Inselschatz Naxos: 8 Highlights der Kykladen-Insel

15

Schon Göttervater Zeus hat sich auf der größten Insel der Kykladen wohlgefühlt und einen Großteil seiner Jugend auf Naxos verbracht. Ob es an den Traumstränden oder doch am kulinarischen Angebot lag, bleibt dabei wohl sein Geheimnis.

Sicher ist, dass das Eiland im Herzen der Ägäis die landschaftlich abwechslungsreichste Insel der Kykladen ist.

naxos griechenland portara chora kykladen
Portara: Das Wahrzeichen von Naxos

Hinter den kargen Hügeln der zauberhaften Chora von Naxos verbirgt sich eine grüne Vielfalt aus Hochebenen mit Olivenhainen und fruchtbaren Tälern, die vom wuchtigen Bergmassiv des Zas unterbrochen werden.

Bei einer Wanderung durch die üppige Natur der Insel stößt du vielerorts auf historische Schätze, wie antike Ruinen, byzantinische Kapellen und venezianische Wohntürme.

Im Südwesten der Insel erwartet dich derweil das Strandparadies der Kykladen. Goldene Sandstrände mit türkisblauem Meer lassen Karibik- Feeling aufkommen und machen Naxos zum perfekten Ziel für Badeurlauber.

Mikri Vigla Naxos Strand Badeurlaub Kykladen
Naxos: Das Badeparadies der Kykladen

Zwei Wochen hatten wir Zeit die Insel Naxos mit ihren fast 18.000 Einwohnern zu erkunden. Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Einheimischen bleiben uns dabei besonders gut in Erinnerung.

Was die Insel sonst noch so einzigartig macht, erfährst du in unseren acht Naxos Highlights:

8 Reisetipps für die Insel Naxos

  1. Streifzug durch Naxos Chora
  2. Portara von Naxos
  3. Traumstrände von Naxos
  4. Inseltour durch Naxos‘ Zentrum
  5. Ausflug in den einsamen Norden
  6. Naxos Süden: Von Moutsouna nach Panermos
  7. Historische Schätze auf Naxos
  8. Produkte von der Insel Naxos

Weitere Naxos Tipps für deinen Urlaub:

#1 Streifzug durch Naxos Chora

Naxos-Stadt, auch Chora genannt, ist für uns eine der schönsten Städte auf den kykladischen Inseln. Nimm dir mindestens einen Tag Zeit die malerische Altstadt mitsamt ihrer mittelalterlichen Gassen und dem venezianischen Kastro zu entdecken.

Die Hauptstadt von Naxos mit ihren 7.000 Einwohnern ist ein Musterbeispiel für die kykladische Architektur und ein echtes fotogenes Schmuckstück.

Südlich der Uferpromenade gibt es einen großen kostenfreien Parkplatz, auf dem du dein Fahrzeug abstellen kannst. Von hier aus geht es dann gen Norden vorbei an der Naxos Bakery, in der du dich mit leckeren griechischen Snacks eindecken kannst.

naxos griechenland chora hafen
Im Hafen von Naxos Chora

Einen ersten Eindruck von Naxos-Stadt bekommst du auf einem Spaziergang entlang der Uferpromenade. Zahlreiche Tavernen und Cafés laden hier zum Verweilen ein. Dahinter zieht sich das weiße Häusermeer einen Hügel hinauf zum Kastro, dem ältesten Stadtteil von Chora.

Am nördlichen Ende der Promenade befinden sich das Ticketbüro der Busgesellschaft von Naxos (KTEL), der geschäftige Haupthafen und das Portara als Wahrzeichen der Insel.

Begib dich am Kitron Geschäft Promponas ins Gassengewirr der Altstadt. Linker Hand geht es in die Old Market Street, die Hauptmeile der Altstadt mit vielen hübschen Läden, Boutiquen und Souvenirgeschäften.

Die Marktgasse führt dich zu den beliebten Tavernen Apostolis und Metaxi Mas, vorbei an einem rustikalen Minimarkt und einer traditionellen Bäckerei bis hinauf zur mächtigen Burganlage der Chora.

Venezianisches Kastro von Naxos-Stadt

Die Festung aus dem 12 Jh. ist die einzige noch erhaltene Burganlage der Venezianer außerhalb Italiens. Einst stand hier auf der höchsten Erhebung der Chora eine antike Akropolis, die jedoch über die Jahre zerstört bzw. als Baumaterial von Byzantinern und Venezianern genutzt wurde.

Den Festungsbereich betrittst du über eines der zwei noch erhaltenen Burgtore, dem Trani Porta im Norden oder dem Paraporti im Süden. Zwölf Türme soll es einst innerhalb der mächtigen Kastro Mauern gegeben haben, wobei heute nur noch der Krispi-Turm am Nordtor erhalten ist.

Chora Naxos Kastro Griechische Inseln Kykladen
Das Kastro thront 30 m über der Stadt

Im Inneren des Burgviertels ist es vor allem zur Siesta angenehm ruhig und meist menschenleer. Einst lebten im gesamten Kastro-Bezirk etwa 400 Menschen.

Neben den Wohnhäusern einstiger Adelsfamilien befinden sich in der Festungsanlage mehrere Ateliers, Werkstätten, Museen und Gemeindehäuser. Auf dem zentralen Platz des Kastros gelangst du zur katholischen Metropoliten- Kathedrale.

Wunderbar verweilen innerhalb der Festungsmauern lässt es sich im Avaton 1739. Von der großen Dachterrasse der Café-Bar genießt du einen großartigen Ausblick auf den südlichen Stadtteil der Chora.

Übernachtungs-Tipp: Es lohnt sich ein paar Nächte direkt in der Altstadt von Naxos zu übernachten, um auch die gemütliche Stimmung am Abend zu erleben. Hier gibts mehr Infos: Unterkünfte Naxos Chora

Die schönste Aussicht auf Naxos-Stadt

Ein herrliches Panorama der Hauptstadt samt Portara genießt du vom Xilokastro-Hügel, der etwa 2,5 km hinter der Hauptstadt liegt. Schon von weitem fällt der Blick auf die schneeweiße Felsenkapelle Agios Theologos (Theologaki), von der du einen herrlichen Sonnenuntergang erlebst.

Sehenswuerdigkeiten Naxos Theologaki Felsenkapelle Agios Theologos
Mit dem Fels verschmolzen: Die kleine Theologaki Kapelle

Mindestens genauso schön ist der Ausblick am Chrysostomos Kloster nur ein paar Meter weiter die Asphaltstraße hinauf. Die festungsähnliche Anlage entstand im 17. Jh. aus einem venezianischen Wehrturm und kann vormittags und nachmittags besichtigt werden.

Chrysostomos Kloster Naxos Kykladen Aussblick
Herrliches Panorama von Naxos-Stadt

#2 Portara Naxos: Das Wahrzeichen der Insel

Bei Ankunft mit der Fähre kannst du bereits von weitem das sechs Meter hohe antike Tempeltor auf dem vorgelagerten Inselchen Palátia sehen. Die Besichtigung des Portara lässt sich wunderbar mit einem Tagesausflug nach Chora kombinieren.

