Kykladen Inseln im Überblick

2

Die Kykladen Inseln sind der Inbegriff vom blau-weißen Paradies. Kaum eine andere griechische Inselgruppe zieht Urlauber so magisch an. Zu Recht! Griechische Besuchermagneten wie Oia auf Santorini, Naoussa auf Paros oder Chora auf Mykonos samt ihrer zauberhaften Kykladen-Architektur zählen definitiv zu den schönsten Flecken in ganz Europa!

Inselhuepfen Kykladen Reisefuehrer Santorini Tipps
Willkommen im blau-weißen Paradies

Wer einmal durch die weißgekalkten Gassen spaziert ist, der spürt die Magie der Kykladen. Die Inseln bieten aber weitaus mehr als nur pittoreske Dörfer. Unzählige Traumstrände und Buchten begeistern sonnenverwöhnte Urlauber. Naturliebhaber erfreuen sich an bis zu 1.000 m hohen Gipfeln, welche sich ins tiefblaue Meer stürzen.

Dann wäre noch das all umgebende Licht, nirgendwo sonst soll es heller sein, als auf den Kykladen. Die überall verstreuten weißen Kirchen tragen dazu bei, dass sich viele Reisende dem Himmel nah fühlen. Es sind die Orte der Stille und Inseln fernab der Massen, wie Syros oder Andros, die dir nach einer Kykladen-Reise ewig in Erinnerung bleiben.

Willkommen auf einer Entdeckungsreise zu einer der schillerndsten griechischen Inselwelten, von der griechischen Partyinsel bis zum Eremiten-Eiland ist alles dabei. Willkommen auf den Kykladen! In diesem Beitrag stellen wir dir die einzelnen Inseln vor, darunter auch Geheimtipps für deinen Kykladen-Urlaub.

10 Fakten über die Kykladen Inseln

  • 100 große Inseln, kleine Eilande und Riffe bilden die Kykladen
  • 22000 Einwohner leben auf der Kykladen-Hauptinsel Syros
  • 300 Jahre waren die Kykladen von den Osmanen besetzt
  • 4 Inseln bilden die Kleinen Kykladen: Donousa, Koufonisia, Iraklia, Schinoussa
  • 5 weiße Windmühlen stehen oberhalb von Mykonos‘ Klein-Venedig
  • 65 Tonnen wiegt das Marmor-Tempeltor Portara auf Naxos
  • 7 Stunden dauert die Fährüberfahrt von Piräus nach Santorini
  • 8000 Katholische Griechen leben heute auf der Insel Syros
  • 900 mm Niederschlag fällt in den Bergen von Andros jährlich
  • 1004 Meter ist der höchste Kykladen-Berg Zas (Naxos)

Griechenland Inselübersicht Kykladen Karte

#1 Die Hauptinseln der Kykladen

Mehrere hundert große und kleine Eilande, sowie Felsenriffe gehören zu den Kykladen, bewohnt sind davon nicht einmal 30. Als Hauptinseln gelten Naxos, Milos, Mykonos, Paros, Santorini, Syros und Tinos. Die Kykladen sind nahezu kreisförmig angeordnet, daher rührt wohl auch ihr heutiger Name, denn »kyklos« bedeutet auf Griechisch so viel wie Kreis.

In der Antike galt das nur 3 km von Mykonos entfernte Mini-Inselchen Delos als Zentrum des Archipels. Heute ist Ermoupoli auf Syros die Hauptstadt der Kykladen. Die flächenmäßig größten Inseln sind Andros und Naxos (380 bzw. 390 km²), sie gelten zugleich als grünste Inseln. Mykonos und Santorini sind dagegen recht klein und karg.

Paros Lefkes weisses Dorf Kykladen
Weiße Gasse im Dorf Lefkes auf Paros

Typisch für die Kykladen sind die weiße Kapellen, die wie Farbtupfer in der dürren Landschaft wirken. 365 Gotteshäuser sollen es auf Mykonos sein, für jeden Tag des Jahres eine. Die Heilige Insel Tinos besitzt sogar über 1.000 Kirchen! Landschaftlich reizvoll sind die noch aktiven Vulkaninseln Milos und Santorini. Paros und Mykonos gelten als beliebte Inseln des internationalen Jetset.

Schon gewusst? Die Inselgruppe Kykladen war bis 2010 ein eigenes Verwaltungsgebiet (Präfektur). Mittlerweile gehört sie wie die Inselgruppe des Dodekanes zur Region Südliche Ägäis. Mehr Infos zur griechischen Inselwelt und weiteren Reisezielen in Griechenland gibt es hier: Griechenland Regionen

1. Andros

⤷ 9.200 Einwohner ⭔ 380 km² Fläche ⇆ Anreise mit der Fähre

Kykladen Andros Chora Stadt
Chora ist die Hauptstadt von Andros

Andros ist die nördlichste Kykladen-Insel und ist im Verhältnis zu anderen Eilanden recht grün. Mit einem 300 km langen Wegenetz gilt Andros als griechisches Wander-Eldorado. Bis heute hält sich der internationale Tourismus auf Andros in Grenzen. Im Volksmund gilt das Eiland als Insel der Seefahrer und Kapitäne, viele griechische Reederer stammen von hier.

