Wildromantische Landschaften, einsame Traumstrände, mittelalterliche Dörfer, kulturelle Schätze und kulinarische Genüsse. Man möchte meinen, die fünftgrößte Insel Griechenlands kann sich durch ihre authentische Schönheit kaum vor Urlaubern retten. Wenn man dann den ersten Fuß an Land setzt, merkt man jedoch schnell, dass es sich bei Chios um eine der letzten unentdeckten Juwele in der Ägäis handeln muss.

Chios ist eine Insel mit einer unverwechselbaren Identität, mit der man bei einem Besuch so intensiv in Berührung kommt, dass man schon nach kurzer Zeit den Drang verspürt wiederzukehren.

Kaum ein Tourist verirrt sich auf das Eiland mit seinen über 50.000 Einwohnern. Lediglich bei Insidern ist die Insel bekannt für ihren einzigartigen Naturschatz. Die „Tränen von Chios“, wie der Mastix-Harz genannt wird, werden seit Jahrhunderten aus dem hier ansässigen Pistazienbaum gewonnen und sollen gegen allerlei gesundheitliche Leiden helfen.

chios griechenland geheimtipp
Chios erobert die Herzen im Sturm

Eine Woche haben wir auf der Insel verweilt und wurden auf Anhieb verzaubert von der Herzlichkeit der Einheimischen, den bildschönen Dörfern und leeren Stränden, die in den schönsten Türkistönen funkeln. Unsere 10 Highlights von Chios sind nur ein kleiner Ausschnitt aus einer atemberaubenden Insel, die für uns persönlich eine der schönsten der Ägäis ist.

Inhaltsverzeichnis

  1. Chios-Stadt und die Windmühlen
  2. Das gemalte Dorf Pyrgi
  3. Die Ausgrabungen von Emporio
  4. Paradiesische Strände von Chios
  5. Mastixdörfer Mesta und Olimpi
  6. Die Tropfsteinhöhle Olimpis Cave
  7. Streifzug durch das Geisterdorf Anavatos
  8. Besuch im Kloster Nea Moni
  9. Schätze im Norden von Chios
  10. Ausflug ins Mastix Museum

→ Hier erhältst du weitere nützliche Chios Reisetipps von uns:

#1 Chios Stadt und die Windmühlen

Die Inselhauptstadt liegt im Osten von Chios und zählt knapp 27.000 Einwohner. Wenn du mit der Fähre aus Lesbos oder Samos kommst, setzt du hier den ersten Fuß an Land.

chios stadt hafen
Im Hafen von Chios-Stadt

Da Chios-Stadt in der Vergangenheit mehrfach durch Eroberungen und Erdbeben zerstört und wiederaufgebaut wurde, sieht die Architektur an der Hafenpromenade etwas zusammen gewürfelt aus und begeistert nicht unbedingt auf Anhieb. Dennoch lohnt sich ein kurzer Bummel durch Chios-Stadt.

chios stadt platia vounakiou
Der Hauptplatz von Chios-Stadt

Sehenswert ist die Burg von Chios, an die sich die Altstadt anschließt. Am nördlichen Ende kommst du zu alten osmanischen Bädern, die aufwendig restauriert wurden und einen Besuch wert sind.

Für Geschichtsinteressierte empfiehlt sich ein Besuch des byzantinischen Museums von Chios gegenüber dem Hauptplatz „Platia Vounakiou“. Es wurde in der ehemaligen Mecidiye- Moschee untergebracht, deren Minarett noch erhalten ist.

Osmanen Bad Chios Stadt Griechenland
Osmanisches Bad in Chios Stadt

Im Norden von Chios- Stadt direkt unterhalb des Krankenhauses liegen vier fotogene Windmühlen der Insel. Wir haben die frühe Abfahrt der Fähre genutzt, um kurz vorher die Windmühlen zum Sonnenaufgang einzufangen. Während sich auf Mykonos unzählige Urlauber ansammeln, ist hier kein Mensch. Ein magisches Spektakel!

chios griechenland windmühlen
Magischer Moment: Chios Windmühlen bei Sonnenaufgang

Erlebnis- Tipp! Fans von Knallern und Raketen kommen zu Ostern in der Ortschaft Vrontados voll auf ihre Kosten. In dem Dorf nördlich von Chios-Stadt finden dann die alljährlichen Raketenkriege (roketopolemos) statt und es wird unter Einheimischen geböllert, was das Zeug hält. Sehr sehenswert ist auch die Kirche Panagia Erithiani in Vrontados. Der Kirchplatz besteht ausschließlich aus Meereskiesel- Mosaiken.

Panagia Erithiani Vrontados Kirche Ostern Griechenland
Panagia Erithiani: Zu Ostern gibt es hier ein Feuerwerks- Spektakel

Das Tal von Kampos

Südlich von Chios- Stadt erstreckt sich in einem grünen Tal eine Wohngegend mit unzähligen Zitrus- und Orangenbäumen, die von hohen Mauern aus rötlichem Stein umgeben sind. Im 14. Jh. begannen Genuesen und wohlhabende Bürger aus Chios in Kampos ihre prächtigen Villen zu bauen.

Kampos Chios Zitronen Museum
Am Zitronenmuseum: Typische Architektur von Kampos

Durch den Reichtum an natürlichen Wasserressourcen legten sie üppige Gärten mit Obstbäumen und Blumen an. Auf einem Spaziergang oder einer Radtour kannst du diese fruchtbare Gegend erkunden und dem dort ansässigen Citrus Museum (nur in der Sommersaison geöffnet) einen Besuch abstatten.

#2 Das gemalte Dorf Pyrgi

Wo andernorts vermutlich verrückte Instagrammer und Selfiewütige über so einen bizarren Ort einfallen würden, geht es in Pyrgi noch recht beschaulich zu. Es ist das größte mittelalterliche Dorf der über 20 „Mastichochoria“ (Mastix-Dörfer).

Durch seine besondere Architektur ist es in Griechenland einzigartig. Fast alle Häuserfassaden zieren dekorative Motive, sogenannte „Xysta“. Die schwarz- weißen geometrischen Kratzmuster sind auf die einstige Herrschaft der Genuesen auf Chios zurückzuführen und sind in den letzten Jahrzehnten erneuert wurden.

chios pyrgi mastix dorf
Kuriose Häuserfassaden in Pyrgi

Noch heute zeigt sich Pyrgi authentisch und traditionell. In den Gassen trifft man bisweilen auf Frauen, die den Mastix-Harz sortieren und putzen. Der schöne Dorfplatz Platia Livadi lädt zum Verweilen ein, während man aus dem Staunen über die Häusermuster gar nicht mehr herauskommt.

Nimm dir Zeit durch die verwinkelten Gassen zu schlendern und schau bei der alten byzantinischen Kirche Agioi Apostoloi vorbei, die vermutlich im 14. Jh. erbaut wurde und deren Wände eindrucksvolle Fresken zieren. Die prächtige Marien- Kirche Kato Panagia am Hauptlatz wurde sogar komplett mit den kreativen “Kratzmustern” versehen.

Pyrgi Chios Kirche Kato Panagia
Kato Panagia: Kirche im “Pyrgi-Stil”

#3 Die Ausgrabungen von Emporio

Der kleine Hafenort Emporio (auch Emborio) liegt ganz im Süden von Chios und bietet direkt vor dem Ortseingang eine historische Sehenswürdigkeit. Die archäologische Stätte von Emporio wurde nach jahrelangen Ausgrabungen erst kürzlich für Besucher geöffnet.

chios emporio archäologische stätte
Der idyllische Hafenort Emporio

Zu sehen gibt es eine neolithische Siedlung aus vorchristlicher Zeit sowie eine Akropolis mit Überresten eines Athene Tempels. Der etwas beschwerliche Aufstieg auf den Hügel lohnt sich, denn von oben genießt du eine grandiose Aussicht auf die Südküste.

Griechenland Geheimtipp Insel Chios Emporio
Ausblick von der Akropolis von Emporio

#4 Paradiesische Strände von Chios

Lässt man mal die Ferienzeit der Griechen (Juli/ August) außen vor, bist du an den meisten Stränden der Insel oft für dich allein und kannst ganz ungestört baden. Die Anzahl an schönen Badebuchten aus Sand oder Kies ist schier unendlich, daher verraten wir dir anbei unsere persönliche Top 3 der Chios Strände.

Agia Dynami Beach

Eine traumhafte Badebucht mit Sandstrand und kristallklarem Wasser, das flach ins Meer abfällt. Einige Tamarisken spenden den nötigen Schatten, ansonsten ist der Agia Dynami Beach naturbelassen und hat keinen Betreiber. Der paradiesische Strand liegt im Süden der Insel unweit des Mastix-Dorfes Olimpi.

chios strände agia dynami beach
Agia Dynami: Karibisches Flair auf Chios

Mavra Volia Strand

An der Küste von Emporio liegt der Mavra Volia Beach. Der breite Strandabschnitt besteht aus schwarzem runden Vulkangestein und kommt ganz ohne Sonnenschirme und Liegen aus. Vor Ort gibt es einen kleinen Kantinawagen, der Badegäste mit kühlen Getränken versorgt.

chios strände mavra volia beach emporio
Runde Vulkansteine und kristallklares Meer

Läufst du etwas weiter, entdeckst du hinter den Felsen einen noch schöneren Strandabschnitt aus dunklen Vulkansteinen. Das Meer ist sehr klar und eignet sich auch wunderbar zum Schnorcheln.

Trachili Beach

Der Trachili Beach im Westen von Chios funkelt schon von Weitem in den schönsten Türkistönen. Zu unserem Besuch im Juni war an dem Traumstrand keine Menschenseele vor Ort.

chios strände trachili beach
Trachili Beach: Menschenleer und traumhaft schön

Dabei ist die Kulisse mit dem jahrhundertealten Wehrturm auf der vorgelagerten Halbinsel spektakulär. Der helle Kiesstrand ist naturbelassen und perfekt, wenn du auf der Suche nach einer einsamen Badebucht bist.

#5 Mastixdörfer Mesta und Olimpi

Mesta ist eines von über 20 Mastix- Dörfern im Süden von Chios. Die sogenannten „Mastichochoria“ bilden eine Gemeinschaft von Dörfern, deren Hauptaktivität noch heute die Produktion von Mastix ist. Durch ihren unverwechselbaren Charakter und ihre besondere Architektur gehören sie zum UNESCO Weltkulturerbe.

chios mesta mastix dorf
Die mittelalterlichen Gassen von Mesta

Mesta ist eines der schönsten Mastix-Dörfer mit einem mittelalterlichen Ortskern. Zu byzantinischer Zeit im 12. Jh. wurde das Dorf als eine Art „Wohnfestung“ erbaut. Von oben sieht Mesta mit seiner Befestigung- Mauer wie ein Pentagon aus.

Noch heute fühlt man sich beim Spazieren durch die gepflasterten Gassen wie in einer Burganlage. Besonders sehenswert in Mesta sind der von Bäumen gesäumte Dorfplatz mit seinen niedlichen Cafés sowie die prächtige Taxiarchis- Kirche, die eine wundertätige Ikone des Erzengels Michael beheimatet.

mesta chios taxiarchis church kirche
Die Taxiarchis-Kirche: Ein echtes Meisterwerk

Da es in Mesta selbst keine klassischen Tavernen gibt, lohnt sich am Abend ein Abstecher in den Hafenort Limenas. Hier gibt es gleich zwei rustikale Tavernen, in denen Fischgerichte und griechische Mezedes serviert werden. Gleich hinter Limenas liegt außerdem der Didima Beach, an dem du dich an heißen Tagen wunderbar abkühlen kannst.

limenas chios mesta hafen
Abendstimmung im winzigen Fischerdorf Limenas

Tradition und Kunst in Olimpi

Nur vier Kilometer von Mesta entfernt liegt das Mastix- Dorf Olimpi (auch Olympoi). Wie in Mesta sind die mittelalterlichen Gassen verkehrsberuhigt und so kannst du in Ruhe durch die hübsche Ortschaft schlendern.

olimpi chios mastichochoria griechenland
Olimpi: Ein buntes Mastix-Dorf

Besonderer Blickpunkt im Olimpi sind die schönen Wandbilder, die an Häuserruinen und leerstehenden Gebäuden als Dekoration angebracht wurden. Sie zeigen typische Alltagsszenen in den Mastichochoria und sind beliebte Fotomotive.

Auf dem Dorfplatz von Olimpi ist der alte Wehrturm (Pyrgi), der typisch für die Mastix- Dörfer war, noch gut erhalten. Unter schattigen Bäumen bieten hier gleich mehrere Lokale einen leckeren Mittagssnack an.

Olimpi Chios Mastix Griechenland Urlaub
In den Gassen des Mastix-Dorfes Olimpi

#6 Die Tropfsteinhöhle Olimpis Cave

Unweit des Mastix-Dorfes Olimpi liegt die gleichnamige Tropfsteinhöhle, die 1985 von Forschern entdeckt wurde. Über eine große Halle läufst du hinunter zum Eingang der Olimpis Cave. Auch wenn die Haupthöhle mit 30×30 Metern recht klein ist, sind die Formationen der Stalagmiten und Stalagtiten spektakulär.

olimpis cave chios tropfsteinhöhle
Kaskaden aus Tropfstein in der Höhle von Olympi

Besonderes Highlight ist ein Loch in der Decke, durch das natürliches Licht in die Höhle eintritt. Je nach Jahreszeit findet zwischen 12 und 15 Uhr ein magisches Lichtspiel in den Olimpis Cave statt.

#7 Streifzug durch das Geisterdorf Anavatos

Eindrucksvoll thront das mittelalterliche Dorf in 400 m Höhe auf der Spitze eines mächtigen Felsvorsprungs. Anavatos wurde zu byzantinischer Zeit erbaut und war bis ins 19. Jahrhundert bewohnt. Durch ein Erdbeben um 1881 wurde das “Mystras der Ägäis” in den folgenden Jahren von seinen Bewohnern verlassen.

anavatos chios geisterdorf
Anavatos ist ein imposantes Ruinenfeld

Heute findest du ein Geisterdorf vor, an dessen höchsten Punkt die Festungsanlage noch gut erhalten ist. Ein Spaziergang durch die gespenstischen Gassen von Anavatos ist wie eine Zeitreise, einige der Steinhäuser und Kirchen sind noch gut erhalten. Am nördlichen Ortseingang befindet sich eine Taverne, die in den Sommermonaten für Besucher geöffnet hat.

#8 Besuch im Kloster Nea Moni

Im Inselzentrum liegt eines der bedeutendsten Klöster der Ägäis. Das Nea Moni („neues Kloster“) aus dem 11. Jh. zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und ist bekannt für seine eindrucksvollen goldenen Wandmosaike. Es wurde der Heiligen Jungfrau Maria geweiht und liegt idyllisch in grüne Landschaft eingebettet.

kloster nea moni chios katholikon
Die Hauptkirche von Nea Moni

Die byzantinische Klosteranlage besteht aus mehreren Gebäuden und Räumlichkeiten. Herzstück ist die Hauptkirche (Katholikon) und der Speisesaal der Mönche, den ebenfalls prächtige Mosaiken schmücken. Ein kleines Museum zeigt Fundstücke des Klosters und gewährt Eintritt zum Speisesaal (ca. 4 €).

nea moni chios kloster wandmosaiken
Die goldenen Wandmosaiken im Nea Moni

Geschichts-Info! Im Jahre 1822 erfolgte im Zuge des griechischen Befreiungskampfs eine der schlimmsten Vergeltungs- maßnahmen durch die osmanischen Besatzer. Tausende Chioten fanden Zuflucht in den Klöstern der Insel. Eine Streitmacht von 15.000 Osmanen suchte die Klöster auf und massakrierte alle Männer, Frauen und Kinder. Im Gebeinehaus des Klosters erinnern die Schädel der Hingerichteten an das Massaker von Chios.

#9 Schätze im Norden von Chios

Grüne Nadelwälder, mächtige Bergmassive und eine einsame Weite erwarten dich im Norden von Chios. Hier oben zeigt sich die Insel am ursprünglichsten und geradezu unberührt vom Tourismus. Dabei gibt es so einige idyllische Orte zu entdecken, an denen du zur Ruhe kommen kannst.

insel chios griechenland geheimtipp
Neuseeland oder Griechenland?

Das Kloster von Agia Markella

Im Nordwesten der Insel liegt an der Küste die Klosteranlage Agia Markella mit dem gleichnamigen Strand. Bei Erkundungstouren im Norden von Chios lohnt sich ein kurzer Abstecher zur ruhigen Bucht.

agia markella chios griechenland
Bucht und Kloster von Agia Markella

Die gleichnamige Taverne vor Ort serviert hervorragendes Essen direkt am Meer und der dunkle Kiesstrand ist meist kaum frequentiert und lädt zur Abkühlung ein. Agia Markella ist die Schutzpatronin der Insel Chios und ihre Bucht ist alljährlich am 22. Juli zum Patronatsfest ein bedeutender Pilgerort.

Garten Eden bei Agia Gala

Im äußersten Norden der Insel solltest du dem Bergdorf Agia Gala (“Heilige Milch”) unbedingt einen Besuch abstatten. Direkt am Ortseingang führt ein gepflasterter Weg hinunter in ein kühles Wäldchen. Hier befindet sich das gemütliche Café Polychoros Agio Galas.

agia gala wäldchen chios
Üppige Vegetation im Norden von Chios

Die liebenswerten Besitzer Anastasia und Dimitri haben hier für Besucher an einem Bachlauf eine zauberhafte Oase geschaffen, servieren Getränke und leckere griechische Meze. Das Wasser wird frisch aus der Quelle gezapft. Nebendran bietet ein Kinderspielplatz viel Platz zum Toben.

agia gala chios
Pure Idylle im Wäldchen von Agia Gala

Besonderes Highlight ist neben der Felsenkirche Panagia Agiogaloussaina, die Tropfsteinhöhle, die sich unterhalb des Gotteshauses befindet. Gegen eine kleine Gebühr bekommst du einen Einblick in die kuriosen geologischen Formationen.

Funde in der Höhle deuten darauf hin, dass diese bereits in der Jungsteinzeit bewohnt war. Man vermutet, dass auch die erste Besiedlung der Insel Chios hier stattfand. Agia Gala solltest du auf deiner Chios Entdeckungsreise keinesfalls verpassen.

Das Mittelalter-Dorf Volissos

Im Nordwesten von Chios liegt das mittelalterliche Dorf Volissos. Pittoresk reihen sich die pastellfarbenen Steinhäuser mit ihren bunten Fensterläden einen Hügel hinauf. Oben befinden sich die Überreste der mächtigen Genuesen- Festung aus dem 15. Jahrhundert. Ein Besuch lohnt sich, wenn du auf dem Weg nach Agia Markella oder Agia Gala bist.

Volissos Chios Festung Markella Griechenland
Die mittelalterliche Festung von Volissos

Volissos gilt als ein möglicher Geburtsort von Homer. Laut Herodot soll der berühmteste Epiker der Antike hier gelebt und gewirkt haben. Heute ist Volissos mit seinen 300 Einwohnern ein beschaulicher Ort für die Chioten. Auf dem Dorfplatz gibt es eine Handvoll Tavernen und Cafés zum Verweilen.

Der schmucke Hafenort Lagkada

Im Nordosten der Insel liegt der Küstenort Lagkada (auch Lagada) mit einer schönen Uferpromenade und unzähligen Restaurants und Cafés. Wir haben hier auf unserer Tour vom Norden einen kurzen Zwischenstopp eingelegt und uns vor Ort in einer der Fischtavernen gestärkt.

lagada chios griechenland
Das Hafenörtchen Lagada

Von Lagada kannst du mit dem Ausflugsboot auf die benachbarte Insel Inousses übersetzen. Die Überfahrt dauert ca. 20 min und kostet 25 € (Hin- und Zurück). Mehr Infos dazu gibt es hier: Schöne Touren auf Chios

chios agios isidoros kirche
Agios Isidoros: Die perfekte Wedding-Location

Südlich von Lagada findest du ein weiteres Schmuckstück von Chios. Die weiße Kapelle Agios Isidoros liegt malerisch auf einer Landzunge im Meer und ist ein beliebtes Fotomotiv. Direkt nebendran am gleichnamigen Strand lädt die Beach-Bar Oz Bay auf einen kühlen Drink ein.

#10 Ausflug ins Mastix Museum

Wer Chios verlässt ohne den Mastix in irgendeiner Form probiert zu haben, der hat den eigentümlichen Geschmack der Insel nicht kennengelernt. Die Tränen von Chios, wie das Harz des Pistazienbaumes genannt wird, gibt es auf Chios nahezu überall zu kaufen.

Egal ob als Kaugummi, Likör, Schokolade oder in seiner Reinform als getrockneter Harz. Der Geschmack mag für manchen gewöhnungsbedürftig sein, dennoch soll Mastix gegen allerlei gesundheitliche Leiden, allen voran Magenbeschwerden, helfen.

mastix museum chios griechenland
Informativ und interaktiv: Das Mastix Museum von Chios

Den besten Einblick in die Geschichte und Produktion des Mastix und die damit verbundenen Traditionen auf Chios bekommst du im Mastix Museum in der Nähe von Pyrgi. Für uns persönlich ist es eines der modernsten und informativsten Museen, in denen wir bisher waren.

Leider war die eine Stunde vor Schließung von uns viel zu knapp bemessen. Nimm dir also am besten mindestens zwei Stunden für die gesamte Ausstellung Zeit.

mastix chios mastic tree
Aus dem Mastix-Baum wird das wertvolle Harz gewonnen

Angeschlossen an die Ausstellung sind ein Museumscafé, das einen schönen Ausblick auf die Mastix-Bäume im Außenbereich bietet, sowie ein kleiner Verkaufsshop mit Mastix-Produkten.

Schöne geführte Touren auf Chios

Ausflug zur Insel Inousses

Während deines Chios Urlaubs lohnt sich ein Ausflug auf die Insel Inousses. Der Inselzwerg mit seinen 800 Einwohnern ist ca. 20 Minuten von Chios entfernt und zählt zu den reichsten Gemeinden Griechenlands. Viele wohlhabende Reederei- Familien haben sich hier niedergelassen. Der Hauptort überzeugt mit seinen bildhübschen Häusern.

Der Tourismus auf der Insel ist kaum entwickelt. Auf Tagestouristen hat man sich aber gut eingestellt. Mehrere Strandbuchten sind vom Hafen aus fußläufig erreichbar. Im Hauptort gibt es Cafés und Tavernen. Die Ausflugsboote starten wahlweise von Chios-Stadt oder vom Hafenort Lagkada. Eine Überfahrt kostet ca. 25 €.

Inousses Griechenland Ausflug Chios
Ausflüge auf die Insel Inousses starten ab Lagkada

Hier haben wir für dich weitere beliebte Chios Touren aufgeführt. Klicke auf die Aktivitäten, um dir weitere Details anzeigen zu lassen:

Restaurant-Empfehlung auf Chios

To Asteri, Avgonima

Unweit des Klosters Nea Moni liegt das verschlafene Bergdorf Avgonima. Fast hätten wir den Ort links liegen gelassen, wenn uns nicht jemand die Taverne To Asteri empfohlen hätte. Volltreffer würden wir sagen! Am Ortsrand gelegen ist dieses Lokal ein echtes Kleinod, urgemütlich und idyllisch.

taverne to asteri avgonima chios griechenland
Schlemmen mit Meerblick im To Asteri

Von der schattigen Terrasse genießt du einen grandiosen Ausblick aufs Meer. Die griechischen Happen sind köstlich, hier wird noch traditionell und frisch gekocht! Besonders lecker fanden wir die Gemüsebällchen und den Eintopf aus Kichererbsen. Satt und zufrieden hätten wir hier Stunden verweilen können.

Unterkünfte auf der Insel Chios

Für den internationalen Tourismus ist Chios bisher kaum relevant. Entsprechend findest du hier keine großen Hotelanlagen. Dennoch freuen sich die Einwohner über jeden Besucher, der ihre Insel erkunden möchte. Der Tourismus entwickelt sich langsam und nachhaltig. Mittlerweile sind einige schöne Familienhotels und Boutique- Apartments auf Chios verfügbar.

Hier buchen: Schöne Hotels auf Chios

Chios Urlaub Empfehlung Unterkünfte Olimpi
Griechenland Urlaub im idyllischen Mastix-Dorf

Unterkunfts- Tipp! Die meisten Unterkünfte findest du rund um Chios-Stadt und unterhalb vom Flughafen bei Karfas. Es lohnt sich jedoch in einem der malerischen Mastix- Dörfer im Inselwesten zu übernachten. Pyrgi, Mesta, Olimpi oder Kalamoti zählen zu den authentischsten Orten in Griechenland. Ein Erlebnis der besonderes Art!

Über die Plattform Airbnb werden außerdem viele schöne Ferienwohnungen und Studios auf Chios von Einheimischen angeboten. So kommst du prima mit den Locals in Kontakt. Hier kannst du dir dein persönliches Airbnb Startguthaben in Höhe von 25 Euro für deine erste Buchung sichern.

25 € Rabatt für Airbnb

Hier haben wir auf Chios übernachtet

STOES Traditional Suites, Mesta

Wir haben eine Woche lang in den STOES Traditional Suites im idyllischen Mastix-Dorf Mesta verbracht. Gastgeber Georgios hat in Mesta fünf verschiedene Ferienhäuser bzw. Ferienwohnungen ausgebaut und, wie der Name vermuten lässt, sehr traditionell eingerichtet.

Stoes Traditional Suites Chios Hotel Ferienwohnung
Stoes Traditional Suites in Mesta

Wir haben uns in den STOES Apartments sehr wohl gefühlt und hätten uns keinen besseren Ort zum Übernachten vorstellen können. Gastgeber Georgios ist unglaublich herzlich und versorgt einen mit den besten Tipps für die Region. Hier kannst du die Apartments buchen: STOES Traditional Suites, Mesta

Fortbewegung auf Chios

Benötige ich einen Mietwagen auf Chios?

Wir empfehlen dir auf Chios einen Mietwagen für die Dauer deines Aufenthalts. Chios ist die fünftgrößte griechische Insel und die Entfernungen sind nicht zu unterschätzen. Von Chios-Stadt im Osten bis ins Mastix-Dorf Mesta im Westen benötigst du etwa 45 Minuten. Das Kernland ist sehr gebirgig und mit einem Roller würdest du kaum vorankommen.

Hier Chios Mietwagen buchen

Die Mietwagen- Stationen von Avis, Hertz und Budget findest du am Flughafen von Chios. Am Hafen von Chios-Stadt stehen dir zahlreiche lokale Mietwagen- Anbieter zur Verfügung. Über die Google Bewertungen kannst du dir den besten Mietwagen- Anbieter heraussuchen. Sicher wird dir dein Gastgeber auch behilflich sein ein passendes Auto zu finden.

griechenland geheimtipp insel chios sonnenuntergang
Chios ist ein Paradies für Entdecker

Mit dem Bus auf Chios unterwegs

Du hast auf Chios auch die Möglichkeit mit dem Bus zu reisen. Über den Busverband KTEL Chios stehen sowohl City-Busse als auch Überlandfahrten zur Verfügung. Aufgrund der großen Entfernungen der Ortschaften verkehren die Busse teilweise nur 2-3 pro Tag (Früh-Mittag-Abends). Eine Fahrt von Chios-Stadt nach Mesta kostet ca. 4,50 EUR.

Aktuelle Fahrpläne findest du unter Chios Busverbindung und Chios Touristeninfo

Anreise auf die Insel Chios

Nach Chios kommst du wahlweise mit dem Fährschiff oder mit dem Flugzeug. Aktuell gibt es keine Direktflüge nach Chios. Du musst also über Athen einen Zwischenstopp einlegen. Von der Hauptstadt wird die Insel nahezu täglich mit Kleinflugzeugen verbunden. Der Chios Flughafen “Omiros” (JKH) liegt etwa drei Kilometer unterhalb der Hauptstadt.

Flüge nach Chios suchen

Windmühlen Griechenland Insel Chios Erfahrung
Willkommen auf dem Inselparadies Chios

Fährverbindungen nach Chios

Chios wird nahezu täglich von Piräus aus über Samos angesteuert. Teilweise verkehren zwei Fähren pro Tag auf die Insel. Alternativ kannst du auch von Deutschland direkt nach Samos fliegen und dann mit der Fähre weiter nach Chios.

Auch vom nordgriechischen Hafenort Kavala aus kannst du Chios erreichen. Mindestens zweimal pro Woche gehen Fähren über Limnos und Lesbos nach Chios. Die Fährgesellschaften sind BlueStar Ferries und Hellenic Seaways.

Hier kannst du nach aktuellen Fährverbindung suchen: Fähren nach Chios


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!

chios griechenland geheimtipp highlights

*Transparenz: Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte trage hier deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein

Enter Captcha Here : *

Reload Image