Portara Naxos Kykladen Inseln Sehenswuerdigkeiten
Palatia mit Tempeltor bei rauer See

Über einen 100 m langen Wellenbrecher- Damm erreichst du das Portara. An stürmischen Tagen peitscht die Gischt so sehr über den Damm, dass der kurze Weg fast schon zum Spießrutenlauf wird.

Der Sonnenuntergang am Portara ist einfach magisch und wie es sich für eine Top- Sehenswürdigkeit gehört, herrscht hier nahezu jeden Abend Pilgerstimmung.

Portara Naxos Tempel Tor Sonnenuntergang
Magische Stimmung zum Sonnenuntergang

In der Antike sollte hier ein großer Apollon- Tempel errichtet werden. Noch heute sind sich die Archäologen uneins, warum der Bau nie vollendet wurde. Als gesichert gilt, dass das Marmortor Anfang des 6. Jh. v. Chr. aufgestellt wurde.

Im Bauverlauf erfolgte eine Umplanung und man drehte das gigantische Tempelportal um 180 Grad. Allein die beiden Seitenstücke wiegen jeweils 20 Tonnen!

Die einzelnen Marmor- Bauteile des Tores stammen aus den etwa 10 km entfernten Flerio Steinbrüchen. In der Region um Flerio liegen noch heute unfertige Bauelemente des Tempels.

Neben dem Tor befinden sich auf der Stätte noch ein paar Säulenstümpfe und andere Marmor- Fragmente. Vermutlich wurden viele Tempelbauteile über die Jahrhunderte für den Häuserbau der Chora verwendet.

Naxos Chora Kykladen Inselhopping Griechenland
Ausblick auf Naxos-Stadt vom Portara

Wenn du den Massen am Abend entgehen willst, solltest du das Portara von Naxos zur Mittagszeit besuchen. Aufgrund der Siesta in Chora halten sich weniger Touristen auf dem Gelände auf. Unterhalb des Portara gibt es ein kleines Café mit freundlichem Service, aber entsprechend der Lage hohen Preisen.

Naxos Buchtipp: Der Reiseführer Naxos vom Michael Müller Verlag bietet umfangreiche Informationen und viele nützliche Reisetipps für die Kykladeninsel. Hier bestellen: Reiseführer Naxos

 

reisefuehrer naxos mm verlag

#3 Traumstrände von Naxos

Naxos ist das Badeparadies der Kykladen und bietet auf über 20 km entlang der Südwestküste traumhafte Strände und Buchten aus feinem goldenen Sand und türkisblauem Meer.

Dabei findet jeder seinen idealen Badespot, denn vom perfekt organisierten Strand mit umfangreichem Wassersportangebot und Rettungsschwimmer, bis hin zur einsamem naturbelassenen Bucht, hat die Insel Naxos alles zu bieten.

Agia Anna Strand Naxos Badeurlaub
Kristallklares Wasser am Agia Anna Beach

Auch bei Tavernen und Beach Bars hat man im Südwesten die Qual der Wahl. Wie eine Perlenkette reihen sie sich an den beliebten Stränden von Ag. Prokopios bis Plaka aneinander.

Im Norden von Naxos sind die Strände aus Sand-Kies-Mix je nach Windeinfall etwas rauer und muten nicht so paradiesisch wie im Süden an. Dennoch lässt es sich an den Stränden von Hilia, Mikra und Kampos wunderbar entspannen.

Kampos Strand Naxos Westen Reisetipps
Ruhiger Kampos Strand im Nordwesten

An der Südostküste geht es allgemein etwas ruhiger zu und du findest einige Badebuchten, die du in der Nebensaison meist ganz für dich allein genießen kannst.

In einem separaten Beitrag stellen wir dir demnächst eine Vielzahl von schönen Naxos Stränden vor. Anbei berichten wir dir von unseren vier Strandfavoriten auf Naxos.

Buchten am Kap Alyko

Rund um das Kap Alyko mit seiner populären Hotelruine liegen die Strände von Alyko und Mikro Alyko sowie der Hawaii Beach. Sie alle bieten eine paradiesische Badekulisse aus hellem Sandstrand und türkisblauem Wasser.

Hawaii Beach Naxos Straende
Türkisblauer Badespaß am Hawaii Beach

Im Uferbereich liegen einige Steinplatten, so dass sich Badeschuhe an allen drei Stränden anbieten. Die Buchten von Alyko sind alle naturbelassen und haben keinen Betreiber. Sonnenschirm und Proviant sind also selber mitzubringen.

Alyko Beach Hotel Naxos Badebuchten
Die Buchten von Alyko samt Hotelruine

Hotelruine am Kap Alyko

Nach einem ausgedehnten Strandtag lohnt sich ein kurzer Abstecher in die Hotelruine direkt am Kap. In den 70er Jahren begann man hier mit dem Bau einer Hotelanlage, die jedoch aufgrund fehlender Baugenehmigung nie fertiggestellt wurde.

Lost Place Naxos Hotelruine Graffiti Kap Alyko
Graffiti-Kunst im Geisterhotel

Seitdem ist der Lost Place ein beliebter Ort für Graffiti Künstler, die hier zauberhafte Kunstwerke geschaffen haben. Auch wenn die Hotelruine von Alyko schon lange kein Geheimtipp mehr ist, ist es dennoch spannend die einzelnen Graffitis in dem verlassenen Gebäude zu entdecken.

Zerdernwald von Naxos: Die Alyko Halbinsel hat nicht nur schöne Strände zu bieten, sondern auch einen der größten Zedernwälder Griechenlands. Die Zedernbäume, darunter der sogenannte Stechwacholder (Juniperus oxycedrus), sind teils über 300 Jahre alt und Heimat verschiedener Kleintier- und Vogelarten. Außerdem tragen die Zederngewächse durch ihre tiefen Wurzeln zum Erhalt der einzigartigen Sanddünnen- Landschaft um Alyko bei.

zedernwald naxos alyko beach

Mikri Vigla Beach (Limanaki Bay)

Paradiesische Strandlagune südlich des Weilers Mikri Vigla. Der helle Sandstrand fällt sehr flach ins Meer ab und eignet sich somit ideal für Familien mit kleinen Kindern. Die Taverne vor Ort vermietet Strandliegen und Schirme. Hinter der Lagune erhebt sich ein Hügel mit bizarren Felsformationen.

naxos straende mikri vigla beach limanaki
Die paradiesische Bucht von Mikri Vigla

Am nördlichen Mirki Vigla und Orkos Beach fühlen sich Kite-Surfer wohl. Im Norden des Orkos Beach findest du weitere ruhige Badebuchten, die in der Nebensaison nahezu menschenleer sind.