⤍ Reisetipps für die Kykladen- Insel Andros: Andros Highlights

2. Amorgos

⤷ 1.970 Einwohner ⭔ 126,3 km² Fläche ⇆ Anreise mit der Fähre

Kykladen Amorgos Wandern Dorf
In den Bergen von Amorgos

Auch Amorgos blieb bisher vom Massentourismus verschont. So zeigt sich das gebirgige Eiland noch weitestgehend ursprünglich und manche Orte befinden sich sprichwörtlich im Dornröschenschlaf. Selbst die Festland-Griechen schwärmen in höchsten Tönen von Amorgos. Griechenland-Kenner haben die Insel längst für sich entdeckt.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Amorgos: Wir haben Amorgos noch nicht besucht!

3. Ios (Nio)

⤷ 2.000 Einwohner ⭔ 108,6 km² Fläche ⇆ Anreise mit der Fähre

Kykladen Insel Ios Strand
Ausblick auf den Ort Gialos auf Ios

Ios (auch Nio genannt) zählt zu den zentralen Kykladen und liegt zwischen Naxos und Santorini. Wie viele andere Kykladen Inseln, ist auch Ios nur per Fähre zu erreichen. Das Eiland hat sich über die Jahrzehnte zur Partyinsel gemausert. Im Sommer strömen zahlreiche junge Menschen (vor allem Skandinavier) auf das kleines Inselchen und feiern bis in die frühen Morgenstunden.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Ios: Wir haben Ios noch nicht besucht!

4. Kea (Tzia)

⤷ 2.450 Einwohner ⭔ 148,8 km² Fläche ⇆ Anreise mit der Fähre

Kykladen Insel Kea Sonnenuntergang
Abendstimmung auf der Insel Kea

Kea, von den Griechen meist als Tzia bezeichnet, liegt im äußersten Nordwesten der Kykladen. Die Insel ist nur 20 km vom Festland entfernt. Der Hauptort Ioulida mit seinem Festungshügel und den bunten Häusern weiß zu begeistern. Hauptattraktion der Insel bleibt der »Löwe von Kea«, eine Marmorskulptur aus dem 6. Jh. v. Chr.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Kea: Wir haben Kea noch nicht besucht!

5. Mykonos

⤷ 10.100 Einwohner ⭔ 105,8 km² Fläche ⇆ Anreise über internationalen Airport JMK

Kykladen Mykonos Klein Venedig
Küstenviertel Klein Venedig auf Mykonos

Bereits 1961 besuchte Jackie Kennedy, Frau des ehemaligen Präsidenten JFK, die Insel. Seit dem ist Mykonos auf Erfolgskurs! Waren es anfangs noch Hippies, die an den Traumstränden der Insel campten, zieht es heute Menschen aus aller Welt nach Mykonos. Besonders Nachtschwärmer kommen auf ihre Kosten – Mykonos ist DIE Partyinsel Griechenlands!

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Mykonos: Mykonos Highlights

6. Milos

⤷ 4.970 Einwohner ⭔ 167,6 km² Fläche ⇆ Anreise über nationalen Airport MLO oder Fähre

Kykladen Milos Mandrakia Hafen
Minihafen von Mandrakia auf Milos

Milos ist eine der faszinierendsten Inseln Griechenlands. Durch Werbespots und Musikvideos (u.a. am Sarakiniko Strand) wurde das Eiland in den letzten Jahren weltbekannt. Seitdem pilgern im Sommer zahlreiche Reisewütige und Influencer aus aller Welt auf die Vulkaninsel. Wer es ruhiger mag, besucht die Insel der Farben besser in der Nebensaison.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Milos: West-Kykladen Inselhüpfen Milos

7. Naxos

⤷ 17.900 Einwohner ⭔ 389,4 km² Fläche ⇆ Anreise über nationalen Airport JNX oder Fähre

Kykladen Naxos Chora Kastro
Über Naxos Chora thront die Festung

Naxos, die größte Kykladen Insel, liegt im Herzen der Inselgruppe und überzeugt durch eine abwechslungsreiche Landschaft und den malerischen Hauptort Chora samt venezianischer Festung. Dazu besitzt das Eiland die wohl schönsten Strände der Kykladen. Einziger Wermutstropfen: Neben Tinos weht hier der Sommerwind Meltemi mit am stärksten.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Naxos: Naxos Highlights

8. Paros

⤷ 13.700 Einwohner ⭔ 198,4 km² Fläche ⇆ Anreise über nationalen Airport PAS oder Fähre

