Wir zwei sind absolute Roadtrip- Fans und lieben es auf eigene Faust unterwegs zu sein. Egal ob Festland oder Inseln, mit einem Mietwagen in Griechenland genießt du ein Stück Freiheit und bist in deinem eigenen Tempo unterwegs.

Viele idyllische Plätze, versteckte Badebuchten, wilde Natur und echte Griechenland Geheimtipps haben wir in Hellas bisher meist nur zu Fuß oder mit dem Auto, Quad oder Roller entdeckt.

kos mietwagen günstig costas car rental
Mobil auf den griechischen Inseln

Ein eigener fahrbarer Untersatz macht dich zum Entdecker und bringt dich an Orte, zu denen der öffentliche Bus nicht mehr fährt und an denen auch die vollgestopften Touribusse keinen Halt machen.

Während du auf großen Inseln, wie Kreta und Lesvos mit einem Klein- oder Geländewagen am besten beraten bist, reichen für kleine Eilande meist ein Quad (ATV) oder Roller völlig aus.

Geländewagen und Quads haben vor allem auf den Inseln den Vorteil, dass du durch den Allradantrieb auch marode Schotterpisten zu so manchen Geheimtipps befahren kannst. Normale PKWs und Roller nehmen wir dagegen immer dann, wenn ein Großteil des Straßenbelags asphaltiert ist.

griechenland quad mieten atv
Ein Quad meistert jeden Straßenbelag

Übrigens können wir dir die Angst vorm Fahren in Griechenland sofort nehmen. Denn selbst wenn die Griechen etwas offensiver und waghalsiger fahren, geht es auf den meisten Straßen weniger chaotisch zu als in so manchen deutschen Großstädten.

Eine defensive Fahrweise ist immer von Vorteil und wenn du auf deutschen Straßen und im Stadtverkehr souverän am Lenkrad bist, dann bekommst du das auch in Griechenland hin!

Inhaltsverzeichnis

  1. Was kostet ein Mietwagen in Griechenland?
  2. Straßenverkehr auf Festland und Inseln
  3. Verkehrsregeln in Griechenland
  4. Benzinpreise in Hellas
  5. Quad, Roller oder Mietwagen leihen?
  6. Wichtige Tipps fürs Auto mieten in Griechenland

Das Angebot an Mietwagen in Griechenland ist auf dem Festland sowie auf den meisten Inseln reichhaltig. In großen Städten und Metropolen mit Flughafen findest du stets internationale Firmen wie Sixt, Europcar und Avis.

Es lohnt sich aber auch einen Blick auf regionale Anbieter zu werfen. Diese sind meist etwas günstiger, bringen dir das Fahrzeug oft an deinen Wunschort und geben darüber hinaus noch nützliche Tipps für die Erkundung der Region.

Selbst auf kleinen griechischen Inseln fanden wir bisher immer mindestens einen Verleiher, der ein paar Roller oder Kleinwagen im Angebot hatte.

#1 Was kostet ein Mietwagen in Griechenland?

Die Preise für Mietwagen in Griechenland sind sehr unterschiedlich. Letztendlich bestimmen die Reisezeit (Haupt- oder Nebensaison), das Urlaubsziel (touristisch oder unberührt) und die Anzahl der Mietwagen- Anbieter vor Ort (Monopol oder Konkurrenz) den Preis für deinen Mietwagen. Hier findest du eine Kostenübersicht für Leihwagen in Griechenland:

Mietwagen in Nebensaison
Touristischer Ort: 20-35 EUR p. Tag
Untouristischer Ort: 15-20 EUR p. Tag

Mietwagen in Hauptsaison
Touristischer Ort: 25-45 EUR p. Tag
Untouristischer Ort: 20-35 EUR p. Tag

Die Kosten für einen Mietwagen pro Tag variieren je nach griechischer Insel bzw. Urlaubsziel auf dem Festland. Unter den beliebtesten griechischen Inseln sind die Mietwagen auf Kos, Rhodos und Kreta (Heraklion) am günstigsten. Auf Santorini und Korfu sind die Preise deutlich höher. Auf Mykonos sind die Mietwagen am teuersten.