Psili Ammos (West)

Der Psili Ammos Beach im Westen in der Nähe der Ortschaft Pyrgaki ist ein Traumstrand mit goldenen feinem Sand und herrlichen Dünen im Hinterland. Das Standrestaurant vor Ort stellt einige Schirme und Liegen bereit, der Rest des Strandes ist nicht betrieben.

Familien mit Kindern werden sich freuen, der Psili Ammos (= feiner Sand) ist auch für die Kleinen geeignet, da das saubere Meer im Uferbereich sehr seicht und klar ist.

naxos straende psili ammos beach
Sandstrand soweit das Auge reicht

Psili Ammos (Ost)

Im Südosten von Naxos ist der Psili Ammos Beach bei Kanaki mindestens genauso schön wie sein Pendant im Südwesten. Selbst im Hochsommer gibt es kein großes Gedränge, da der naturbelassene Strand mit seinen herrlichen Dünen sehr lang und breit ist und sich somit gut verläuft.

Psili Ammos Naxos Straende Kanaki
Dünen bis ins Hinterland am Psili Ammos

Der feine Sandstrand fällt flach ins kristallklare Meer ab. Einige Bäume spenden Schatten, sonst gibt es keinen Betreiber vor Ort. Der Zugang zum Strand erfolgt über einen Fußweg bei den Theonis Villas.

Nördlich des Psili Ammos schließt sich der Marathitis Beach an, der durch seine vorgelagerten Felsen ebenfalls eine idyllische Badekulisse bietet.

Plane dein Kykladen Inselhüpfen! In unserem Reiseführer geben wir dir umfangreiche Tipps zur Planung deines Abenteuers und stellen dir 8 wunderschöne Kykladen Inseln zum Abhüpfen vor. Mehr Infos unter: Reiseführer Kykladen Inselhopping

Kykladen Reisefuehrer Inselhopping Buch Ebook PDF Smartphone

#4 Inseltour durch Naxos‘ Zentrum

Im Herzen von Naxos liegen zahlreiche schöne Dörfer und historische Relikte, die du auf einem Tagesausflug mit dem Mietwagen auf eigene Faust erkunden kannst.

Prophet Elias Kirche Filoti Naxos
Fast auf jedem Gipfel thront ein weißes Gotteshaus

Hinter der Ortschaft Galanado führt die Straße zur Hochebene von Tragea, dem größten Olivenanbaugebiet der Kykladen. Die Ebene wirkt wie ein Meer aus silbrig-grünen Olivenhainen, die von mächtigen Bergen eingerahmt werden.

Chalki: Bilderbuch-Dorf der Tragea Ebene

Etwa 16 km von Chora entfernt liegt die Ortschaft Chalki, die einst Hauptstadt von Naxos und ein bedeutendes Handelszentrum war. Heute ist Chalki wichtiger Verkehrsknotenpunkt und ein beliebtes Ausflugsziel für Tagestouristen.

In venezianischer Zeit lebte in dem Dorf eine Schmiede-Familie, die sich der Verarbeitung von Bronze widmete, so kam der Ort Chalki (griech. chalkos: Bronze) zu seinem Namen.

chalki naxos doerfer griechenland kykladen
In den hübschen Gassen von Chalki

Ein Spaziergang durch das kleine Dorf mit seinen fotogenen Gassen und neoklassizistischen Wohnhäusern ist kurzweilig. Am nördlichen Ortsrand oberhalb der Schule kannst du den öffentlichen Parkplatz nutzen und von dort aus ins Dorf hineinlaufen.

An der Kirche Panagia Protothronos aus dem 9 Jh. gelangst du rechter Hand ins Zentrum von Chalki. Die gepflasterte Hauptgasse, die von schöner Bougainvillea überrankt wird, bietet herrliche Fotomotive. Immer wieder laden kleine Plätze zum Verweilen ein.

Chalki Naxos Dorfplatz Taverne
Idylle unter Weinreben auf dem Dorfplatz

Direkt am Eingang der Gasse befindet sich die Webstube von Maria, die hier seit Jahrzehnten traditionelle Textilien, wie Taschen und Tischdecken, fertigt. Ein Blick in ihren Laden mit ihrem alten Webstuhl lohnt sich, hier haben wir gleich ein schönes Inselsouvenir mitgenommen.

Vorbei an der Vallindras Destillerie (siehe Kasten) geht es zur hübschen Platia, die teilweise von einem Dach aus Weinranken bedeckt ist. Eine schmale Seitengasse führt dich von hier wieder zurück zur Hauptstraße. Für eine kurze Kaffeepause lohnt sich ein Stopp in der Kitron Cocktail Bar.

Zu Besuch bei Vallindras: Einer der ersten Hersteller auf Naxos, die den Insel-Likör Kitro gebrannt haben. Noch heute kann man in den Räumlichkeiten in Chalki die alte Brennanlage sowie traditionelle Gerätschaften besichtigen. Eine kostenfreie Führung inkl. Likör-Probe wird ebenfalls angeboten.

Historischer Rundweg durch Olivenhaine

Vor der Kunstgalerie marmairo in Chalki führt links eine Nebenstraße aus dem Dorf hinaus und geht in einen Fußweg über, der dich in eine wunderschöne Landschaft aus alten Olivenhainen entführt.

tragea hochebene naxos olivenhaine byzantinische kirchen
Tragea: Historische Schätze inmitten von Olivenhainen

Über den Wanderweg Nr. 4 gelangst du in 10 min zur byzantinischen Kirche Agios Georgios Diasoritis. Sie stammt aus dem 11. Jh. und beinhaltet gut erhaltene Fresken. (Geöffnet vom 19.07.-19.09.: Di., Do.-Sa., 10-15 Uhr)

agios georgios diasoritis chalki naxos byzantinische kirchen
Die byzantinische Kirche St. Georg Diasoritis

Von der Kirche führt der Weg weiter über ein ausgetrocknetes Flussbett bis zur Kirche Taxiarchis Rachis. Die Kapelle selbst ist von außen nicht sehr spektakulär, jedoch hast du von hier aus einen grandiosen Ausblick über die Tragea Hochebene.

Der Rundweg verläuft weiter über das alte Dorf von Monitsia, was ausgestorben zu sein scheint. Weiter südlich an der Kirche Agia Marina geht es dann wieder zurück nach Chalki. Der ca. 2 km lange byzantinische Rundgang ist kurzweilig und dauert ca. 30 min.

Filoti: Bergdorf unterhalb des Zas

Fast 1.500 Einwohner zählt das größte Dorf im Zentrum von Naxos. Die weißen Häuserwürfel von Filoti liegen eindrucksvoll in 400 m Höhe direkt unterhalb des mächtigen Zas-Massivs.

bergdorf filoti naxos griechenland
Hinein ins Gassengewirr von Filoti

Einen Spaziergang durch Filoti kannst du am nördlichen Ortseingang starten. Vom kostenfreien Parkplatz folgst du der meist sehr befahrenen Hauptstraße bis zur Platia Gefira, dem Hauptplatz von Filoti mit vielen Tavernen und Cafés.