Kykladen Paros Parikia Hafen
Ankunft am Hafen von Parikia auf Paros

Paros hat sich in den letzten Jahren vom Insel-Geheimtipp zum Kykladen- Shootingstar entwickelt. Das überschaubare Eiland bietet alles was das Urlauberherz begehrt. Ob ein Spaziergang durch Parikia und Naoussa am Meer oder durch das Bergdorf Lefkes, die malerischen Ortschaften verzaubern auf Anhieb. Dazu gesellen sich noch dutzende herrliche Sandstrände.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Paros: Paros Highlights

9. Santorini

⤷ 15.500 Einwohner ⭔ 92,5 km² Fläche ⇆ Anreise über internationalen Airport JTR

Kykladen Santorini Oia Meerblick
Oia auf Santorini: Ein Traum in Weiß

Santorini ist die Bilderbuch-Insel Griechenlands. Kaum ein anderes Eiland schmückt so viele Reisekataloge mit Fotomotiven. Am Rande des vom Meer überfluteten Vulkankraters liegen die Dörfer Oia und Fira mit ihren weißen Zuckerwürfel-Häusern. Das Mekka für Griechenland-Fans ist heiß begehrt, im Sommer liegen mehrere Kreuzfahrtschiffe vor Anker und zum Sonnenuntergang platzen die Gassen von Oia aus allen Nähten.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Santorini: Santorini Highlights

10. Serifos

⤷ 1.400 Einwohner ⭔ 76,2 km² Fläche ⇆ Anreise mit der Fähre

Kykladen Serifos Chora Panorama
Die eindrucksvolle Hauptstadt Chora

Serifos gehört zu den westlichen Kykladen Inseln und ist bei internationalen Touristen kaum bekannt, obwohl die strahlend weiße Hauptstadt Chora zu den schönsten Orten des Landes zählt. Hier findest du noch das ursprüngliche Kykladen-Flair ohne großen Trubel. So zieht es im Sommer einige ruhesuchende Festland-Griechen auf die Insel.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Serifos: West-Kykladen Inselhüpfen Serifos

11. Sifnos

⤷ 2.600 Einwohner ⭔ 78,3 km² Fläche ⇆ Anreise mit der Fähre

Kykladen Sifnos weisse Kirche
Postkartenmotiv von Sifnos

Sifnos liegt unterhalb von Serifos und zählt zu den ruhigen Kykladen Inseln. Die Insel ist für ihr jahrtausendealtes Töpferhandwerk bekannt. Noch heute kannst du in den Keramik-Werkstätten originelle Töpferwaren erwerben. Das gebirgige Sifnos bietet eine Handvoll reizvoller Ortschaften, aber kaum Strände, daher bleibt die Insel bisher ein Geheimtipp!

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Sifnos: West-Kykladen Inselhüpfen Sifnos

12. Syros

⤷ 22.000 Einwohner ⭔ 84,0 km² Fläche ⇆ Anreise über nationalen Airport JSY oder Fähre

Kykladen Syros Ano Dorf
Die mittelalterliche Stadt Ano Syros

Syros ist die bevölkerungsreichste Kykladen Insel und zugleich Verwaltungssitz der Region Südliche Ägäis. Die sogenannte Königin der Kykladen weiß zu begeistern, obwohl sie bisher international kaum bekannt ist. Ermoupoli, die Inselhauptstadt, ist eine geschäftige Minimetropole mit kosmopolitischem Flair. Im Kontrast dazu thront dahinter das beschauliche Ano Syros, die mittelalterliche Hauptstadt der Insel.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Syros: Syros Highlights

13. Tinos

⤷ 8.600 Einwohner ⭔ 196,9 km² Fläche ⇆ Anreise mit der Fähre

Kykladen Tinos Exomvourgo Berg
Weiße Tinos-Dörfer unterhalb des Exomvourgo

Nahezu jeder Grieche hat bereits seinen Fuß auf das karge Eiland gesetzt, denn hier befindet sich die wichtigste Marien-Pilgerstätte des Landes (Panagia Evangelistria Megalochari). Dazu besitzt die Heilige Insel die wohl schönsten Kykladen-Dörfer! 50 strahlend weiße Orte sollen es sein, viele liegen um den markanten Inselberg Exomvourgo herum.

⤍ Reisetipps für die Kykladen-Insel Tinos: Tinos Highlights

Gibt es noch mehr Kykladen Inseln?

Neben den bereits erwähnten Inseln gibt es noch ein gutes Dutzend weiterer bewohnter Inseln, sowie viele unbewohnte Eilande und Felsenriffe. Besonderes Augenmerk gilt den sogenannten Kleinen Kykladen, einer idyllischen Mini-Inselgruppe zwischen Naxos und Amorgos. Hier ticken die Uhren anders, Ruhe und Entschleunigung sind angesagt.