Hier günstige Mietwagen finden

Das kostet ein Kleinwagen (z.B. Fiat Panda) für eine Woche im Juli:

  • Athen: ab 160 EUR pro Woche
  • Kefalonia: ab 165 EUR pro Woche
  • Korfu: ab 175 EUR pro Woche
  • Kos: ab 145 EUR pro Woche
  • Kreta (Heraklion): ab 150 EUR pro Woche
  • Mykonos: ab 220 EUR pro Woche
  • Rhodos: ab 155 EUR pro Woche
  • Santorini: ab 185 EUR pro Woche
  • Thessaloniki (Chalkidiki): ab 160 EUR pro Woche

In den angegebenen Grundpreisen der griechischen Mietwagen- Verleiher ist in der Regel eine Vollkaskoversicherung im Basistarif eingeschlossen, welche im Schadensfall eine Selbstbeteiligung (ca. 1.000 EUR) beinhaltet. Ein Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung kostet extra und erhöht entsprechend den Tagespreis für den Mietwagen.

So bekommst du einen günstigen Mietwagen

Verhältnismäßig günstiger kommst du, wenn du den Mietwagen nicht nur für einen Tag anmietest, sondern gleich für mehrere Tage (Langzeitmiete). Vor allem lokale Mietwagen- Verleiher bieten Staffelpreise ab einer Mietdauer von drei oder fünf Tagen bzw. einer Woche an. Damit kannst du die Gesamtkosten deines Leihautos reduzieren.

thessaloniki makedonia airport flughafen
Hol deinen Mietwagen direkt am Flughafen ab

Das macht durchaus Sinn für den Betreiber der Mietwagenstation. Allein der tägliche Prozess der Mietwagen- Übergabe und -Abgabe kostet dem Unternehmen einiges an Zeit. Daher wird der Preis für einen Miettag stets höher angesetzt. Wird der Mietwagen dagegen länger ausgeliehen, reduziert sich der Aufwand für den Betreiber.

Selbst wenn keine Staffelpreise für Langzeitmieten vom Mietwagen- Verleiher ausgelobt sind, lohnt es sich dennoch zu verhandeln. Das ist in Griechenland üblich und es nimmt dir keiner übel, solange deine Vorstellungen realistisch sind. Die internationalen Mietwagen- Unternehmen wie Avis, Sixt & Co. bieten jedoch selten solche Staffelpreise an.

Beispiel für übliche Staffelpreise bei Mietwagen in Griechenland:

  • Mietwagen für einen Tag = 45 EUR
  • Staffelpreis ab 3 Tagen = 35 EUR * 3 = 105 EUR
  • Staffelpreise ab 5 Tagen = 30 EUR * 5 = 150 EUR
  • Mietwagen für eine Woche = 25 EUR * 7 = 175 EUR

Außerdem kannst du günstig einen Mietwagen erwerben, wenn sich viele Verleiher an einem Urlaubsort befinden und diese um die Gunst der Urlauber konkurrieren. Entsprechend niedrig sind die Kosten für einen Mietwagen auf Inseln, auf denen sich viele Urlauber konzentrieren, wie z.B. Kos und Rhodos. Selbst im Juli sind dann 25 EUR pro Tag bei einer Langzeitmiete möglich.

Unter folgender Maske findest du deinen passenden Mietwagen für die griechischen Inseln oder das Festland und kannst die Preise verschiedener Anbieter direkt miteinander vergleichen:

#2 Straßenverkehr auf Festland und Inseln

Im Straßenverkehr von Griechenland geht es anders zu als in Deutschland. Die Griechen sind sehr temperamentvoll in ihrer Fahrweise, aber dennoch herrscht gegenseitige Rücksichtnahme. Die Verkehrsvorschriften existieren für manche Griechen nur auf dem Papier. Man sieht sie eher als Empfehlung an und nicht als Verbindlichkeit.