Linker Hand des Platano Cafés führen Treppenstufen hinauf zur hübschen Kirche Panagia Filotitissa. Die gesamte Gasse sowie der Kirchvorplatz bieten unzählige schöne Fotomotive. Von der Kirche aus folgst du den Gassen Richtung Süden bis zum Pyrgos Barozzi, einem Wehrturm aus dem 18. Jh.

panagia filotitissa filoti naxos kirchen
Kykladenmotive auf dem Kirchvorplatz

Im südlichen Ortsteil erwartet dich eine sehenswerte Folklore- Ausstellung des Ehepaares Maria und Nikos. Entlang der Gassen erhältst du einen Einblick in verschiedene Geschäfte aus dem frühen 20. Jh., darunter eine Schmiede, Schneiderei, Werkstatt, ein Friseur sowie ein eindrucksvoller Krämerladen, mit griechischen Produkten von anno dazumal.

Folklore Museum Filoti Naxos Nikos Maria
Ein alter Krämerladen mit typisch griechischen Produkten

Aufstieg auf den Zas: An der Kapelle Agia Marina, zwischen Filoti und Danakos, beginnt die Wanderung auf den Gipfel des höchsten Berges von Naxos. Parkmöglichkeiten gibt es entlang der Straße. Der Monopati bis zur Spitze des Zas ist etwa 2,5 km lang und der Aufstieg dauert je nach Laufgeschwindigkeit 1-2 Std.

naxos wanderung mount zas gipfel

Durch das Marmorzentrum von Naxos

Nach dem Besuch der Dörfer Filoti und Chalki lohnt es sich weiter über die Ortschaften Moni, Kinidaros und Myli zurück nach Naxos Chora zu fahren. Die Tour führt durch das Herz der Tragea Hochebene vorbei an der historischen Kirche Panagia Drosiani (siehe #7 Historische Schätze) und entlang der eindrucksvollen Marmor-Steinbrüche der Insel.

Naxos Marmor Steinbruch Sehenswuedigkeiten Kinidaros
Riesiger Marmor-Steinbruch bei Kinidaros

In Kinidaros bietet sich ein kurzer Zwischenstopp an. Der Ort gilt noch heute als Zentrum des Marmorabbaus. Jährlich werden bis zu 5.000 Tonnen des Naxos Marmor (Typ »Alexander«) gebrochen und exportiert.

Kinidaros Naxos Doerfer Marmor
Typische Kykladenarchitektur in Kinidaros

Kouroi: Jünglingsstatuen aus Naxos

Von Kinidaros geht es weiter Richtung Melanes. Unweit der Ortschaft Myli zweigt eine Straße zu einem beliebten Naxos Highlight ab. Inmitten eines grünen Tals liegt der Kouros von Flerio bzw. Melanes.

Kouros von Flerio Naxos Statue
Der Kouros von Flerio

Die liegende Marmorstatue, die einen Jüngling darstellt, ist etwa 6 m hoch und wurde augenscheinlich nie fertiggestellt. Sie stammt aus dem 6. Jh. v. Chr. und ist eine von drei Kouroi- Statuen, die es auf Naxos noch zu besichtigen gibt.

Etwas oberhalb im Steinbruch von Flerio liegt eine weitere Jünglingsstatue aus archaischer Zeit. Mit etwa 5,5 m ist der Kouros von Potamia bzw. Farangi der kleinste Kouros auf Naxos. Er wurde, wie seine Brüder, nie fertiggestellt, da es beim Transport der Statuen zu Beschädigungen an den Beinen bzw. Füßen gekommen war.

Kouros von Potamia Naxos Statue
Der Kouros von Potamia

Das Geister-Kloster Kalamitsia

Südlich von Melanes gelangst du über eine Schotterpiste zu den Ruinen des Jesuitenkloster von Kalamitsia, welches im 17. Jh. gegründet wurde. Die versteckte Anlage ist seit über 150 Jahren nicht mehr bewohnt und somit dem Verfall preisgegeben.

Kalamitsia Jesuiten Kloster Ruinen Naxos Sehenswuerdigkeiten
Eine verwunschene Kulisse: Das Kalamitsia Kloster

Eingebettet in üppig grüne Natur hat der Ort dennoch einen besonderen Charme. Am Eingang vor dem Gebäude plätschert sogar noch die alte Klosterquelle. Das verwunschen wirkende Haupthaus und mehrere Nebengebäude, darunter ein Taubenhaus, begeistern Lost-Places Fans. Das Betreten der baufälligen Anlage erfolgt auf eigene Gefahr.

#5 Ausflug in den einsamen Norden

Im Norden von Naxos erwartet dich eine wildromantische Landschaft mit tiefen Schluchten und üppiger Vegetation. Stellenweise wird Landwirtschaft auf den jahrhundertealten Terrassen betrieben, unerwartet tauchen verschlafene Bergdörfer auf, die auf eine Entdeckungstour einladen.

Für die Fahrt in den Inselnorden solltest du einen ganzen Tag einplanen. Idealerweise bist du mit dem Mietwagen unterwegs, immerhin legt man von Naxos-Stadt bis nach Apollonas ganz im Norden 40 km zurück.

Koronos Naxos Bergdorf Ausflug Tipps
Ausblick auf Koronos

Von Chora aus folgst du der Hauptstraße Richtung Kinidaros. Von hier aus geht es in zahlreichen Kurven vorbei am Geisterdorf Sifones und dem 50- Seelen Dorf Keramoti hinauf in das Zas- Gebirge.

Im Frühjahr lohnt sich eine Wanderung von Keramoti zu den Routsouna Wasserfällen (2 km, einfach). Auf dem Bergsattel angekommen, geht es links an der Stavros Keramoti Kirche vorbei, bis du das Bergdorf Koronos erreichst, indem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Besuch im Schmirgel-Dorf Koronos

Koronos liegt auf ca. 600 m direkt unterhalb des zweithöchsten Berges von Naxos (997 m), dem gleichnamigen Koronos. Zusammen mit Keramoti und Apiranthos zählt der Ort zu den sogenannten Schmirgel-Dörfern (Smiridochoria).

Hier wurde bis in die 1960er Jahre Schmirgel-Gestein abgebaut, u.a. für die Verwendung von Schleifmitteln (»Schmirgelpapier«). Der Abbau hatte eine so große wirtschaftliche Bedeutung für den griechischen Staat, dass die jungen Männer der Region nicht zum Militär (1. Weltkrieg) eingezogen wurden.

schmirgel stollen naxos bergbau liones koronos
Heutige Bewohner der Schmirgel-Stollen

Auch wenn Koronos in der Hauptsaison regelmäßig von Bustouren angesteuert wird, ist das Dorf sehr authentisch geblieben. Bei einem ausgedehnten Spaziergang über zahlreiche Treppenstufen und durch viele mittelalterliche Rundbögen kannst du die beiden Ortshälften, welche steil am Berghang liegen, erkunden.

Vor den weiß- gekalkten Häusern stehen allerhand Blumenkübel, bunte Fensterläden und Türen setzen farbige Akzente und farbenfrohe Bougainvillea ranken an den Fassaden empor.