Die Inselgruppe der Kleinen Kykladen:

  • Donousa ⤍ 167 Einwohner ⭔ 15,5 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre
  • Iraklia ⤍ 141 Einwohner ⭔ 18,3 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre
  • Koufonisia⤍ 399 Einwohner ⭔ 25,4 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre
  • Schinoussa⤍ 227 Einwohner ⭔ 8,9 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre

Weitere bewohnte Kykladen Inseln:

  • Anafi ⤍ 271 Einwohner ⭔ 40,6 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre
  • Antiparos ⤍ 1.211 Einwohner ⭔ 45,4 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre von Paros
  • Delos ⤍ 24 Einwohner (Sommer) ⭔ 3,5 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre von Mykonos
  • Folegandros ⤍ 765 Einwohner ⭔ 32,5 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre
  • Thirasia ⤍ 319 Einwohner ⭔ 9,2 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre von Santorini
  • Sikinos ⤍ 273 Einwohner ⭔ 43,3 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre
  • Kimolos ⤍ 910 Einwohner ⭔ 55,8 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre von Milos
  • Kithnos ⤍ 1.456 Einwohner ⭔ 99,9 km² Fläche ⇆ Anreise per Fähre
Kykladen Thirasia Santorini Vulkan
Kykladen-Geheimtipp Thirasia gegenüber von Santorini

#2 Reisetipps für die Kykladen

Die Kykladen zählen neben den Dodekanes Inseln zu den Top-Reisezielen in Griechenland. Wer im Sommer eine der Kykladen-Hauptinseln besuchen möchte, sollte sich auf einen hohen Besucheransturm einstellen. Für Ruhesuchende empfiehlt sich ein Aufenthalt auf einer unbekannteren Insel, auch hier findet man die bildhübsche Kykladen-Architektur.

Plane dein Kykladen Inselhüpfen! In unserem Reiseführer geben wir dir umfangreiche Tipps zur Planung deines Abenteuers und stellen dir 8 wunderschöne Kykladen Inseln zum Abhüpfen vor. Mehr Infos unter: Reiseführer Kykladen Inselhopping

Kykladen Reisefuehrer Inselhopping Buch Ebook PDF Smartphone

Welche sind die beliebtesten Kykladen Inseln?

Santorini, Mykonos, Naxos, Paros und Milos sind die populärsten Eilande der Kykladen. Gleichzeitig zählen sie auch zu den beliebtesten Inseln Griechenlands. Bei diesen Inseln empfiehlt sich ein Kykladen-Urlaub in der Nebensaison. Dann sind die Strände nicht so überfüllt, die Übernachtungspreise wesentlich niedriger und du kannst ohne großen Trubel auf Entdeckungstour gehen.

Was sind die Geheimtipps unter den Kykladen?

Anafi, Antiparos, Folegandros, Kithnos, Kimolos, Thirasia und die Inseln der Kleinen Kykladen gelten als echte Geheimtipps unter den Kykladen. Auf diesen Inseln wirst du als Urlauber mit viel Ursprünglichkeit und Authentizität belohnt. Die langwierige Anreise mit der Fähre verhindert (glücklicherweise) den Ansturm an Menschenmassen.

Paros Sehenswuerdigkeiten Cave of Antiparos
Riesige Tropfsteinhöhle auf der Mini-Insel Antiparos

⤍ Sehr lesenswerte Reiseberichte über die Kykladen-Geheimtipps Anafi, Thirasia & Co. gibt es auf der Website Sheep & Ouzo von unserer Blogger-Kollegin Silvia: sheep&ouzo

Wann ist die beste Reisezeit für die Kykladen?

Die beste Reisezeit für die Kykladen Inseln hängt in erster Linie von deinen Vorlieben ab. Bist du ein Sonnenanbeter und planst einen reinen Badeurlaub, dann solltest du Mykonos, Paros & Co. in der touristischen Hauptsaison von Juli bis August besuchen. Zu dieser Zeit steigen die Temperaturen tagsüber auf über 30 Grad. Nur das Meer und der Meltemi-Wind sorgen dann noch für Abkühlung.

Beste Reisezeit Kykladen Inseln Mykonos

Wer auf die extreme Hitze im Sommer verzichten kann und keine schulpflichtigen Kinder hat, sollte als Reisezeit besser das Frühjahr oder den Herbst wählen. Für uns persönlich ist die Nebensaison die ideale Reisezeit in Griechenland. Aktivurlauber erfreuen sich an den milden Temperaturen. Selbst ein Badeurlaub ist noch möglich, im Oktober ist das Meer noch angenehm warm.

Meltemi auf den Kykladen: Der Meltemi-Wind weht aus Nord-West und sorgt im Sommer an heißen Tagen für angenehme Abkühlung. Er setzt Ende Juni auf den Kykladen ein und ist im Juli und August mit Windstärken von 7 – 8 Beaufort am stärksten. Meist flacht der Wind nach wenigen Tagen wieder ab. Anfang September ist die Meltemi-Zeit wieder vorbei. Ab Windstärke 8 kann der Fährverkehr für Stunden oder auch für einen Tag zum Erliegen kommen. Auf Tinos weht der Meltemi am stärksten.