Tempolimits werden überschritten und Verkehrsschilder missachtet, nur um zügig voran zu kommen. Für uns ist dies ein Phänomen, da die Griechen ja sonst ein recht gemütliches und entspanntes Volk sind. Die Hupe wird häufig betätigt, nicht um zu pöbeln, sondern um auf sich aufmerksam zu machen (z.B. beim Überholen).

stadtverkehr griechenland
Volle Straßen: Thessaloniki erkundet man besser zu Fuß

Lass dich als Urlauber von der rasanten Fahrweise nicht anstecken und halte dich an die Verkehrsregeln. In Griechenland drohen bei Missachten der Verkehrsregeln teils hohe Bußgelder.

In den Ballungszentren Athen und Thessaloniki geht es im Stadtverkehr recht hektisch zu. So manch ungeübter Fahrer kommt da schnell ins Schwitzen. Eine umsichtige und defensive Fahrweise ist gerade dann Gold wert.

Für große Städte empfehlen wir dir das Auto außerhalb abzustellen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wie Bus oder Metro ins Zentrum hineinzufahren.

griechenland busse öffentlicher personennahverkehr
Der ÖPNV ist in Athen & Co. eine gute Alternative

Auf den Fernstraßen von Patras nach Athen, sowie nach Thessaloniki herrscht der meiste Verkehr. Größere Staus gibt es jedoch selten.

In der Provinz und auf den Inseln geht es auf den Straßen deutlich entspannter zu. Dennoch wird auch hier so manche Regel ignoriert. Das Fahren ohne Gurt ist noch weit verbreitet, Blinker existieren oder funktionieren nicht und Ampeln werden übersehen.

Hier günstige Mietwagen finden

Hinweise für den griechischen Straßenverkehr

Wenn du mit dem Auto in Griechenland unterwegs bist, wirst du dich nach kurzer Zeit an die chaotisch anmutende Fahrweise gewöhnen. Egal, ob mit dem eigenen Auto oder mit dem Mietwagen, wir haben uns jedoch noch nie unsicher gefühlt. Die Autobahnen sind in den letzten Jahren modernisiert wurden und befinden sich in einem Top- Zustand.

griechenland straßenverkehr autobahnen maut
Kein Verkehr auf Griechenlands Autobahnen

Obwohl das Streckennetz sehr gut ausgebaut ist, sind Autobahnen in Griechenland wenig befahren. Das liegt daran, dass auf einigen Streckenabschnitten Mautgebühren fällig werden. In der Regel handelt es sich dabei um Beträge zwischen 0,50 EUR und 3 EUR, welche an Mautstationen (Diodia) in Bar oder per Karte gezahlt werden.

Hier gibt es eine Übersicht der griechischen Mautstraßen: Griechenland Maut

Viele Landstraßen in Griechenland sind dagegen in einem sehr desolaten Zustand. In den Bergen sind Kurven teils ungesichert. Eine vorausschauende Fahrweise schützt vor fiesen Schlaglöchern und anderen Gefahren. In den ländlichen Regionen wird auch gern mal waghalsig überholt. Die Straßen sind hier teils sehr eng und schlecht einsehbar.

griechenland straßen berge serpentinen
Manche Straßen haben es in sich

Darauf solltest du im Straßenverkehr in Griechenland achten:

  • Vorsicht bei Fußgängerüberwegen – Es wird nicht automatisch angehalten und Fußgänger werden oft am Zebrastreifen “übersehen”
  • Vorsicht bei roten Ampeln – Fußgänger laufen einfach über die Straße und Autos fahren noch häufig bei Rot
  • Parkplatzsuche in Innenstädten – bei engen Lücken wird gern das Vorderauto “angestupst”
  • Parkautomat – wenn der Automat kaputt ist, hilft das Kiosk um die Ecke mit dem Ticket
  • enge Straßen – gefährliche Kurven durch Hupen ankündigen, Kurven werden geschnitten
  • kleine Gassen – enden oft in einer Sackgasse oder werden so eng, dass du nicht mehr durch passt
  • langsame Fahrweise – ein extremes Schleichen provoziert jedoch gefährliche Überholmanöver
  • Nachtfahrten – Gefahr von Schlaglöchern, Tieren auf Straßen und ungesicherten Abhängen
  • Autobahn Seitenstreifen – der Pannenstreifen wird von langsamen Fahrzeugen genutzt
mietwagen griechenland verkehr straßen unfälle
Vorsicht vor tierischen Verkehrsteilnehmern

#3 Verkehrsregeln in Griechenland

Die großzügige Auslegung der Verkehrsregeln haben wir ja bereits angesprochen. Dennoch bestehen Verkehrsvorschriften in Griechenland nicht nur auf dem Papier, sie sind geltendes Recht. So findest du im Verkehrsrecht viele Ähnlichkeiten zu anderen europäischen Ländern und auch Deutschland wieder. Zum Beispiel gilt auch in Griechenland rechts vor links.

Wenn du mit dem Mietwagen in Griechenland unterwegs bist, solltest du eine der wichtigsten Verkehrsregeln beachten: Die Regelung des Kreisverkehrs. Derjenige, der sich bereits im Kreisverkehr befindet hat KEINE Vorfahrt. Er muss dem Einfahrenden Vorfahrt gewähren. Die Vorfahrtsregel kann jedoch durch Stopp- Schilder außer Kraft gesetzt werden.

Das Missachten der Kreisverkehr- Regel ist einer der häufigsten Gründe für Verkehrsunfälle in Griechenland. Teilweise sind Stoppschilder im Kreisverkehr aufgestellt. Vor allem nichtwissende Touristen verstoßen häufig dagegen. In touristischen Orten und auf Inseln fahren Einheimische schon mit besonderer Vorsicht an den Kreisverkehr heran.

Wichtige Verkehrsregeln in Griechenland:

  • Allgemeine Infos: Führerscheinpflicht (EU-Führerschein), Gurtpflicht
  • Autobahn Tempolimit: 120/ 130 km/h
  • Außerorts Tempolimit: 90/ 110 km/h
  • Innerorts Tempolimit: 50 km/h
  • Mindestalter Fahrzeug-Anmietung: 21 Jahre
  • Mindestalter Roller/ Quad: 18 Jahre
  • Promillegrenze: 0,5 (für Fahranfänger, Bus- und LKW-Fahrer 0,2)
  • Parkverhalten: Parkverbot (Gelb), kostenpflichtig (Blau), freies Parken (Weiß)
  • Mitnahme- Pflichten: Warndreieck, Verbandskasten, Feuerlöscher
  • Versicherung: Mitnahme der grünen Versicherungskarte empfohlen
  • Kindersitz: Pflicht bis 12 Jahre oder Körpergröße von 150 cm

Bußgelder in Griechenland

Wer sich als Einheimischer oder Tourist nicht an die Verkehrsregeln hält, dem drohen hohe Bußgelder. Bei Falschparkern werden von der Polizei bisweilen sogar die Nummerschildern entfernt oder die Parkkralle eingesetzt.

  • Falschparken: ab 80 Euro
  • Alkohol am Steuer: 80 Euro über 0,5 Promille
  • Handy am Steuer: 100 Euro
  • Geschwindigkeitsüberschreitung: 100 Euro ab 20 km/h
  • Fahren ohne Gurt: ab 350 Euro
  • Fahren ohne Motorradhelm: 350 Euro
  • Überfahren einer roten Ampel: bis 350 Euro

#4 Benzinpreise in Hellas

Die Benzinpreise in Griechenland sind durchschnittlich 20% teurer als in Deutschland. Neben Norwegen, Italien und der Niederlande hat Griechenland die teuersten Benzinpreise in ganz Europa. Die Kraftstoffpreise auf den griechischen Inseln sind aufgrund der Transportwege per Schiff höher als auf dem Festland.

Benzinpreise auf den Inseln
Super 95: ab 1,65 EUR/ L
Diesel: ab 1,45 EUR/ L

Benzinpreise auf dem Festland
Super 95: ab 1,55 EUR/ L
Diesel: ab 1,40 EUR/ L

In den Sommermonaten erhöhen sich die Kraftstoffpreise auf den griechischen Inseln aufgrund der zunehmenden Nachfrage durch Touristen. So liegt der Literpreis von Super 95 (Unleaded) auf einigen Inseln dann zwischen 1,75 und 1,90 EUR. Die aktuellen Benzinpreise in Griechenland findest du auf der Website des ADAC: Benzinpreise Europa

Das Tankstellennetz ist in Griechenland sehr gut ausgebaut. Selbst auf kleinen Inseln gibt es meist eine Tankstelle an. Die Tankpreise in Griechenland mögen auf den ersten Blick abschreckend sein. Bedenke jedoch, dass die Entfernungen, vor allem auf Inseln, recht gering sind. Entsprechend wird meist nur wenig Sprit benötigt.

Hier findest du alle Tankstellen auf den griechischen Inseln und dem Festland: Tankstellennetz Griechenland

Schon gewusst? In Griechenland darf an der Zapfsäule nicht selbst getankt werden. Dafür steht stets ein Tankwart bereit, der dein Fahrzeug je nach Wunsch befüllt. Bei ihm zahlst du dann auch direkt bar oder mit Karte.

#5 Quad, Roller oder Mietwagen leihen?

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, lohnen sich Quads und Roller vor allem für kleine Eilande, die nur kurze Entfernungen und keine größeren Gebirge haben.

Wir haben in den letzten Jahren auf Inseln wie Kos, Symi, Patmos, Kalymnos und Leros immer Quads (ATV) anstelle von Kleinwagen angemietet, da wir den frischen Fahrtwind und das Cabrio- Feeling einfach lieben! Auf die Klimaanlage und das Soundsystem kann man da getrost verzichten.

atv quad fahren griechenland
In Griechenland herrscht tatsächlich Helmpflicht!

Tank-Tipp! Anders wie Mietwagen, werden Roller und Quads meist nie vollgetankt verliehen. Bei den meisten Fahrzeugen blinkt sogar oft schon die Reserveanzeige. Um beim Tanken dem Verleiher nicht zu viel Benzin zu schenken, lohnt es sich vorerst nur für eine kleine Summe (5-8 €) aufzufüllen und bei Bedarf dann später nochmal aufzutanken.

Quads haben Automatikschaltung und sind selbst für Ungeübte durch ihre vier Räder sehr einfach zu fahren. Sie sind geländetauglich und meistern selbst die marodesten Schotterpisten. Besondere Vorsicht ist jedoch bei Kurven geboten. Fährst du in diese zu schnell hinein, kann das Quad kippen.

Um Steigungen souverän zu bewältigen, empfehlen wir dir ein Modell mit mindestens 150 ccm (Kubik) anzumieten. Für Quads reicht dein normaler Führerschein Klasse B aus. Die Maximalgeschwindigkeit liegt je nach Kubikzahl zwischen 60 und 100 km/h.

Mit dem Roller die griechischen Inseln entdecken

Bei Rollern bzw. Scootern solltest du was das Fahren angeht etwas mehr Übung haben. Über 125 Kubik benötigst du einen Motorradführerschein. Besonders an sehr windigen Tagen kann das Rollerfahren zu einer wackligen Angelegenheit werden, dann solltest du lieber einen Strandtag einlegen.

Parga Restaurant Empfehlung
Stilsicher mit der Vespa unterwegs

Bei beiden Fahrzeugtypen besteht Helmpflicht. Das Tragen eines Helmes wird auf den Inseln immer strenger kontrolliert. Leihhelme werden vom Anbieter bereitgestellt, als Haarschutz unter dem Helm eignet sich ein leichtes Tuch.

Wetter-Tipp! Zwischen Oktober und Mai kann es je nach Außentemperaturen auf Rollern und Quads durch den Fahrtwind sehr kühl sein. Entweder du packst dich dick ein oder greifst dann doch auf die geschlossene Variante zurück.

Packliste Sommer Griechenland Checkliste Urlaub Koffer

#6 Wichtige Tipps fürs Auto mieten in Griechenland

Internationaler oder lokaler Anbieter?

Wir persönlich bevorzugen lokale Anbieter, da diese meist einen Lieferservice (Anlieferung und Abholung an Wunschort) und günstige Preise für Langzeitmieten anbieten. Darüber hinaus unterstützen wir so die Einheimischen vor Ort und bekommen oft nützliche Tipps für die Erkundung der Umgebung. Sinnvoll ist es vorab immer Kundenbewertungen auf Google und TripAdvisor zu prüfen, ob der Anbieter vertrauensvoll und zuverlässig ist.

mietwagen griechenland kreta rhodos kos
Auch lokale Mietwagen- Verleiher bieten neue Modelle an

Wichtig! Prüfe vor Anmietung immer den Zustand des Fahrzeugs. Gehen Bremsen, Blinker und Licht? Fotografiere eventuelle Vorschäden an Karosserie, Scheiben und Reifen.

Mietwagen online buchen oder vor Ort?

In der Nebensaison zwischen Mitte September und Mitte Juni bekommst du meist auch spontan einen Mietwagen vor Ort zu einem günstigen Preis. Im persönlichen Kontakt mit dem Verleiher kannst du am besten verhandeln.

In der Hauptsaison und besonders zur Ferienzeit lohnt es sich bei sehr touristischen Zielen und Inseln mit wenigen Mietwagen- Anbietern bereits einige Monate im Voraus einen Mietwagen online, per Mail oder telefonisch zu buchen.

Hier findest du das passende Fahrzeug für dein Urlaubsziel: Mietwagen günstig buchen

Kleinwagen oder etwas Größeres?

Ein Kleinwagen reicht bei bis zu drei Personen und wenig Gepäck meist völlig aus. Familien mit Kindern wählen am besten ein etwas größeres Modell. Wenn du auch Off-road unterwegs sein willst, miete dir ein Fahrzeug mit Allradantrieb fürs Gelände an. So vermeidest du Pannen und Schäden am Fahrzeug, die du sonst selber tragen musst.

Automatik oder Schalter?

Mietwagen haben in der Regel immer Schaltgetriebe, es sei denn du wählst bewusst Automatik aus. Dann zahlst du meist einen höheren Mietpreis. Quads (ATV) haben nahezu immer Automatikschaltung, so wie auch die meisten Roller.

quad atv griechenland mietwagen
Dank Automatik ist der Quad leicht zu fahren

Diesel oder Benziner?

Die meisten Mietfahrzeuge in Griechenland sind Benziner und du tankst entsprechend Super (Unleaded). Nur wenige Autos, u.a. manche Geländewagen, fahren mit Diesel.

Abholung oder Bringservice?

Insbesondere lokale Mietwagenfirmen bieten oft einen Lieferservice bzw. eine Hotelzustellung an. Das heißt dein gewünschtes Fahrzeug wird kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr zu einem Abholort deiner Wahl gebracht (Flughafen, Hafen, Hotel) und auch dort oder woanders wieder abgeholt. Wir haben damit bisher immer super Erfahrungen gemacht. Es lohnt sich also beim Anbieter vor Anmietung nach diesem Service zu fragen.

Vollkasko mit oder ohne Selbstbeteiligung?

Wir haben bisher aufgrund des günstigen Preises und guter Fahrkenntnisse immer eine Vollkasko mit SB genommen. Meist liegt die Selbstbeteiligung bei ca. 1.000 Euro. Das heißt im Falle eines Schadens oder Unfalls musst du als Mieter maximal 1.000 Euro dazu steuern.

Wir haben in den letzten 12 Jahren mit der Basisversicherung glücklicherweise nie Probleme gehabt und mussten bisher keine Schäden zahlen. Wenn dir jedoch ein höherer Mietpreis nichts ausmacht und du lieber auf der sicheren Seite sein willst, dann schließe die VK ohne SB ab. Aber Achtung, auch hier sind manchmal nicht alle Schäden mitversichert (Unterboden, Steinschlag etc.).

Du hast noch weitere wichtige Fragen zum Thema Mietwagen Griechenland? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!

mietwagen griechenland kreta rhodos kos 1

*Transparenz: Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.

8 Kommentare

    • Hallo Ben, je nach Saison und Modell (ccm) kostet ein Quad zwischen 25-50 Euro pro Tag. Je länger man mietet, desto günstiger wird der Tagespreis.

  1. Hallo liebe Ella und lieber Tom
    Ich hatte ja schon mal eine Frage,die mir sehr geholfen hat 😊 nun wollte ich wissen was kostet ein Taxi vom Flughafen zum Hotel?
    Wir fliegen nach Korfu sind 3 Personen(2 Erwachsene und Tochter 14 Jahre ) und wollen nach agios georgios

    • Hallo Kerstin,

      wir waren heute am Flughafen und haben die Taxi-Fahrer gefragt 😉 Der Preis liegt bei 60-65 Euro vom Flughafen bis nach Agios Georgios (Nord). Taxifahrer standen am Tag ausreichend zur Verfügung, es ist aktuell sehr ruhig auf der Insel.

      Viele Grüße

  2. Liebe Tom und Ella
    Wir planen Griechenlandferien Ende August / September. Wie ich gelesen habe, dürfen in einem normalen PW höchstens zwei Leute sitzen, wobei diese für Familien nicht gelte. Wie ist dies zu verstehen in unserem Fall: wir sind meine Frau, ich, unser Sohn (lebt in unserem Haushalt) und seine Freundin (lebt nicht bei uns). Gelten meine Frau, ich und unser Sohn somit als eine Person und seine Freundin als eine, dh können wir in zu viert in einem Mietauto fahren? Gibt es eine offizielle Antwort dazu?
    Mit bestem Dank und Gruss, Caspar

    • Hallo Caspar, wenn ihr beim Verleiher angebt, dass ihr eine Familie seid, sollte das kein Problem sein ein Auto gemeinsam zu nutzen. Im Zweifel aber am besten beim Mietwagenanbieter direkt nachfragen. Wir würden angeben, dass ihr alle zusammengehört, kontrollieren wird dies vermutlich keiner. LG, Tom & Ella

  3. Guten Tag, liebes Griechenland Team.
    Ich bin gerade dabei, mich über die griechischen Inseln und Inselhopping schlau zu machen. Da komme ich mit meinen Fragen sicher noch einmal auf euch zu.
    Meine wichtigste Frage betrifft einen Mietwagen oder Quad. Bekomme ich mit meinen 75 Jahren noch ein Fahrzeug zur Miete? Wenn das nicht klappt, muß ich entweder mit dem eigenen Auto fahren (Fähre) oder ein anderes Ziel suchen. Mit herzlichem Dank für die Mühe. Heidi Garbereder

    • Hallo liebe Heidi, was das Höchstalter von Mietwagennutzern in Griechenland angeht, gibt es leider keine einheitliche Regelung. Bei manchen Verleihern liegt das Alter bei 75 Jahren, andere – vor allem regionale Anbieter – schauen da gar nicht so genau drauf. Am besten Sie suchen sich vorab einige Mietwagenverleiher heraus und kontaktieren diese mit Ihrem Anliegen. Viele Griechen nehmen es mit dem Alter nicht so streng, wir denken Sie werden da bestimmt fündig. Viel Spaß und eine schöne Zeit in Hellas! Liebe Grüße, Tom & Ella

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte trage hier deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein

Enter Captcha Here : *

Reload Image