Koronos Naxos Sehenswuerdigkeiten Tagesausflug Norden
Village Life in Koronos

Der Ort zählt zu den wasserreichsten Regionen auf Naxos, entsprechend gibt es in Koronos mehrere sehenswerte Brunnenhäuser, welche die 600 Einwohner noch heute mit Trinkwasser versorgen.

Der Weinbau hat eine lange Tradition auf Naxos. Viele Familien haben eigene Weinberge, daher solltest du in den Tavernen nach lokalem Wein fragen. Ganz unten im Ort liegt der hübsche Dorfplatz, der einem botanischen Garten gleicht. Zwei Tavernen sorgen für das leibliche Wohl (Empfehlung: Matina & Stavros).

Koronos Dorf Taverna Matina Stavros
Urige Dorftaverne in Koronos

Abstecher nach Liones

Am Fuße des langgestreckten Tals von Koronos liegt das Fischerdorf Liones. Auf dem Weg hinunter kommst du an einigen Schmirgel-Stollen vorbei, die alten Verladestationen sind teils noch vorhanden. Die Kulisse ist beeindruckend und ein Abstecher lohnt sich.

fischerdorf liones naxos ausfluege kykladen
Selbst im Hochsommer bleibt Liones ein beschaulicher Ort

Zwei solide Fischtavernen befinden sich im Dorf, ein Kies-Strand lädt zur Erfrischung ein. In dem verschlafenen Nest haben sich mittlerweile ein paar Ferienunterkünfte etabliert. Oberhalb des Ortes genießt du einen herrlichen Ausblick auf die Bucht von Liones.

Apollonas: Idyllisches Fischerdorf im Norden

Folgst du der Hauptstraße von Koronos weiter Richtung Norden, passierst du die winzigen Orte Skado und Mesi. Alternativ gibt es auch einen Umweg über das Bergdorf Koronida nach Apollonas, hier befindet sich die einzige Tankstelle des Nordens. Nach unzähligen Kurven erblickst du die Bucht von Apollonas.

Der kleine Küstenort ganz im Norden von Naxos versprüht mit seinen Fischerbooten und den gemütlichen Tavernen direkt am Ufer griechisches Flair. Einst diente der Hafen von Apollonas als Verladestation für Marmor, der in der Gegend rund um Koronida (Komiaki) abgebaut wurde.

apollonas naxos kykladen griechenland
Hafenmole von Apollonas

Mittlerweile ist Apollonas ein beliebtes Ausflugsziel für Bustouren und ein Refugium für Individualtouristen, die hier in den Fremdenzimmern unterkommen. Hinter dem Sandstrand reiht sich ein Restaurant ans andere mit Fokus auf Fisch und Meeresfrüchte.

Hauptanziehungspunkt in der Gegend ist jedoch der Kouros von Apollonas. Die Jünglingsstatue aus Marmor misst ganze 10,5 m und ist somit die größte, die man aktuell auf Naxos bewundern kann.

kouros apollonas naxos marmorstatue
Ein Riese aus Marmor

Der Koloss liegt oberhalb von Apollonas. Treppenstufen führen von der Straße hinauf zum schlafenden Riesen. Die unfertige Statue ist ca. 2.500 Jahre alt und soll vermutlich den griechischen Gott Dionysos darstellen. Das Gewicht des Kouros von Apollonas wird auf 80 Tonnen geschätzt!

Kaffee und Olivenöl in Eggares

Den 36 km langen Rückweg nach Chora nehmen wir entlang der Westküste. Die landschaftlich interessante Route führt u.a. vorbei am Pyrgos von Agia sowie dem Kloster Faneromeni.

Pyrgos von Agia Naxos Tower Ayia
Der Wehrturm Pyrgos Agia

Die rauen Strände entlang der Nordwestküste sind meist naturbelassen und von groben Kies und Sand bedeckt. Auch wenn sie nicht so pittoresk wie ihre Pendants im Süden sind, haben sie den großen Vorteil selbst im Hochsommer oft menschenleer zu sein.

Kurz vor Chora führt die Hauptstraße durch das grüne Tal von Eggares, auch Engares. Hier lohnt sich ein kurzer Zwischenstopp bevor es zurück in die Hauptstadt geht.

Eggares Naxos Church Kimissis Theotokou
Die prunkvolle Kirche von Eggares

Blickpunkt des Dorfes ist die überdimensionierte blau-weiße Kirche Kimissis Theotokou. Direkt daneben liegt das Olivenmuseum von Eggares, indem eine der ältesten Olivenpressen von Naxos ausgestellt ist. Die Räumlichkeiten samt zahlreicher Gerätschaften wurden in den letzten Jahren aufwendig restauriert und können kostenfrei besichtigt werden.

naxos ausfluege olivenmuseum eggares
Einblick in die traditionelle Herstellung von Olivenöl

Die freundlichen Mitarbeiter geben eine kurze, informative Tour durch das Olivenmuseum mit anschließender Verkostung der verschiedenen Olivenöle. Im Shop kannst du dich mit weiteren Leckereien eindecken. Der gemütliche Außenbereich lädt auf einen Kaffee oder kleinen Snack ein.

#6 Naxos Süden: Von Moutsouna nach Panermos

Ein weiterer lohnender Tagesausflug führt dich entlang der Ostküste von Moutsouna bis in den Weiler Panermos. Es erwarten dich herrliche Strände, eine wilde Natur und ganz viel Abgeschiedenheit vom Touristentrubel.

Vom Bergdorf Apiranthos aus schlängelt sich die Straße die Berge hinunter bis nach Moutsouna. An der hübschen blau-weißen Kapelle Agias Kiriakis direkt am Straßenrand lohnt ein kurzer Stopp. Von hier aus genießt du ein grandioses Panorama der Ostküste bis hinüber zur Nachbarinsel Donousa.

Kapelle Agias Kiriakis Naxos Moutsouna
Weitblick über die Ostküste

Entlang der Strecke fällt dir vielleicht die alte Seilbahn ins Auge. Noch immer hängen hier Körbe voll mit Schmirgel, der in den Steinbrüchen rund um Apiranthos und Koronos abgebaut wurde.

Badestopp in Moutsouna

Angekommen in Moutsouna erinnert ein Denkmal an der Uferpromenade an die Zeit des Schmirgelabbaus auf Naxos. Direkt am Hafen stehen sogar noch zwei alte Verladekräne der ehemaligen Bergwerksgesellschaft.

moutsouna naxos griechenland kykladen
Am Hafen von Moutsouna

Zu unserem Besuch im September ging es in dem kleinen Fischerdorf beschaulich zu. In den Tavernen am Hafen sitzt du gemütlich unter schattenspendenden Tamarisken und blickst auf den schönen Sandstrand samt schaukelnder Fischerboote.

Moutsouna Naxos Strand Ausflug Tipps Kykladen
Postkartenmotive im Osten von Naxos

Weiter gen Süden erwarten dich traumhafte Sandstrände und Buchten, wie der Psili Ammos und der Marathitis Beach, die auf einen kurzen Badestopp einladen.