Habt ihr Empfehlungen für Hotels auf den Kykladen?

Als Befürworter eines nachhaltigen Tourismus empfehlen wir familiengeführte Hotels und Ferienwohnungen. Zahlreiche alte Steinhäuser wurden liebevoll zu Ferienhäusern oder Apartmentanlagen umgebaut. Besonders reizvoll sind Unterkünfte im Kykladen-Stil mit weißgekalkten Wänden samt dekorativen Steinelementen und stilvoll gemauerten Möbeln.

Kykalden Beste Hotels Paros Unterkuenfte
Unterkunft im Kykladen-Stil (Little Cottage auf Paros)

Günstige Kykladen-Ferienhäuser: Auf Booking.com findest du schöne Ferienhäuser und günstige Apartments: Unterkünfte auf den Kykladen

Wir persönlich haben bereits in folgenden Unterkünften übernachtet und können diese bedenkenlos weiterempfehlen:

Für alle Kykladen-Urlauber, die auf der Suche nach dem Rundum-sorglos-Paket sind, findet sich auf den beliebten Kykladen Inseln auch eine Auswahl an all-inclusive Resorts, sowie exklusiven Sterne-Hotels. Auf Portalen wie Check24 und Holidaycheck gibt es passende Angebote für deinen Griechenland Pauschalurlaub auf den Kykladen.

Santorini Hotels Meerblick Urlaub Honeymoon
Kykladen-Hotel mit Meerblick

→ Anbei haben wir für dich die besten Kykladen-Hotels auf den Inseln Mykonos und Santorini zusammengefasst:

#3 Beliebte Kykladen Sehenswürdigkeiten

Die Kykladen bieten eine enorme Fülle an einzigartigen Sehenswürdigkeiten und interessanten Orten, von antiken Stätten über mittelalterliche Festungen und Klöster, bis hin zu zauberhaften Stränden. Alle Kykladen- Highlights aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen.

Archäologische Stätte auf Delos

Mykonos Tagestour Insel Delos Sehenswuerdigkeiten
Archäologische Stätte von Delos

Delos besaß in der Antike einen der wichtigsten Handelshäfen im ganzen Mittelmeer und galt aufgrund der Lage als Zentrum der Kykladen. Mehrere Zehntausend Menschen lebten auf der Miniinsel neben Mykonos. Delos zählt heute zu den bedeutendsten archäologischen Stätten des Landes und ist quasi ein riesiges „Freiluft-Museum“ inmitten der Ägäis.

Die Caldera von Santorini

Inselhopping Kykladen Griechenland Santorini Sonnenaufgang
Ausblick von Oia auf die Santorini Caldera

Vor etwa 3.600 Jahren gab es einen gigantischen Vulkanausbruch, welcher ein einzigartiges Naturspektakel hinterließ – einen vom Meer gefluteten Vulkankrater, die heutige Caldera von Santorini! An den steilen Rändern liegen pittoreske Dörfer wie Oia, Fira oder Imerovigli, welche mit dem tiefblauen Meer eine Traumkulisse bilden.

➯ Die Caldera lässt sich wunderbar auf einem Ausflug mit dem Segelboot erkunden. Infos unter: Santorini Touren

Kloster Chozoviotissa auf Amorgos

Chozoviotissa Kloster Insel Amorgos Kykladen Griechenland
Kloster Chozoviotissa auf Amorgos

An den Steilklippen von Amorgos 300 m über dem Meer liegt das zweitälteste Kloster Griechenlands. Das schneeweiße Gotteshaus klebt förmlich am sandfarbenen Felsen. Es wurde im 9. Jahrhundert von Mönchen aus Palästina gegründet und wird seitdem durchgehend bewirtschaftet. Die religiöse Pilgerstätte ist ein grandioses Kykladen-Highlight!

Panagia Evangelistria auf Tinos

Kykladen Tinos Panagia Evangelistria Kirche Megalochari
Kirchentempel Panagia Evangelistria auf Tinos

Auch auf Tinos gibt es eine bedeutende Pilgerstätte. Die Kirche »Panagia Evangelistria Megalochari« ist ein regelrechtes orthodoxes Mekka. Während des griechischen Befreiungskrieges gegen die Osmanen fand eine Nonne eine kostbare jahrhundertealte Marien-Ikone, welche den Freiheitskampf der Griechen entschieden beflügelte!

Portara von Naxos

Portara Naxos Tempel Tor Sonnenuntergang
Portara von Naxos zum Sonnenuntergang

Das Portara Tor von Naxos ist eines der ungelösten Rätsel von Griechenland. Die über 65 Tonnen schwere Pforte aus Marmor scheint das letzte Überbleibsel eines riesigen Apollon-Tempels zu sein. Warum der Tempel niemals fertig wurde, darüber streiten sich die Historiker seit Jahrzehnten. Die Kulisse ist beeindruckend, besonders am Abend!

Sarakiniko Strand auf Milos

milos sarakiniko beach kykladen
Die Felslandschaft von Sarakiniko

Aufgrund der abwechslungsreichen vulkanischen Landschaft trägt Milos auch den Beinamen »Insel der Farben«. Die Strände auf Milos sind rot, grau, beige und manchmal schneeweiß, u.a. der Sarakiniko Strand. Die faszinierende Mondlandschaft wurde weltweit bekannt durch den Sommerhit von 2016: Kungs vs Cookin’ on 3 Burners – This Girl

Tourlitis-Leuchtturm auf Andros

andros leuchtturm tourlitis
Tourlitis-Leuchtturm: Wahrzeichen von Andros

Fast schon märchenhaft liegt die bizarre Felsnadel samt Leuchtturm nur wenige Meter vom Festland entfernt im Meer. Im zweiten Weltkrieg nahezu zerstört, wurde er 1990 endlich restauriert und gilt seitdem als Wahrzeichen von Andros, der Insel der Seefahrer und Reederer. Vom Kastro der Hauptstadt genießt man den besten Blick auf das Schmuckstück.

Windmühlen in Klein-Venedig auf Mykonos

Mykonos Klein Venedig Griechenland
Abendstimmung bei den Mykonos Windmühlen

Die Windmühlen von Mykonos im Stadtviertel Klein-Venedig zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Griechenland. Besonders malerisch ist die Stimmung bei den Windmühlen zum Sonnenuntergang, entsprechend groß ist der Andrang für ein Erinnerungsfoto von der hübschen Kulisse.

#4 Anreise auf die Kykladen Inseln

Die bequemste Art auf die Kykladen zu reisen, wäre per Direktflug von Deutschland aus. Mykonos und Santorini verfügen über einen internationalen Flughafen. Günstige Flugangebote gibt es bereits ab 50 EUR pro Flug. Auf alle anderen Kykladen Inseln gelangst du mit der Fähre. Mykonos und Santorini eignen sich bestens als Ausgangspunkte für ein Inselhüpfen.

Hier findest du günstige Flugangebote für die Kykladen:

2022 gibt es Direktflüge auf die Kykladen von folgenden deutschen Flughäfen:

  • Direktflüge nach Mykonos ab: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, München, Stuttgart
  • Direktflüge nach Santorini ab: Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München,  Stuttgart

Es bietet sich auch ein Direktflug nach Athen an. Viele deutsche Flughäfen steuern die griechische Hauptstadt an. Von hier kommst du per Inlandsflug in etwa 40 min auf die Inseln Milos, Naxos, Paros und Syros. Alternativ geht es von den Häfen Piräus, Lavrio (u.a. nach Kea, Kithnos) und Rafina (u.a. nach Andros, Tinos) mit der Fähre auf die Kykladen.

⤍ Mehr Infos und Spartipps für die Kykladen gibt es in unserem Beitrag: Flüge nach Griechenland

Mit der Fähre auf die Kykladen Inseln

Den Großteil der Kykladen Inseln erreichst du nur mit der Fähre. Täglich verkehren große und kleine Fährschiffe, sowie im Sommer auch zahlreiche Ausflugsboote zwischen Nachbarinseln. Die Kykladen besitzen ein zuverlässiges Fährnetz unterschiedlicher Reedereien. Alle bewohnten Inseln werden mehrmals pro Woche angefahren.

Folgende Fährgesellschaften verbinden die Kykladen Inseln:

  1. Blue Star/ Hellenic Seaways ⤍ Autofähren verbinden den Großteil der Kykladen
  2. Seajets ⤍ Schnellkatamarane verbinden nahezu alle Kykladen Inseln
  3. Golden Star ⤍ Katamarane und Autofähren zwischen den Nördlichen Kykladen
  4. Fast Ferries ⤍ Katamarane und Autofähren zwischen den Nördlichen Kykladen
  5. ZanteFerries ⤍ Autofähren verbinden die Westlichen Kykladen
  6. Minoan Lines ⤍ Autofähren zwischen Piräus den Kykladen und Kreta
  7. lokale Fährgesellschaften ⤍ kleine Fähren, u.a. Paros ⇆ Antiparos, Santorini ⇆ Thirasia

Hier Fährtickets buchen

Die Preise für Fährüberfahrten unterscheiden sich je nach Strecke und Fährgesellschaft. Als Faustregel gilt, pro Stunde Fahrtzeit ca. 10 EUR pro Passagier. Fährtickets für Schnellkatamarane sind teurer als für Autofähren. Solltest du mit dem eigenen Auto auf die Inseln anreisen wollen, empfehlen wir dir unseren Beitrag: Anreise nach Griechenland

#5 Inselhopping auf den Kykladen

Auf einem Kykladen Inselhüpfen kannst du auf abenteuerliche Art und Weise einen Teil der malerischen Inselwelt kennenlernen. Die zahlreichen Fährverbindungen auf den Kykladen ermöglichen ein recht flexibles Hüpfen von Insel zu Insel. Wem nicht so viel Zeit zur Verfügung steht, der plant lieber weniger Inseln ein und reist dafür intensiver.

Die Kykladen haben in etwa eine Ausdehnung von 150 km. Von Andros im Norden nach Anafi im Süden benötigst du mindestens acht Stunden mit der Fähre. Aufgrund der vordefinierten Fährverbindungen ergeben sich drei wesentliche Inselhopping-Routen und zwar auf die Nördlichen Kykladen, Zentralkykladen und die West-Kykladen.

Inselhopping Griechenland Kykladen Karte Route

⤍ Inselhopping Route Nördliche Kykladen

    • von Athen bzw. Rafina Hafen nach ⇆ Andros ⇆ Tinos ⇆ Syros ⇆ Mykonos
    • optionale Inseln: Naxos, Paros

⤍ Inselhopping Route Zentralkykladen

    • von der Insel Mykonos nach ⇆ Paros ⇆ Naxos ⇆ Ios ⇆ Santorini
    • optionale Inseln: Amorgos, Kleine Kykladen

⤍ Inselhopping Route West-Kykladen

    • von Athen bzw. Lavrio Hafen ⇆ Serifos ⇆ Sifnos ⇆ Milos ⇆ Folegandros
    • optionale Inseln: Kea, Kithnos, Kimolos

Ein Mindestaufenthalt von drei Tagen pro Insel ist empfehlenswert. Auf größeren Inseln wie Andros, Tinos, Paros und Naxos ist ein Aufenthalt von 5-7 Tagen sinnvoll. Ansonsten bleiben dir viele Highlights auf deinem Griechenland Inselhopping verborgen. Kleine Eilande wie Antiparos, Thirasia oder Kimolos kannst du auf einem Tagesausflug besichtigen.

⤍ Weitere Reisetipps und Infos zum Thema gibt es hier: Inselhopping Griechenland

Unsere Empfehlung: Gib die Organisation deines Inselhüpfens in Experten-Hände. Unser Partner Griechenland Reisen ist seit über 30 Jahren Spezialist in Sachen Inselhopping in Griechenland und stellt dir deine Wunschroute zusammen. Hier kannst du ein unverbindliches Angebot anfragen: Inselhüpfen mit Griechenland Reisen

gefuehrtes inselhopping griechenland buchen

#6 Geschichte der Kykladen Inseln

Zahlreiche Mythen und Sagen ranken sich um die Inseln und so blicken die Kykladen auf eine lange Geschichte zurück. In der griechischen Mythologie war die Insel Delos der Geburtsort des Gottes Apollon und Göttervater Zeus soll seine Kindheit auf Naxos verbracht haben. Windgott Aeolos treibt heute noch in Form des Meltemi sein Unwesen auf Tinos…

Auf festlandnahen Inseln, wie Kea und Andros, entstanden bereits in der Jungsteinzeit erste Siedlungen. Auf dem Peloponnes wurde sogar ein 11.000 Jahre alter Obsidian-Stein von Milos gefunden. Anbei schildern wir die wichtigsten historischen Ereignisse. Dennoch besitzt jede Kykladen-Insel ihre ganz eigene Geschichte, über die du stundenlang mit den Inselbewohnern philosophieren kannst 😉

ca. 9.000 v. Chr. ➯ Älteste bekannte Siedlung auf Kithnos bei Maroulas

um 4.000 v. Chr. ➯ Funde von Tongefäßen auf Saliagos bei Antiparos und auf Kea (Kephala)

um 3.500 v. Chr. ➯ Siedlungsspuren und Gräber auf Naxos bei Grotta (Grotta-Pelos-Kultur)

ab 3.000 v. Chr. ➯ Beginn der Kykladenhochkultur (Marmoridole): bedeutende Funde u.a. auf Paros, Syros, Keros (Kleine Kykladen)

um 2.000 v. Chr. ➯ Besetzung der Kykladen durch die Minoer aus Kreta

ca. 1.600 v. Chr. ➯ Gigantischer Vulkanausbruch auf Santorini (Minoische Eruption)

Antikes Leben auf den Kykladen

1.500 – 1.000 v. Chr. ➯ Einfall der Mykener vom Festland und später ionische Einwanderungen

Antike ab 800 v. Chr. ➯ Delos wird zur Kultstätte (Zentrum der Kykladen), der Seehandel floriert

8. – 6. Jh. v. Chr. ➯ Höhepunkt des Marmorabbaus auf Naxos, Tinos und Paros, neue Tempel und die Kouri entstehen auf Naxos

um 550 v. Chr. ➯ Baubeginn des Apollon-Tempels auf Naxos samt dem Marmortor Portara

6. – 5. Jh. v. Chr. ➯ Perserkriege: Verschiebung der Machtverhältnisse zwischen Inseln und Festland

Die Kykladen im Römischen und Byzantinischer Reich

um 150 v. Chr. ➯ Die Kykladen gehören zum Römischen Reich: Delos steigt zum größten Sklavenmarkt in der Ägäis auf, 10.000 Einwohner leben auf dem kleinen Eiland

380 n. Chr. ➯ Das Christentum wird zur Staatsreligion ausgerufen, Kirchen und Klöster werden teils auf antiken Tempeln errichtet

395 ➯ Zerfall des römischen Reichs, die Inseln gehören nun zu Byzanz

6. – 9. Jh. ➯ Angriffe von Piraten und Sarazenen, byzantinische Festungen werden errichtet und vom Meer uneinsehbare Bergdörfer gegründet, das unbefestigte Delos wird vollständig verlassen

ab 11. Jh. ➯ Erste Kreuzzüge: Raubritter und Söldner unter lateinischer Flagge plündern die Inseln

Besatzung der Venezianer und Osmanen

12. – 13. Jh. ➯ Zerfall des Byzantinischen Reichs: Die Venezianer übernehmen die Inseln und errichten Wehrtürme (Pyrgi) und Burgen

14. – 15. Jh. ➯ Angriffe durch das aufstrebende Osmanische Reich

ab 16. Jh. ➯ Sukzessive Eroberung der Kykladen durch die Osmanen unter Admiral Barbarossa, das katholische Tinos wird 1714 als letzte griechische Insel erobert

1821 – 1828 ➯ Unabhängigkeitskrieg gegen die Osmanen-Herrschaft

30.01.1823 ➯ Fund der Marien-Ikone auf Tinos: Wundersame Bestärkung der Griechen im Befreiungskampf

1832 ➯ Die Kykladen sind nun Teil des neu gegründeten griechischen Staats

Neuzeitliche Ereignisse auf den Kykladen

1833 ➯ Ermoupoli auf Syros wird zur Hauptstadt der Kykladen ernannt

bis Ende 19. Jh. ➯ Intensiver Schiffbau und Reederei-Wirtschaft auf Andros, Mykonos und Syros

7. Mai 1912 ➯ Die osmanische Herrschaft endet nach 400 Jahren durch die italienische Besatzung

1920/30er ➯ Größere Einwanderungswellen (u.a. nach Syros) von geflüchteten Griechen aus Kleinasien

15.08.1940 Das griechische Schiff »Elli« wird von den Italienern vor Tinos versenkt

1941 – 1944 ➯ Zweiter Weltkrieg: Die deutsche Wehrmacht besetzt Griechenland, Milos wird erst im Mai 1945 von den Alliierten befreit

1956 ➯ Oia auf Santorini wird durch ein Erdbeben vollständig zerstört

1961 ➯ Die First Lady der USA, Jackie Kennedy, besucht Mykonos

1967-1974 ➯ Griech. Militärdiktatur mit Verbannungslager auf Gyaros

1990er ➯ Der große Tourismus- Boom in Europa schwappt auf die Kykladen über

2001 ➯ Der Euro (€) löst die Drachme (∆ρ) als Währungsmittel ab

2009–2015 ➯ Die Wirtschaftskrise führt zu erheblichen sozialen Einschnitten. Die Touristenzahlen sinken, Mykonos und Santorini boomen dennoch.

#7 Kykladen Reiseführer für den Urlaub

Du planst einen längeren Urlaub auf einer Kykladen-Insel oder ein ausgedehntes Inselhüpfen? Für die Planung deiner Reise kannst du auf hochwertige Reiseliteratur zurückgreifen. Umfangreiche Reiseführer gibt es für Naxos, Mykonos und Santorini. Die anderen Kykladen Inseln sind inhaltlicher Bestandteil der Inselgruppen-Ratgeber.

Kykladen Reiseführer:

Unser Reiseführer: Inselhopping Kykladen

Michael Müller – Kykladen Reiseführer

Reise Know-How – Naxos und Paros Reiseführer

Charterführer Kykladen: Andros, Mykonos, Naxos, Santorini, Milos

Naxos Reiseführer:

Michael Müller – Naxos Reiseführer

Mykonos Reiseführer:

Reise Know-How – Mykonos Reiseführer

Santorini Reiseführer:

Michael Müller – Santorini Reiseführer

Reise Know-How – Santorini Reiseführer

Marco Polo – Santorini Reiseführer

Wanderführer Kykladen:

Amorgos, Naxos, Paros, Andros, Östliche & Nördliche Kykladen: 56 Wanderungen

Naxos & Kleine Kykladen Inseln: 36 Wanderungen

Dir hat dieser Beitrag weitergeholfen und du möchtest gerne Danke sagen? Dann spendiere uns doch einfach den nächsten griechischen Kaffee ☕️ Efcharisto poli: Unsere Kaffeekasse


Merke dir diesen Beitrag auch auf Pinterest!

kykladen griechenland inseln reisetipps

Transparenz: Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen