonne steht hier viel höher als in Deutschland. Ab Mitte Februar steigen die Temperaturen langsam an. Perfekt um dem Winter in Deutschland zu entfliehen.

Griechenland Wetter Januar Februar Sonnenschein Warm
Winter in Griechenland: So schön kann ein Februar sein

Aber nicht alle Inseln eignen sich zum Überwintern in Griechenland, da viele Einrichtungen geschlossen haben. Einige griechische Inseln wirken nahezu wie ausgestorben. Viele Griechen zieht es in dieser Zeit nach Athen oder Thessaloniki.

Im Winter kann es in der Ägäis bisweilen heftige Stürme und unwetterartige Regenfälle geben. So kommt der Fährverkehr schnell zum Erliegen. Nur wenige Inseln eignen sich aufgrund ihrer guten Infrastruktur zum Überwintern.

Wetter Griechenland Unwetter Herbst Inseln
Im Winter ziehen kräftige Stürme über die Inseln

Reiseziele zum Überwintern in Griechenland:

Kann man in Griechenland Winterurlaub machen?

Ja! Tatsächlich kannst du in Griechenland deinen Winterurlaub verbringen. Die Regionen in Nordgriechenland laden in der kalten Jahreszeit zum Wintersport ein. Ja richtig gelesen, Skifahren in Hellas, total verrückt!

In Griechenland gibt es sogar 21 professionelle Ski- Gebiete. Vor allem die gebirgige Region Epirus oder Makedonien, rund um die Stadt Thessaloniki, eignen sich ideal für einen Winterurlaub in Griechenland.

Winterurlaub Griechenland Skigebiete Thessaloniki Schnee
Zum Winterurlaub nach Griechenland

Westmakedonien und die Zagori Region haben in den Wintermonaten sogar ihre Hauptsaison. So haben nahezu alle Unterkünfte und Tavernen in genau dieser Jahreszeit geöffnet. Urige Bergdörfer wie Nymfaio, Metsovo, Ano Pedina & Co. warten darauf entdeckt zu werden.

Die Temperaturen fallen im Winter meist unter den Gefrierpunkt. In den gemütlichen Berg-Tavernen wird dann der Kamin angeheizt. So kennt kaum jemand Griechenland!

Winter-Reiseziele zum Skifahren in Griechenland:

  • Ski Center Voras Kaimaktsalan bei Florina in Westmakedonien
  • Seli Ski Resort bei Kozani in Westmakedonien
  • Vasilitsa Ski Center bei Ioannina im Epirus
  • Parnassos Ski Center nahe Delphi
  • Kalavrita Ski Center auf der Peloponnes Halbinsel

#8 Nützliche Tipps für deine Reisezeit

Eine sehr interessante Internetseite mit aktuellen und historischen Wetterdaten von Orten aus aller Welt und natürlich vielen griechischen Regionen, möchte wir dir für die Planung deiner Griechenland Reise ans Herz legen.

Auf der Website „Time and Date“ kannst du teilweise bis zu 9 Jahre lang die Klimawerte eines Ortes einsehen. Insofern sie gepflegt und vorhanden sind. Damit wird es kinderleicht seinen Urlaubsort und den Reisemonat auf Herz und Nieren zu prüfen, zumindest was die Wettersituation der vergangenen Jahre angeht.

#9 Passende Kleidung für jedes Wetter

Unsere persönliche Faustregel lautet: Je wärmer und trockener das Wetter, desto weniger muss man einpacken und desto leichter ist der Koffer, den man hinter sich herzieht.

Besonders auf den griechischen Inseln braucht es im Hochsommer fast nur kurze Kleidung. Regenjacken kannst du vor allem in der Ägäis im Juli und August getrost daheimlassen.

Für den Abend und in der Nebensaison empfiehlt sich eine lange Strickjacke, vor allem wenn der Meltemi-Wind mal wieder etwas kräftiger bläst.

Die Herren sollten mindestens eine lange Hose im Gepäck einplanen, denn viele Hotels erwarten am Abendbuffet das Mann kein Bein zeigt.

Auf dem Festland, vor allem in der Bergregion, ist das Wetter ganzjährig etwas unbeständiger. Hier gehören Regenjacke und lange Kleidung auch im Sommer ins Gepäck.

Was du noch alles für deinen Griechenland Urlaub einpacken solltest bzw. nicht vergessen darfst, erfährst du hier: Checkliste Urlaub


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!

wetter griechenland reiseklima beste reisezeit

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte trage hier deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein

Enter Captcha Here : *

Reload Image