Panermos: Mittagspause unter Palmen

Die Straße endet nach 18 km an der Bucht von Panermos, auch Panormos genannt. Herrliche Palmen säumen den Strandabschnitt aus Sand-Kies-Mix. Der Einstieg ins kristallklare Meer ist flach und eignet sich somit wunderbar auch für Familien mit Kindern.

naxos straende panermos panormos kykladen
Traumkulisse ganz im Süden von Naxos

Eine Kantina versorgt Besucher mit kühlen Drinks und einfachen Snacks. Der Parkplatz direkt am Strand kann kostenfrei genutzt werden, da er jedoch auf Privatgrund liegt, ist eine kleine Spende gerne gesehen.

Unter den Palmen wurden Sitzgelegenheiten aus Steinen angelegt. Wir haben unsere Mittagspause an diesem idyllischen Ort noch gut in Erinnerung – Entschleunigung pur!

palmenstrand panermos naxos urlaub griechenland
Am Palmenstrand von Panermos

Linker Hand der windgeschützten Bucht führt ein Trampelpfad zu einem Bootsanleger. Von hier aus bietet Captain Giannis Bootstouren zur Meereshöhle Rina und zu abgelegenen Stränden an. Der kurzweilige Ausflug dauert etwa zwei Stunden und findet von Mai bis Oktober, jeweils um 13, 15 und 17 Uhr statt (10 € p.P.). Infos unter: Gialitissa Boat Trip

#7 Historische Schätze auf Naxos

Naxos zählt zu den historisch interessantesten Inseln der Ägäis. Die Besiedlung des Kykladen- Eilands reicht bis in die späte Jungsteinzeit zurück. Archäologische Funde im Chora- Stadtviertel Grotta werden in die Mitte des 4. Jahrtausends v. Chr. datiert (Grotta-Pelos-Kultur). Die Fundstücke sind im archäologischen Museum von Naxos Stadt ausgestellt.

Anbei stellen wir dir eine kleine Auswahl an historischen Stätten auf Naxos vor, die wir während unseres Aufenthalts besichtigt haben.

Kirchen auf Naxos

Naxos verfügt über eine erstaunliche Anzahl an historischen Gotteshäusern aus byzantinischer Zeit (395 bis 1204 n. Chr.). Nachdem das Christentum im 4. Jh. als »Non plus ultra« deklariert wurde, begann auch auf Naxos der große Kirchenbau.

byzantinische kirchen Naxos urlaub griechenland kykladen
Der Zauber längst vergangener Zeiten

Antike Heiligtümer wurden in Gotteshäuser umgewandelt, anfangs nur mit einem halbrunden Altaranbau (Apsis) versehen, später wurden antike Tempel komplett abgetragen oder umgebaut. So entdeckst du heute noch auf Naxos viele Klöster, Kirchen und Kapellen, welche antike Marmorelemente enthalten.

Im Herzen von Naxos, in der Tragea- Hochebene, befinden sich die meisten byzantinischen und venezianischen Gotteshäuser auf Naxos, teilweise mit alten Fresken aus dem 7, 8 und 9. Jh. Man nennt die Region auch »Mystras der Ägäis«, in Anspielung auf das UNESCO- Weltkulturerbe Mystras auf der Peloponnes Halbinsel.

Insider-Tipp: Das deutsch-griechische Paar Astrid und Nikos haben auf ihrer Website einen sehr ausführlichen Bericht zu den Kirchen auf Naxos verfasst: Byzantinische Kirchen

Panagia Drosiani bei Moni

Die Panagia Drosiani (griech.: Kirche der frischen Allheiligen) gilt als byzantinische Vorzeige-Kirche schlechthin. Sie befindet sich etwas außerhalb des Ortes Moni und ist eingebettet in malerische Olivenhaine der Tragea- Ebene.

panagia drosiani naxos sehenswuerdigkeiten
Panagia Drosiani: Ein byzantinischer Tempel

Das imposante Gotteshaus besteht aus mehreren Kirchen, die miteinander verbunden und in unterschiedlichen Epochen entstanden sind, die älteste davon im 6. Jh.

1964 begannen umfangreiche Restaurierungs- Maßnahmen, bei denen man im Inneren Wandmalereien, vermutlich aus dem 6. oder 7. Jh. freilegte, u.a. wird Jesus als junger und alter Mann dargestellt (Mensch und Gott zugleich).

Von der Hauptstraße geht ein Trampelpfad vor der Kirche links hinauf, von oben hast du eine gute Aussicht auf den Komplex. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist erwünscht. Fotos sind nicht gestattet!

Höhlenkirche Panagia tis Spilias

Etwa 5 km vom Demeter-Tempel entfernt, am Fuße des Berges Profitis Ilias, befindet sich eine sehenswerte Höhlenkirche. Im Frühjahr geht direkt vor der Panagia tis Spilias ein kleiner Bach entlang und der Bereich vor der Höhle ist mit Klee bedeckt. Beeindruckend ist die gemauerte Pforte direkt vor der Höhle. Im Inneren befinden sich zwei Altare mit zahlreichen Ikonen und Votivtafeln.

naxos kirchen panagia tis spilias
Eindrucksvoll in den Fels gebaut

Die zwei Kilometer lange Wanderung beginnt etwa 500 m hinter dem Bazeos Turm (Feldweg links) und führt dich um den Profits Ilias Berg herum mit schönen Blick auf den Berg Zas.

Nach 20 min weißt ein Schild (»Pros Panagia tis Spilias«) den Weg zur Kirche. Vom Startpunkt kannst du auch das Felsenkloster Kaloritsa besichtigen, welches am Berghang thront. Der Weg dorthin ist sehr steil, die Aussicht von oben traumhaft.

Pyrgi: Venezianische Türme auf Naxos

Ab dem 13. Jh. besetzten Kreuzfahrer die Insel Naxos. Schon 1207 erwirkte der Venezianer Marco Sanudo ein Feudalsystem auf Naxos und teilte das Eiland zu Gunsten katholischer Adliger auf.

Um sich vor Reibereien mit anderen Kreuzfahrern, Piraten und der unterdrückten Bevölkerung zu schützen, wurden über die Jahrhunderte burgartige Türme errichtet. Wehrhaft angelegt, besaßen sie einst keine Fenster und Türen im Erdgeschoß. Über 50 Pyrgi (griech.: Türme) entstanden bis ins 18. Jh. hinein.

Barozzi Turm Filoti Naxos Tower Pyrgos
Der Barozzi Turm in Filoti

Die Wehrtürme dienten als landwirtschaftliche und herrschaftliche Zentren der Feudalherren. Selbst nach der osmanischen Eroberung 1537 durch Barbarossa blieb die Feudalwirtschaft bestehen.

Um die Türme herum befanden sich neben allerhand Agrarflächen, auch Öl- und Wassermühlen. Einige gut erhaltene Pyrgi, teils mit den charakteristischen Dachzacken, gibt es noch zu bestaunen, u.a. die Türme Barozzi, Bazeos, Gratsias und Zevgolis.

Der älteste Turm liegt in Kourounochori, er stammt aus dem 14. Jh. von der Familie Sanudo und befindet sich wie die meisten anderen Wehrtürme heute in Privatbesitz.

Cheimarros Tower (Pyrgos Chimarrou)

Ein weiterer Turm im Inselsüden zählt zu den ältesten Bauwerken auf Naxos. Er stammt aber nicht von den Venezianern, sondern wurde bereits im 3 Jh. v. Chr. errichtet. Um ihn vor dem Zerfall zu schützen, wird er von einem Gerüst gestützt.

Der 15 m hohe Turm gehört zu den am besten erhaltenen Gebäuden seiner Art. In der Antike gab es auf nahezu jeder Insel mindestens einen dieser Wehrtürme, welche als Warnsystem dienten. Du erreichst den Turm von Chimarrou über eine gute Asphaltstraße ab Filoti.

Cheimarros Tower pyrgos chimarrou naxos sehenswertes
Restauration des Chimarrou Turmes

Der hellenistische Rundturm besteht aus meterdicken hellen Marmoblöcken, welche nahtlos ohne Mörtel zusammengesetzt wurden. Vermutlich hatte das Gebäude einst fünf Stockwerke und eine Gesamtfläche von ca. 250 qm.

Rund um den Cheimarros Tower befinden sich eine alte Siedlung mit Häuserruinen und zwei Kirchen (Zoodochos Pygi). Das Gelände ist zwar eingezäunt, das Tor aber nicht verschlossen. Vom Turm aus führt ein Schotterweg weiter bis zum entlegenen Weiler Kalantos.

Demeter-Tempel von Sangri

Auf einer Anhöhe inmitten der fruchtbaren Ebene von Sangri liegt die Teilrestauration eines Demeter- Tempels aus dem 6. Jh. v. Chr. Der ursprüngliche Tempel wurde in den Jahren nach Christus in eine Basilika umgewandelt, die im Mittelalter jedoch zerstört wurde.

Demeter Tempel Sangri Naxos Kykladen Griechenland
Der Demeter-Tempel von Naxos

Auf dem Gelände befindet sich ein kleines Museum mit Fundstücken der Region. Eine Besichtigung lohnt sich vor allem für historisch Interessierte. Seit 2021 werden 4 € Eintritt erhoben.

#8 Produkte von der Insel Naxos

Naxos ist das landwirtschaftliche Zentrum der Kykladen und produziert zahlreiche Nahrungsmittel, sowohl für den Eigenverbrauch, als auch für den Export zu den umliegenden Inseln.

Der Fokus liegt dabei auf verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, Olivenöl, Getreide, Milchprodukten sowie Fleisch aus Nutztierhaltung. Bekannt ist Naxos für seine wohlschmeckenden Kartoffeln, die du in lokalen Tavernen serviert bekommst.

Sonnenuntergang Naxos Fruchtbare Ebene Landwirtschaft Kykladen
Abendstimmung über der Livadi-Ebene

Eine echte Spezialität ist der Käse aus Naxos. Hier lohnt sich eine Verkostung in der Käserei Tyrokomia Koufopoulos von Naxos-Stadt. Die Auslage ist üppig bestückt mit zahlreichen Hart- und Weichkäsesorten aus Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch. Besonders beliebt sind der Graviera und der Kefalotiri aus Naxos.

naxos kaese tyrokomia koufopoulos
Die Käserei in Naxos Chora

Die Verkostung von 10 verschiedenen Käsesorten samt Vesperplatte mit Häppchen und einem Glas Wein dauert etwa 40 min und kostet 15 € pro Person.

Kitro: Der zitronige Likör aus Naxos

Jede einzelne der vielen griechischen Inseln produziert gefühlt ihre eigene Spirituose. Auf Naxos ist es der Insellikör Kitro, der aus den Blätter der Zitronatzitrone (Cedrat) gewonnen wird.

Da der Kitro ausschließlich auf Naxos hergestellt wird, darf er als Likör mit gesetzlich geschützter Herkunft vermarktet werden. Die Produktionsmenge ist durch die nur 2.000 Zedratbäume, die auf der Insel wachsen, begrenzt und somit findet kaum ein überregionaler Vertrieb statt.

kitro naxos likoer griechenland
Kitro: Eine Spezialität aus Naxos

Den Kitro von Naxos gibt es in drei verschiedenen Ausführungen, die sich geschmacklich jedoch kaum voneinander unterscheiden. Neben einem recht süßen grüngefärbten Likör, gibt es noch einen stärkeren klaren Kitro sowie eine gelbgefärbte Variante mit dem höchsten Alkoholgehalt.

Die Destillerien Promponas aus Naxos Chora und Vallindras aus Chalki sind die bekanntesten Hersteller des Kitro Naxou. Beide betreiben auch Verkaufsstätten samt Verkostung in den jeweiligen Ortschaften, so kannst du dir ein schönes Inselsouvenir mit Nachhause nehmen.

Die kleine Farm auf Naxos

Auf dem Bauernhof »I Mikri Farma« zwischen den Ortschaften Vivlos und Sangri erhältst du einen außergewöhnlichen Einblick in die Vielfalt der naxiotischen Agrarprodukte. Über 100 (Heil-) Pflanzen sowie Obst und Gemüse werden vom Naxioten Kostas biodynamisch angebaut, sogar Zuckerrohr und Maracuja hat er kultiviert.

Naxos Ausfluege Kleine Farm I Mikri Farma Kostas
Kostas ist Biobauer mit Leib und Seele

Neben saisonalen Produkten können noch selbstgemachter Käse, Honig und Inselsouvenirs aus Holz erworben werden. Die Preise sind sehr fair. Ein Besuch lohnt sich schon aufgrund der überaus charismatischen Art von Kostas!

Geführte Touren und Aktivitäten auf Naxos

Die Insel Naxos lässt sich am besten mit einem Mietwagen ganz individuell erkunden. Darüber hinaus bieten dir folgende geführte Touren und Aktivitäten die Möglichkeit, die Insel, auch vom Wasser aus, noch besser kennenzulernen. Klicke auf die Touren, um dir weitere Details anzeigen zu lassen:

Unterkünfte auf Naxos

Als größte Insel der Kykladen bietet Naxos unzählige Unterkünfte, von größeren Hotels, über luxuriöse Villen und Ferienhäuser, bis hin zum voll ausgestatteten Apartment oder Studio.

Für jedes Urlaubsbudget ist auf Naxos etwas dabei. Hier bekommst du einen Überblick über Naxos Hotels und Ferienunterkünfte und kannst bei Bedarf direkt buchen:



Booking.com

(function(d, sc, u) {
var s = d.createElement(sc), p = d.getElementsByTagName(sc)[0];
s.type = ‚text/javascript‘;
s.async = true;
s.src = u + ‚?v=‘ + (+new Date());
p.parentNode.insertBefore(s,p);
})(document, ’script‘, ‚//cf.bstatic.com/static/affiliate_base/js/flexiproduct.js‘);

Hier haben wir übernachtet

Naxos Infinity Villa, Galanado

Wunderschöne Villa im Dorf Galanado etwa 6 km von Naxos Chora entfernt. Das geräumige Apartment für 2-4 Personen ist modern und geschmackvoll eingerichtet. Neben einer voll ausgestatteten Küche mit Geschirrspüler gibt es im Badezimmer auch eine Waschmaschine. Perfekt zur Selbstversorgung.

Hotels Naxos Infinity Villa Galanado Apartments
Ein kleiner Wohntraum auf Naxos

Vom großen Balkon genießt du einen traumhaften Ausblick über die Ebene von Livadi bis nach Chora. Herrliche Sonnenuntergänge sind täglich inklusive. Der schöne Pool macht den Traumurlaub auf Naxos perfekt.

naxos infinity villa unterkuenfte inselhopping kykladen
Ferienhaus mit Pool auf Naxos

Hier kannst du die Unterkunft direkt buchen: Naxos Infinity Villa

Naxian Vacation with sea view, Glinado

Übernachten bei liebenswerten Naxioten! Gastgeberin Georgia ist der Inbegriff griechischer Gastfreundschaft und kümmert sich liebevoll um ihre Gäste. Während unseres Aufenthalts versorgte sie uns mit frischem Obst aus dem eigenen Garten und hat uns sogar lecker bekocht.

Naxos Hotels Unterkuenfte Naxian Vacation With View
Gemütliches Apartment im Herzen von Naxos

Die geräumige und klimatisierte Wohnung im Erdgeschoss ist zweckmäßig ausgestattet und eignet sich ideal für Familien mit Kindern. Eine Küchenzeile mit kleiner Kochgelegenheit ist für Selbstversorger ebenfalls vorhanden.

Naxian Vacation with sea view Glinado Naxos Hotels
Terrasse im Grünen mit Meerblick

Von der Terrasse genießt du einen tollen Blick über die Küstenebene bis nach Naxos Chora und das Meer. Zum Sonnenuntergang ist die Stimmung hier einfach magisch! Die Lage eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt, um Naxos zu erkunden.

Hier kannst du die Unterkunft direkt buchen: Naxian Vacation with sea view

Naxos Restaurants: Unsere Empfehlungen

So richtig kulinarisch konnte uns Naxos nicht überzeugen, aber vielleicht lag es auch daran, dass wir davor auf Tinos waren, eine Insel die bekannt ist für ihre Restaurants auf Gourmet-Niveau. Dennoch bleiben uns einige Tavernen und Cafés in sehr guter Erinnerung, die wir dir anbei weiterempfehlen möchten:

  • Faros tou Alykou, Alyko
  • Honey & Cinnamon Cocktail Bar, Chora
  • Matina & Stavros Tavern, Koronos
  • Stou Vasilarakou, Kinidaros
  • Vlachos Taverna, Glynado
Vlachos Restaurants Naxos Kykladen Urlaub
Ausblick von der Taverne Vlachos

Fortbewegung auf Naxos

Mit einer Länge von nur 32 km von Nord nach Süd unterschätzt man die Entfernungen auf Naxos leicht. Durch die bergige und zerklüftete Landschaft und die kurvigen Straßen musst du für nur 20 km mindestens 30-40 min Fahrt einplanen.

Mit einem Mietwagen hast du die Möglichkeit außerhalb von Chora und der Südwestküste auch die schöne Berglandschaft und abgelegene Ortschaften und Strände zu besuchen. In Naxos Chora findest du zahlreiche Mietwagenverleiher. Für die Hauptsaison empfiehlt es sich bereits vorab ein Fahrzeug zu reservieren:

Mietwagen Naxos buchen

Das Busnetz auf Naxos ist sehr gut ausgebaut und verbindet zuverlässig alle größeren Ortschaften und die Strände der Südwestküste miteinander. Es gibt 10 verschiedene Linien, die nahezu die gesamte Insel ansteuern und das zu Ticketpreisen zwischen 1,60 € und 6,20 €.

naxos bus terminal ktel chora fahrplaene
Infobüro direkt am Hafen von Naxos-Stadt

Detaillierte Informationen zu den Fahrplänen der Busgesellschaft findest du auf der übersichtlichen Internetseite von KTEL Naxou: Naxos Buses

Inselhopping-Tipp: Lass dir dein Inselhüpfen auf den Kykladen von Experten organisieren! Unser Partner Griechenland Reisen ist seit über 30 Jahren Spezialist in Sachen Inselhopping in Griechenland und stellt dir deine Wunschroute zusammen. Hier kannst du ein unverbindliches Angebot anfragen: Inselhüpfen mit Griechenland Reisen

gefuehrtes inselhopping griechenland buchen

Anreise auf die Insel Naxos

Die Insel Naxos verfügt über einen kleinen nationalen Flughafen, der mit dem internationalen Airport in Athen verbunden ist. Es gibt somit keine Direktflüge ab Deutschland bzw. AT/CH auf die Insel. Du hast jedoch die Möglichkeit per Direktflug über Athen oder Mykonos anzureisen.

Flug nach Athen buchen

Vom Flughafen Athen nimmst du ein Taxi oder den Bus bzw. U-Bahn zum Fährhafen Piräus. Von hier aus sind es mit dem Schnellkatamaran ca. 3,5 bis 4 Std. auf die Insel Naxos. Eine weitere Möglichkeit ist ein innergriechischer Flug mit einer kleinen Maschine von Athen nach Naxos (Hier buchbar).

naxos airport flughafen anreise griechenland kykladen
Der nationale Flughafen von Naxos

Alternativ kannst du direkt auf die benachbarte Insel Mykonos fliegen. Günstige Flüge findest du hier: Direktflug nach Mykonos

Von Mykonos sind es mit der Fähre ca. 40 min bis auf die Insel Naxos. Hier kannst du Fährverbindungen nach Naxos recherchieren und direkt buchen:

Fähre nach Naxos buchen

Naxos Anreise Faehre Tipps Fahrplan
Mit der Fähre nach Naxos

Gut zu wissen! Für 2023 ist ein internationaler Flughafen auf der Insel Paros geplant, die direkt gegenüber von Naxos liegt. Von hier aus ist es dann nur noch ein Katzensprung von 30 min mit der Fähre nach Naxos.

Alle Infos und Reiseberichte zur Inselgruppe der Kykladen findest du unter: Kykladen Inseln

Dir hat dieser Beitrag weitergeholfen und du möchtest gerne Danke sagen? Dann spendiere uns doch einfach den nächsten griechischen Kaffee ☕️ Efcharisto poli: Unsere Kaffeekasse


Merke dir diesen Beitrag auch auf Pinterest!

Insel Naxos Reisetipps Blog Sehenswuerdigkeiten

Transparenz: Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen