Anreise nach Griechenland

34

Egal ob mit Flugzeug, Auto, Fähre oder Bus – es gibt sehr viele Wege um ins schöne Hellas zu gelangen. Wir zeigen dir die verschiedenen Möglichkeiten für eine Anreise nach Griechenland, damit du deinen kommenden Urlaub oder eine geplante Rundreise auf dem Festland optimal vorbereiten kannst.

Griechenland Anreise Auto Fähre Flugzeug Tipps
Anreise nach Griechenland mit dem PKW

In diesem Beitrag berichten wir über unsere eigenen Erfahrungen bei der Anreise. Als EU-Bürger benötigst du kein Visum für die Einreise nach Hellas. Die Griechenland-Einreise ist unkompliziert und jederzeit mit dem Personalausweis oder Reisepass möglich. Ab 2024 wird auch für Kinder ein normaler Reisepass oder Personalausweis benötigt.

Bei Ausflügen in nicht EU-Länder (u.a. Albanien, Türkei) musst du unter Umständen deinen Reisepass vorzeigen. Hier hilft ein Blick auf die Website des Auswärtigen Amts. Wenn du länger als 6 Monate in Griechenland verweilst, musst du dich bei den örtlichen Behörden registrieren lassen.

#1 Griechenland Anreise per Flugzeug

Die meisten Urlauber erreichen Griechenland mit dem Flugzeug. In den letzten Jahren haben immer mehr internationale Fluggesellschaften Griechenland als beliebtes Urlaubsziel für sich entdeckt. Nahezu alle großen europäischen Chartergesellschaften bieten mittlerweile mindestens eine, wenn nicht sogar mehrere griechische Destinationen in ihrem Angebot an.

Flug nach Griechenland Anreise Inseln Flughafen
Mit dem Flugzeug nach Griechenland

Die meisten Direktflüge von Deutschland nach Griechenland starten aktuell von den Flughäfen München, Frankfurt, Düsseldorf, sowie Berlin und Stuttgart. Insgesamt steuern die fünf großen deutschen Flughäfen 18 griechische Urlaubsziele auf Festland und Inseln an.

Darunter sind auch die Städte Athen und Thessaloniki auf dem Festland. Über die Flughäfen der beiden Städte kannst du per kurzem Zwischenstopp noch weitere griechische Reiseziele erreichen. Kavala (Makedonien), Volos (Thessalien), Patras und Kalamata (beide Peloponnes) werden im Sommer ebenfalls vereinzelt angeflogen.

Griechische Inseln mit Flughafen

Für viele Reisende stehen vor allem die griechischen Inseln hoch im Kurs. Jedoch solltest du bedenken, dass von den knapp 3.000 Inseln, nicht einmal 150 bewohnt sind. Und lediglich 27 Inseln haben einen Flughafen. Die größte griechische Insel Kreta besitzt mittlerweile sogar drei Airports. Anbei geben wir dir eine Übersicht über die Inseln mit eigenem Flughafen:

Griechische Inseln mit Flughafen

  • Astypalea, JTY
  • Chios, JKH
  • Ikaria, JIK
  • Kalymnos, JKL
  • Karpathos, AOK
  • Kasos, KSJ
  • Kastelorizo, KZS
  • Kefalonia, EFL
  • Korfu, CFU
  • Kos, KGS
  • Kreta Chania , CHQ
  • Kreta Heraklion, HER
  • Kreta Sitia, JSH
  • Kythira, KIT
  • Lefkada (Preveza), PVK
  • Leros, LRS
  • Lesbos, MJT
  • Limnos, LXS
  • Milos, MLO
  • Mykonos, JMK
  • Naxos, JNX
  • Paros, PAS
  • Rhodos, RHO
  • Samos, SMI
  • Santorini, JTR
  • Skiathos, JSI
  • Skyros, SKU
  • Syros, JSY
  • Zakynthos, ZTH

Direktflüge nach Griechenland

Die bequemste Art nach Griechenland zu reisen, ist mittels Direktflug vom jeweiligen Heimatland. Dies ist natürlich meist im Interesse vieler Urlauber, da man während seines Sommerurlaubes möglichst entspannt und ohne Zeitstress reisen möchte. Auf dem Flugsuchportal Skyscanner* findest du alle Direktflüge nach Griechenland:

➲ Zu günstigen Direktflügen nach Griechenland*

Jedoch sind es eben genau diese griechischen Destinationen, die die meisten Touristen in den Sommermonaten anziehen. Von den nicht einmal 30 griechischen Inselflughäfen werden weniger als die Hälfte mit Direktflügen aus Deutschland bedient. Darunter sind natürlich die beliebtesten griechischen Inseln, wie beispielsweise KorfuKreta, Rhodos, Mykonos und Kos.

Anreise Griechenland Inseln Flughafen Kos
Der Flughafen von Kos

Vor allem die Fluggesellschaft Condor hat eines der am besten ausgebauten Flugnetze nach Griechenland. Von den großen deutschen Flughäfen Frankfurt und München werden viele griechische Reiseziele sogar 2-3 mal wöchentlich angesteuert.

Auch TUI und Eurowings bieten mehrmals pro Woche Direktflüge nach Griechenland an. Diese Airlines bedienen auch Flughäfen wie beispielsweise Nürnberg oder Hamburg. Der Hauptanreisetag ist bei den meisten Airlines Samstag. Für deutsche Urlauber im Süden oder Osten der Republik lohnt sich eventuell auch ein Flug ab Wien oder Prag.

Griechische Inseln Beste Flüge Welche Insel Flughafen
Nach Griechenland gibt es zahlreiche Direktflüge

Anbei bekommst du eine Übersicht, welche Inseln von deutschen oder umliegenden Flughäfen direkt angesteuert werden:

Die beiden größten griechischen Städte Athen und Thessaloniki werden ebenfalls von nahezu allen großen deutschen Flughäfen per Direktflug angeflogen. Ideal für einen Citytrip, eine Rundreise auf dem griechischen Festland oder um auf eine der kleineren griechischen Inseln per Fähre oder Inlandsflug überzusetzen.

Athens Best Rooftop Terrace
Athen lohnt sich immer für einen Citytrip

Die Flugpreise für die beiden größten griechischen Städte sind in der Regel recht günstig. Über Portale wie Skyscanner* oder Momondo kannst du dir preiswerte Flüge nach Athen und Thessaloniki anzeigen lassen.

➲ Zu günstigen Direktflügen nach Athen*

➲ Zu günstigen Direktflügen nach Thessaloniki*

Mehr Informationen über Flugverbindungen nach Hellas findest du in unserem separaten Beitrag: Flüge nach Griechenland

Flugpreise nach Griechenland

Die Preise für direkte Flüge nach Griechenland schwanken je nach Saison und Reiseziel. So kannst du außerhalb der Hochsaison (September bis Juni) bereits für unter 200 Euro das Hin- und Rückflugticket erwerben. Anbieter wie RyanAir und EasyJet unterbieten sich teilweise sogar mit Schnäppchenangeboten für Flüge nach Griechenland von unter 50 Euro pro Person (einfache Strecke) und weniger.

Bedenke jedoch, dass für viele Orte die Saison in Griechenland erst ab Ende April beginnt. Das vermeintliche Schnäppchen kann sich so schnell als Enttäuschung entpuppen, wenn du vor Ort feststellst, dass in der Vorsaison kaum Restaurants und sehenswerte Orte geöffnet haben. In der Hauptsaison kostet das Hin- und Rückflugticket etwa 300 Euro pro Person.

Packliste Sommer Griechenland Checkliste Urlaub Koffer

Gabelflug über Athen oder Thessaloniki

Ein Großteil der griechischen Inselwelt kannst du nur per Fähre erreichen. Jedoch besitzen aktuell auch 27 Inseln einen Flughafen. Entweder erreichst du sie wie oben bereits geschildert per Direktflug aus Deutschland oder per griechischem Inlandsflug. Diese Inseln werden je nach geografischer Lage von Athen oder Thessaloniki angesteuert.

regenschirme thessaloniki umbrellas by zongolopoulos
Thessaloniki in Nordgriechenland

Alle Inseln der südlichen Ägäis mit Flughafen werden vom Athener Airport Eleftherios Venizelos ATH angeflogen. Die wenigen Inseln in der nördlichen Ägäis kannst du vom Makedonia Airport SKG in Thessaloniki aus erreichen.

Thessaloniki eignet sich auch ideal für einen kurzen Citytrip. Anbei haben wir dir eine Übersicht erstellt, welche Inseln nur per Inlandsflug zu erreichen sind:

→ Flüge ab Athen: Lesvos, Ikaria, Milos, Syros, Naxos, Astypalea, Kalymnos, Leros, Kythira

→ Flüge ab Thessaloniki: Skyros, Limnos, Chios, Lesvos

In der Regel übernehmen die Airlines Olympic und Sky Express die Flüge von Athen und Thessaloniki zu den griechischen Inseln. Es handelt sich dabei um Propellermaschinen und die Preise liegen je nach Nachfrage zwischen 50 und 100 Euro pro Flug.

Die winzigen Inseln Kasos und Kastellorizo werden nur von ihren großen Nachbarinseln aus angesteuert. Kasos wird von Karpathos aus angeflogen und Kastellorizo von Rhodos aus. Natürlich sind beide Inseln auch per Fähre zu erreichen.

Griechische Inseln Flughafen Anreise Flughafen Kasos
Der Mini-Flughafen der kleinen Insel Kasos

Solltest du direkt nach Athen fliegen, kannst du auch prima ab dem Hafen von Piräus die griechischen Inseln mit der Fähre erkunden. Hier erfährst du mehr zum Thema: Inselhopping Griechenland

#2 Anreise mit dem eigenen Auto

Auch wenn der Großteil der Urlauber die Anreise nach Griechenland mit dem Flugzeug bevorzugt, kann eine Reise mit dem eigenen Auto bei längeren Aufenthalten durchaus Sinn ergeben.

Gerade für Erkundungen des griechischen Festlands bietet es sich an, diese Anreiseart zu wählen. Auch viele Camping-Freunde kommen jedes Jahr mit ihrem eigenen Fahrzeug nach Griechenland. Die Regionen PilionEpirus Zagori und Westmakedonien eignen sich bestens für einen ausgedehnten Hellas Roadtrip mit dem eigenen Auto.

Alle wichtigen Infos für deinen Campingurlaub in Hellas mit Van, Wohnmobil & Co. findest du in unserem Beitrag: Camping Griechenland

Griechenland Rundreise Eigene Auto PKW Inseln
Mit dem eigenen Auto Griechenland erkunden

Für eine Griechenland Anreise mit deinem Auto solltest du jedoch ausreichend Zeit einplanen. Wenn dir weniger als zwei Wochen Reisezeit zur Verfügung stehen, raten wir hiervon eher ab. Immerhin benötigst du je nachdem welche Route du nach Griechenland wählst, mindestens 2-3 Tage Anfahrtszeit und natürlich die gleiche Fahrtzeit zurück.

Auch wir haben schon im Internet von einer kürzeren Reisezeit nach Griechenland gehört. Meist sind das aber die Erzählungen eifriger Einheimischer aus Hellas, die möglichst schnell in ihr geliebtes Heimatland zurückgefahren sind.

Welche ist die beste Route nach Griechenland?

Im Prinzip gibt es zwei Hauptrouten nach Griechenland. Die erste Option wäre die Fahrt über den Balkan. Hier gibt es je nach Abfahrtsort in Deutschland mehrere Varianten. Die Gesamtfahrtstrecke liegt bei mindestens 1.500–2.000 Kilometer bis zur griechischen Grenze.

Dafür solltest du mindestens zwei Tage Autofahrt und ein bis zwei Übernachtungen einplanen. Der größte Vorteil der Balkanroute sind die niedrigen Anreisekosten.

Patras Auto Fähre Anreise Griechenland
Die Griechenland Anreise verläuft oft über Patras

Die zweite Möglichkeit das Urlaubsziel Griechenland zu erreichen, wäre über Italien und den Seeweg. Hier hast du mehrere Optionen zur Auswahl, was den Abfahrts-Fährhafen in Italien anbelangt. So kannst du die Fahrtzeit mit dem Auto wesentlich verkürzen.

Die meisten Urlauber kommen am Hafen von Patras an. Die Fährüberfahrt verursacht jedoch höhere Anreisekosten im Vergleich zur Balkanroute.

➯ Noch mehr hilfreiche Reiseinfos und Fakten über Griechenland erfährst du im Griechenland Steckbrief

Über die Balkanroute nach Griechenland

Auch wenn die Balkanroute in Vergangenheit nicht den besten Ruf hatte, können wir dich hiermit beruhigen. Die Zeiten der Autoput-Route mit zahlreichen Unfällen, krimineller Schmuggelei, Autodiebstahl & Co. sind vorbei. Mit dem eigenen Auto nach Griechenland zu fahren ist nicht gefährlich.

Wir persönlich sind diese Route bereits mehrmals gefahren und hatten auf der gesamten Reisestrecke noch keinerlei Probleme oder brenzlige Situationen. Das Autobahnnetz ist ausreichend gut ausgebaut und die Versorgung mit Rastplätzen und Tankstellen ist ebenfalls gewährleistet.

Griechenland Anreise Grenze Kontrolle PKW
Wartezeiten an den Grenzen musst du einplanen

Je nach Abfahrtsort und persönlichen Vorlieben sollte man sich die Fahrttage und Übernachtungsstopps im Vorfeld überlegen. Tägliche Fahrtstrecken von 500-700 km sind realistisch und aufgrund der vielen Geschwindigkeits- Begrenzungen in den meisten Ländern auch ausreichend.

Routenoptionen:

  • Variante 1: Tschechien, Slowakei, Ungarn, Serbien und Nord-Mazedonien
  • Variante 2: Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien und Nord-Mazedonien
anreise griechenland auto balkan route
Über den Landweg nach Griechenland (Balkanrouten)

Bei unseren Fahrten nach Griechenland planen wir jeweils eine Nacht in Ungarn und Serbien ein. Aus Süddeutschland macht ein Übernachtungsstopp in Kroatien durchaus Sinn. Spätestens am dritten Reisetag erreicht man die griechische Grenze. Wer noch bis Athen bzw. Piräus weiter muss, kann hier noch einen Stopp einlegen (siehe Übernachtungstipps).

In der Hauptferienzeit im Sommer kann es zu längeren Wartezeiten an den Balkangrenzen kommen. Vor allem die Überfahrt von Ungarn nach Serbien kann längere Wartezeiten beanspruchen. Im Frühjahr und Herbst fallen die Zwangspausen bei Grenzübertritt kürzer aus.

Wie kann ich Wartezeiten an der Grenze vermeiden?

Gerade im Sommer lassen sich Wartezeiten an den Grenzen Richtung Griechenland nicht gänzlich vermeiden. Dennoch gibt es gute Möglichkeiten die Stehzeiten deutlich zu verkürzen. Gerade an der Grenze Ungarn-Serbien lohnt sich vorab ein Blick auf den Stauservice von GoogleMaps oder noch besser auf die Webcams an den Grenzen.

→ Mit diesen Tipps kannst du die Wartezeiten bei der Anreise nach Griechenland reduzieren:

  • Grenzübertritt am frühen Morgen oder noch in der Nacht, anstatt am Nachmittag
  • Fahrten am Wochenende (besonders am Samstag) vermeiden
  • die Hauptgrenzübergänge meiden, z.B. bei Ungarn-Serbien nicht Röszke-Horgoš sondern Tompa-Kelebija
  • falls möglich Griechenland-Reise außerhalb der Hauptferienzeit planen
  • Anreise über Italien oder entlang der Adria

Vignetten und Mautgebühren auf der Balkanroute

  • Vignette Tschechien: 310 CZK (13,16 €)
  • Vignette Slowakei: 12 €
  • Vignette Ungarn: 5.500 HUF (14,58 €)
  • Maut Serbien: ca. 2.210 RSD (18,95 €)
  • Maut Nordmazedonien: 380 MKD (6,19 €)
  • Maut Griechenland (Strecke Evzoni-Athen): 38,55 €

Gebühren gesamt: ca. 103,43 €

Warum es sich lohnt nach Griechenland zu reisen, erfährst du in diesem Beitrag: Gründe für Griechenland Urlaub

Hotel-Empfehlungen für die Balkanroute

Nicht jeder Griechenland-Liebhaber möchte täglich 1.000 km zurücklegen, um möglichst schnell ins Land seiner Träume zu gelangen. Wer auf den unmittelbaren Autobahnlärm der teils spartanischen Motels verzichten will, findet wenige Minuten abseits der Autoput ruhige und günstige Hotels.

Anbei listen wir dir unsere persönlichen Empfehlungen für Übernachtungs- Stopps (Booking.com*) entlang der Balkanroute für die Anreise nach Griechenland auf:

Übernachtungs-Tipps in Ungarn

Übernachtungs-Tipps in Serbien

harizma13 serbien griechenland anreise hotel empfehlung
Harizma 013 Hotel in Kovin (Serbien)

Übernachtungs-Tipp in Nordmazedonien

Demir Kapija Griechenland Anreise Hotels Nordmazedonien
Belov Rooms in Demir Kapija (Nordmazedonien)

Übernachtungs-Tipps in Nordgriechenland

maison hotel chalkidona griechenland anreise hotel empfehlung
Maison Hotel in Chalkidona (Nordgriechenland)

Griechenland Anreise entlang der Adria

Eine alternative Route nach Griechenland führt über Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Albanien. Obwohl die Strecke nahezu die gleichen Kilometer veranschlagt, dauert die Fahrt an der Adriaküste entlang jedoch deutlich länger.

Griechenland mit Auto Italien Fähre Landweg
Mit dem Auto entlang der Adria

Das liegt zum einen daran, dass du ein weiteres Land und dessen Grenzkontrollen passierst. Zum anderen gibt es auf dieser Stecke kein durchgehendes und gut ausgebautes Autobahnnetz.

Auch musst du hier aufgrund der langen Fahrt durch Kroatien mit höheren Mautgebühren rechnen. Dafür ist dieser Landweg, wenn du viel Zeit (u.a. Camper-Roadtrip) mitbringst, vermutlich die landschaftlich schönste Route nach Griechenland.

#3 Mit der Fähre von Italien nach Griechenland

Die bequemste Möglichkeit mit dem Auto nach Griechenland zu gelangen, ist definitiv mit der Fähre von Italien aus. Unnötige Grenzkontrollen und die dadurch entstehenden langen Wartezeiten entfallen aufgrund des Schengen Abkommens der EU-Länder.

Mit dieser Route kannst du die reine Fahrtzeit mit dem Auto erheblich verkürzen. Es fallen lediglich Mautgebühren für die Schweiz oder Österreich und die Benutzung der italienischen Autobahn an.

Anreise Griechenland Italien Fähre Ancona
Der Landweg über Italien ist einfach malerisch

Die meisten Urlauber nehmen die Autostrada A14 ab Bologna Richtung Süden und steuern direkt einen der italienischen Fährhäfen an. Wenn dir wenig Reisezeit zur Verfügung steht oder du mit Kindern nach Griechenland reist, kann das von Vorteil sein. Wenn du ein wenig mehr Zeit mitbringst, lohnt sich auch die landschaftlich sehr sehenswerte Fahrt durch die Toskana und Umbrien.

Wie lange dauert die Überfahrt nach Griechenland?

Bei der Überfahrt von Italien nach Griechenland mit der Fähre kannst du aus vier italienischen Fährhäfen wählen. Die Abfahrtsorte verteilen sich von Nord- nach Süditalien.

»Dabei gilt: Je nördlicher der Hafen liegt, umso länger die Reisezeit und umso höher die Fährgebühren.«

Auf der griechischen Seite gibt es drei verschiedene Anlegehäfen. Die Fahrtzeiten variieren dadurch mit 8 bis 31 Stunden. Natürlich verbringst du somit weniger Zeit im Auto.

Im Prinzip stellt sich dir nur die Frage: Möchtest du mehr Zeit im Auto oder auf der Fähre verbringen? Die Zeit auf der Fähre kannst du zumindest wesentlich effektiver nutzen. Es gibt zum Teil auch Internet bzw. WLAN auf den Fähren. Leider ist die Verbindung unzuverlässig.

Achtung Handy-Kostenfalle: Mobiles Internet bzw. Roaming kann im Nicht-EU-Ausland und auf See hohe Kosten verursachen. Auf der Italienfähre kann sich dein Smartphone in ein kostenintensives maritimes Mobilfunknetz einwählen. Am besten stellst du dein Handy auf Flugmodus oder wählst das Netz manuell aus.

Fähre Italien Griechenland Kabine Lohnt Sich
Schlafkabine auf der Fähre von Italien nach Griechenland

Auf den großen Fähren gibt es genügend Aufenthaltsräume, Restaurants und Bars, sowie ein Sonnendeck. Du kannst auch eine eigene Kabine samt Dusche und WC für die Überfahrt von Italien nach Griechenland buchen.

Kabinen gibt es in unterschiedlicher Größe und Ausstattung. Bei einer langen Fahrt macht das durchaus Sinn, da Schlafen in den Aufenthaltsräumen sehr anstrengend und unbequem sein kann. Auf Ferryscanner* kannst du dir passende Verbindungen anzeigen und dein Ticket online buchen:

➲ Zur Fährsuche mit Ferryscanner*

Fähren und Preise von Italien nach Griechenland

Du kannst aus verschiedenen Kombinationen bezüglich des Abfahrtshafens in Italien und des Ankunftshafens in Griechenland wählen. Die Fähren starten von den folgenden italienischen Häfen (von Nord nach Süd):

  • Venedig
  • Ancona
  • Bari
  • Brindisi
Fähre Italien Griechenland Ancona Preisvergleich
Vom Ancona Hafen sind es 20 Stunden bis nach Griechenland

In Griechenland werden die Häfen von Korfu, Igoumenitsa und Patras angesteuert. Die Anfahrts- und Abfahrtsorte variieren je nach Fährgesellschaft. So wird der kleine Fährhafen von Brindisi ganz im Süden Italiens nicht von allen Reedereien bedient.

Ancona, einer der größten Häfen im Mittelmeer, gilt als beliebter Abfahrtsort für die Fähre nach Griechenland. Wir haben dir im Folgenden die ungefähren Fahrzeiten und Preise für Fähren pro Deckpassagier aufgelistet.

Venedig nach Griechenland

Zielhafen

Igoumenitsa
Patras

Fahrtzeit, Kosten

26 h, ca. 135 Euro
32 h, ca. 148 Euro

Ancona nach Griechenland

Zielhafen

Igoumenitsa
Patras

Fahrtzeit, Kosten

18 h, ca. 125 Euro
24 h, ca. 130 Euro

Bari nach Griechenland

Zielhafen

Korfu
Igoumenitsa
Patras

Fahrtzeit, Kosten

8 h, ca. 65 Euro
10 h, ca. 100 Euro
16,5 h, ca. 75 Euro

Brindisi nach Griechenland

Zielhafen

Igoumenitsa

Fahrtzeit, Kosten

7 h, ab 65 Euro

Die Preise für die Mitnahme deines Auto nach Griechenland sind abhängig von der Fahrzeuggröße. Das Ticket für einen normalen PKW kostet auf der Strecke von Venedig nach Patras ab 149 Euro, von Ancona nach Patras ab 130 Euro und von Bari nach Patras sind es etwa 95 Euro.

In der Hauptsaison empfiehlt es sich die Fahrzeug- und Personentickets einige Wochen im Vorfeld online z.B. auf Ferryscanner* zu erwerben:

➲ Zur Fährbuchung für Griechenland*

Italien Fähre nach Griechenland Patras Ancona
Entspannte Anreise nach Griechenland mit der Fähre

So buchst du die Fähre nach Griechenland

Mit Hilfe des Portals DirectFerries hast du die Möglichkeit nach Fährverbindungen für deine Anreise nach Griechenland zu recherchieren.

DirectFerries kooperiert mit nahezu allen großen Fährgesellschaften in Griechenland. So kannst du die einzelnen Fähren und deren Preise von Italien nach Griechenland prima miteinander vergleichen.

Trage über die Suchmaske von DirectFerries* deine gewünschte Fährverbindung ein:

Wichtiges Autozubehör für Griechenland

Bei Fahrten nach Griechenland mit deinem eigenen PKW oder Camper solltest du dich über die Verkehrsvorschriften der zu durchfahrenden Länder erkundigen. Der weiße ovale Deutschland-Aufkleber auf der Heckscheibe, das D-Schild ist für Nicht-EU-Länder noch Pflicht. Bei Nichtvorhandensein kann ein Bußgeld verordnet werden.

Die folgenden Dokumente zur Fahrzeugführung und Hilfsmittel zur Fahrzeugsicherheit sind in Griechenland gesetzlich vorgeschrieben (Links zu Amazon*):

Anreise Griechenland Auto Zubehör Tipps
Mit dem Auto nach Griechenland: Hast du an alles gedacht?

#4 Anreise nach Griechenland mit dem Bus

Wenn du mit dem Bus fahren möchtest, ist das nicht unbedingt die leichteste Anreise nach Griechenland, aber natürlich ist es möglich! Von Deutschland aus kannst du mit dem Bus über Bulgarien nach Griechenland in die Städte Thessaloniki oder Athen reisen.

Zahlreiche Verbindungen u.a. mit dem Fernbus-Unternehmen Arda Tur sind von Deutschland in Bulgariens Hauptstadt Sofia möglich. Dafür musst du mindestens einen Reisetag einplanen. Es gibt auch die Möglichkeit mit dem Nachtbus zu reisen.

Mit dem Bus nach Griechenland Tipps
Mit dem Bus nach Griechenland

Bulgariens Hauptstadt Sofia ist sehr sehenswert und lohnt sich für einen kleinen Zwischenstopp. Danach geht es ab Sofia in etwas mehr als 12 Stunden bis in die Hauptstadt Athen oder den Hafen in Piräus. Alternativ gelangst du auch in 5 Stunden in die nordgriechische Stadt Thessaloniki.

Kosten für die Busfahrt nach Griechenland

Über das Portal Omio kannst du dir mögliche Busverbindungen nach Griechenland anzeigen lassen und die Preise miteinander vergleichen: Omio – Vergleichsportal für Zug-, Bus- und Flugtickets

Deutschland – Bulgarien

z.B. ArdaTur, Karat-S

Berlin → Sofia
München → Sofia

Fahrtzeit, Kosten

~ 24 h, ca. 120 Euro
~ 21 h, ca. 100 Euro

Bulgarien – Griechenland

z.B. ArdaTur

Sofia → Athen
Sofia → Thessaloniki

Fahrtzeit, Kosten

~ 12,5 h, ca. 65 Euro
~ 5 h, ca. 27 Euro

Übrigens werden in Griechenland die Bussgesellschaften als KTEL abgekürzt, was so viel bedeutet wie »Gesellschaft des Omnibusverkehrs«. Für jede größere Region gibt es einen KTEL-Verband. Mittels Überlandbussen sind die Regionen miteinander verbunden. Per GoogleMaps kannst du mit dem Suchbegriff »KTEL« den Busbahnhof einer Stadt suchen.

Vom großen Busbahnhof »Macedonia Intercity Bus Station« kannst du bereits viele Reiseziele in Griechenland per Bus ansteuern. Von den Athener Busbahnhöfen Kifissos und Liossion aus gelangst du mit dem Bus weiter Richtung Süden und Westen.

#5 Mit dem Zug nach Griechenland reisen

Leider gibt es von Deutschland aus aktuell keine direkte Zugverbindung nach Griechenland ohne Umsteigen. Die Zeiten des nostalgischen Orient-Express, welcher von Paris bis nach Griechenland verkehrte sind vorbei. Diese direkte Zugverbindung wurde leider 2009 eingestellt.

Dennoch gibt es eine gute Möglichkeit kostengünstig mit dem Zug nach Griechenland zu reisen, und zwar mit Interrail. Mit einem Interrail-Pass hast du die Möglichkeit sämtliche Züge in Europa zu nutzen und damit bis nach Griechenland zu reisen und sogar vor Ort sämtliche Zugverbindungen in Anspruch zu nehmen.

Zwischen Athen und Thessaloniki verkehren regelmäßig Züge, innerhalb von 5 Stunden reist du durch Griechenland. Inselhüpfer dürfen sich ebenfalls freuen, mit dem Interrail Greek Islands Pass (4- oder 6-Tage Ticket) erhältst du sogar Ermäßigungen für die griechischen Fähren.

→ Mehr Informationen zum Inselpass erhältst du hier: Interrail Pass

Zugrouten nach Griechenland

Zugegeben eine Direktverbindung gibt es nicht und deine Anreise dauert länger als mit dem Flugzeug, aber dafür erwartet dich ein echtes Abenteuer entlang der Strecke. Aus diesem Grund nutzen vor allem Backpacking- Begeisterte Interrail. Die unzähligen Möglichkeiten und die Flexibilität der Zugrouten machen die Anreise mit dem Zug so beliebt.

Das Motto für Zugreisen ist ganz klar: Der Weg ist das Ziel!

Mit dem Zug über den Balkan: Reist du ausschließlich über den Landweg, musst du Umsteige- Stopps in Wien und je nach Zugstrecke in Belgrad (Serbien) oder Budapest (Ungarn), sowie Sofia (Bulgarien) oder Skopje (Nord-Mazedonien) in Kauf nehmen.

Alternativ und deutlich schneller geht es mit Nachtzügen, welche von München und Wien aus bis nach Budapest und Bukarest fahren. Von dort aus kannst du dann weiter in Richtung Griechenland fahren. Eine Karte der möglichen Zugstrecken findest du hier: Interrail Map

Mit dem Zug über Italien: Alternativ kannst du durch Italien reisen und von einem der vielen Häfen eine Fähre in Richtung griechische Inseln oder dem Festland wählen. Du kommst beispielsweise von Bari (Italien) sehr bequem nach Patras oder Igoumenitsa in Griechenland. Das Gute daran ist, dass du mit dem Interrail-Pass zudem eine große Ersparnis gegenüber dem regulären Ticketpreis erhältst.

Reisedauer und Kosten für Zugtickets

Für die Griechenland Anreise mit dem Zug solltest du mindestens zwei Tage einplanen. Ein paar Tage extra sind aber zu empfehlen, weil du dann längere Zwischenstopps an den jeweiligen Umsteigeorten hast.

Interrail- Pässe für Griechenland gibt es bereits ab 129 € (4 Tage in einem Monat) und du kannst die Reisetage flexibel mit dem digitalen Pass innerhalb eines Monats einsetzen. Alternativ kannst du dir natürlich auch separate Zugtickets buchen, was jedoch aufgrund der fehlenden Flexibilität und der teureren Preise nicht zu empfehlen ist.

Reist du mit dem Flugzeug an und möchtest Griechenland mit dem Zug erkunden, gibt es bereits Pässe ab 80 €. Infos und Ticketpreise gibt es auf der offiziellen Homepage von Interrail.

  • 6 Tage in einem Monat ab 175 €
  • 8 Tage in einem Monat ab 216 €

Tipps zur Anreise mit dem Zug: Dieser Abschnitt zum Thema Zugreisen wurde umfangreich recherchiert von unserem Blogger-Kollegen Julian von backpacker-dude.com. Mehr Information findest du auf seiner Seite: Backpacking Griechenland

Zugverbindungen innerhalb Griechenlands

Das Verkehrsunternehmen »Hellenic Train« (ehemals TrainOSE) betreibt in Griechenland das Eisenbahnnetz, welches in den letzten Jahren permanent erweitert wurde. Über mögliche Zugverbindungen und Ticketpreise kannst du dich hier informieren: Hellenic Train

Auch wenn das Streckennetz innerhalb Griechenlands noch nicht allzu groß ausgebaut ist, kann man einige Griechenland Sehenswürdigkeiten erreichen. In drei Stunden gelangst du beispielsweise von Thessaloniki zu den Meteora Klöstern in Kalambaka oder von Athen zum Orakel von Delphi.

Dir hat dieser Beitrag weitergeholfen und du möchtest gerne Danke sagen? Dann spendiere uns doch einfach den nächsten griechischen Kaffee ☕️ Efcharisto poli: Unsere Kaffeekasse


Merke dir diesen Beitrag auch auf Pinterest!

griechenland anreise auto flug fähre

*Transparenz: Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Tom & Ella
Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.
guest
34 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen