Nur 14 Kilometer sind es vom Flughafen im Norden von Leros bis zum südlichsten Ort Xirokambos. Die kleine Insel liegt in der südöstlichen Ägäis unweit des türkischen Festlands und ist mit gerade mal 8.100 Einwohnern ein beschauliches Eiland, auf dem es selbst in der Hauptsaison noch recht ruhig zugeht. Auch wenn so mancher Einheimischer beim Gedanken an Leros von einem zweiten Mykonos träumt, so kann man doch froh sein, dass auf der Insel der große Touristenboom bisher ausgeblieben ist.

Unsere Highlights auf LerosLeros erreichst du sowohl mit der Fähre als auch mit dem Flieger von Athen. Malerisch reihen sich die Häuschen des Küstenortes Aghia Marina aneinander, wenn das Schiff in den Hafen einbiegt. Die Insel ist geprägt von ihrer besetzten Vergangenheit. Überall verstreut stehen italienische Festungsanlagen und Bunker aus dem zweiten Weltkrieg. Ein Militärmuseum in einem Tunnel gebaut gibt Einblick in dieses dunkle Kapitel von Leros.

Heute tummeln sich in der Saison von Mai bis Oktober vor allem Abenteurer, Gourmets und zahlreiche Segler. Egal ob Mountainbiking, Tauchen, Schnorcheln oder Wandern. Leros hat für sportlich Aktive so einiges zu bieten. Um die Insel herum liegen beispielsweise über 10 Schiffswracks, die du bei einem Tauchgang erkunden kannst.

Wir haben Leros für eine Woche besucht, um die schönsten Ecken der Insel zu entdecken und um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Das kleine Eiland ist überschaubar und bei einem Aufenthalt von 3-4 Tagen kannst du dir einen Leihwagen mieten und viel von der Insel sehen.

Anbei verraten wir dir unsere Leros Highlights. Lass dich inspirieren von malerischen Orten, schönen Stränden und gemütlichen Tavernen. Du hast Fragen zu deinem Leros Aufenthalt? Dann schreib uns gerne eine Mail an: info@greece-moments.com

#1 Windmühlen von Leros

Strahlend weiß thronen die sechs Windmühlen von Leros auf einem Hügel über dem Ort Panteli. Sie sind das Wahrzeichen der Insel und ein beliebtes Fotomotiv. Neben einer der Mühlen befindet sich das VIEW Restaurant.

Unsere Highlights auf LerosHier sitzt du in gemütlicher Lounge-Atmosphäre auf weißen Bänken mit blauen Kissen. Die Aussicht von der Terrasse auf den Küstenort Panteli und die Ägäis ist atemberaubend und rechtfertigt die gehobenen Preise für Getränke und Snacks.

Unsere Highlights auf Leros#2 To Kastro tis Panagias (Castle of Leros)

Fährst du bei den Windmühlen ein Stück weiter, erreichst du das Kastro von Leros, eine Johanniterburg, die im 11. Jahrhundert von den Byzantinern erbaut wurde. Über die Jahre wechselte die Burg mehrmals ihre Besitzer. Im zweiten Weltkrieg wurde die Festung von den Italienern als Militärstützpunkt genutzt.

Unsere Highlights auf LerosInnerhalb des Kastells befindet sich die Kirche der Panagia mit einer heiligen Marien-Ikone, die jährlich zahlreiche Gläubige anzieht. Von der Festung kannst du ein wunderschönes Panorama über die Insel und die Ägäis genießen. Neben der normalen Anfahrt über die Asphaltstraße gibt es auch einen Fußweg, der über 300 Stufen hoch zur Burg führt. Geöffnet: Täglich 08:30 – 12:30; Mi., Sa., So. auch 16:00 – 19:00 Uhr

Direkt unterhalb des Kastells führt die Straße an der Kapelle Prophet Elias vorbei. Der Ausblick auf die darunterliegende Küste ist grandios und am Abend kannst du hier beobachten, wie die Sonne die Insel in warmes Licht taucht und am Ende hinter dem Horizont verschwindet.

#3 Küstenort Panteli

Das kleine Dorf war für uns persönlich der schönste Ort auf Leros. Malerisch reihen sich die weißen Häuschen entlang des Berghanges, in der schmucken Hafenbucht schippern Fischerboote. Tagsüber kannst du am Panteli Beach wunderbar baden, nur in der Hauptsaison quillt die kleine Bucht vor Urlaubern über.

Unsere Highlights auf LerosAm Strand haben die Tavernen ihre Stühle und Tische direkt ans Ufer gestellt. Am Abend, wenn alles beleuchtet ist, ist die Stimmung hier besonders romantisch und du kannst den Tag bei einem Glas Wein in Ruhe ausklingen lassen.

Unsere Highlights auf LerosVon Panteli aus lohnt sich ein Abstecher in die darüber liegende Ortschaft Platanos. Besonders zur Mittagszeit bist du hier oben auf dem Hügel ganz allein und kannst die hübschen Gassen mit prächtiger Bougainvillea und bunten Fensterläden ausgiebig erkunden.

Unsere Highlights auf LerosVon Platanos gelangst du anschließend wieder zum Hauptort Aghia Marina mit seiner schönen Kirche und einer kleinen Uferpromenade mit vielen Cafés, Tavernen und Bars.

Insel-Leros-Panteli-Panormos-Ausblick#4 Vromolithos Beach

Wenn es dir in der Hauptsaison am Panteli Beach zu voll wird, dann lohnt sich ein Abstecher zum Vromolithos Beach. Leider kannst du von Panteli aus aufgrund eines Privatgrundstückes nicht an der Küste entlanglaufen und musst vorlieb mit der Straße nehmen, die dich zur nächsten Ortschaft bringt. Die Bucht ist langgestreckt und erstrahlt türkisblau.

Unsere Highlights auf LerosDer Strandabschnitt selbst ist recht schmal und der Meeresboden steinig, daher läufst du über Sandsäcke ins Meer hinein. Für Schwimmer und Schnorchler ist die Bucht aufgrund ihre ruhigen und klaren Wassers perfekt geeignet.

#5 Ortschaft Lakki & Kokkina Beach

Erreichst du Leros mit einem der großen Fährschiffe dann wird dir sofort die bizarre Architektur des Ortes Lakki mit seinen breiten Boulevards und abgerundeten Gebäuden ins Auge fallen. Was aussieht wie eine kubanische Filmkulisse sind die Überreste einer Planstadt, die von den italienischen Besatzern erbaut wurde.

Auch wenn in Vergangenheit zahlreiche Bemühungen unternommen wurden, den Ort für Touristen attraktiv zu machen, herrscht selbst in der Hauptsaison nach wie vor eine gähnende Leere in den Straßen. Viele Gebäude sind in die Jahre gekommen und renovierungsbedürftig, daher versprüht Lakki nur wenig Charme und bleibt meist nur Durchfahrt Richtung Süden.

Unsere Highlights auf LerosHältst du dich in Lakki Richtung Westen geht es ein paar Kilometer nach der Abzweigung zum Militärmuseum runter zum Kokkina Beach. Dich erwartet eine wunderschöne kleine Badebucht mit rötlichem Sand. Dieser Strand ist unser persönlicher Favorit auf Leros.

Unsere Highlights auf LerosDas Wasser ist seicht und kristallklar und da die Ecke bei Urlaubern recht unbekannt ist, triffst du höchstens auf ein paar Einheimische, die sich hier erfrischen. Die Schotterpiste runter zum Strand ist recht steil, daher empfiehlt es sich Leihwagen oder Roller oben an der Hauptstraße zu parken und zum Strand herunter zu laufen.

#6 Kapelle Panagia Kavouradena (Church of the Crab)

Die Insel Leros hat gleich mehrere schöne Kapellen in einzigartiger Lage. Die “Krabbenkirche” von Xirokambos im Süden der Insel ist ein besonderes Schmuckstück, da sie direkt in einen Felsen am Meer hineingebaut wurde.

Unsere Highlights auf LerosEin Fischer soll wohl während er Muscheln sammelte von einer Krabbe gebissen worden sein und als er ans Ufer schaute sah er die Ikone der Heiligen Jungfrau Maria. Er betete und die Wunde heilte. Genau an dieser Stelle, an der man die Ikone fand, baute man eine kleine Kapelle direkt in den Stein. Die Kirche der Krabbe liegt südöstlich des Ortes Xirokambos und ist über eine unbefestigte Straße gut zu erreichen.

#7 Kapelle Agios Isidoros

Eine weitere fotogene Kapelle liegt im Nordwesten von Leros in der Nähe der Ortschaft Kokkali. In vielen Reiseführern ist die Kirche des Heiligen Isidor (Agios Isidoros) ein beliebtes Motiv für die Insel, denn sie liegt auf einem kleinen Felsen im Meer. Man gelangt zu ihr über einen schmalen gepflasterten Fußweg. Am Abend ist der 50 Meter lange Pfad durch Laternen schön beleuchtet.

Unsere Highlights auf LerosIm Norden von Leros befindet sich außerdem der Flughafen und ein Militärstützpunkt. Wir fanden die Ecke etwas karg und weniger ansehnlich im Vergleich zum Rest der Insel. Es gibt einige ruhige Badebuchten mit Kiesstrand und lokale Weinproduzenten. Ein Besuch der Weingüter inkl. Führung ist meist nur mit Voranmeldung möglich.

#8 Bootsausflug auf die Insel Arki

Ein besonderes Highlight während unseren Leros Aufenthalts war ein Tagesausflug mit dem Schiff Barbarossa auf das kleine Eiland Arki. Die Ausflugsboote legen in der Saison täglich am Morgen in Aghia Marina ab und steuern je nach Wochentag unterschiedliche Ziele an. Der erste Stopp entlang der Route sind die weißen Kalkinseln von Aspronisi. Das türkisblaue Meer und der weiße Kalkstein bilden einen zauberhaften Kontrast und du kannst vom Boot aus direkt ins kristallklare Meerwasser springen.

Unsere Highlights auf LerosEin paar Seemeilen weiter legt das Boot im Süden von Arki am Tiganakia Beach an. In der Meerenge schimmert das Wasser paradiesisch blau und es kommt unweigerlich Karibikfeeling auf. Auch hier lohnt sich ein Sprung ins kühle Nass. Selten haben wir die Ägäis so schön gesehen, wie in dieser Ecke.

Unsere Highlights auf LerosDer kleine Hafenort auf Arki ist das Endziel und es erwartet dich eine Inselidylle wie aus dem Bilderbuch. Arki ist nur wenig besiedelt, lediglich ein paar Häuschen reihen sich um den Ort. Auf den Hügeln erstrahlen weiße Kapellen. Direkt am Hafen gibt es zwei hervorragende Taverne mit leckeren griechischen Vorspeisen.

Unsere Highlights auf LerosMan sitzt idyllisch auf dem Dorfplatz und beobachtet die kleinen Fischerboote, die am Ufer ankern. Hier kannst du die Seele baumeln lassen und wenn du das kleine Eiland bei einer ausgiebigen Wanderung erkunden möchtest, dann lohnt es sich vorab ein Fremdenzimmer auf Arki zu buchen.

Unsere Lieblings-Taverne auf Leros

Nicht nur der Ausblick von der Terrasse der Taverne Dimitris o Karaflas ist hervorragend. Die griechischen Häppchen sind einfach köstlich und traditionell mit Liebe zubereitet. Neben frischen Fisch gibt es viele kleine Vorspeisen wie Manouri-Käse in Balsamico. Die Preise sind aufgrund der Lage wie überall in Panteli etwas gehoben. In der Hauptsaison kann es sehr voll werden und es empfiehlt sich vorab zu reservieren.

Die coolste Strandbar der Insel

Die Zephyros Beach Bar war für uns ein perfekter Ort, um sich zu entspannen und der Mittagshitze bei einem kühlen Drink zu entfliehen. Man sitzt idyllisch an Holztischen direkt oberhalb des Strandes. Im Hintergrund läuft chillige Lounge-Musik. Der Service ist freundlich und die Preise sind moderat. Am Kiesstrand kannst du Liegen mit Schirm mieten und dich im klaren Meerwasser erfrischen.

Unsere Highlights auf LerosFür Gourmets und Fotografen

Mittlerweile fast schon eine Institution auf Leros ist das Fischrestaurant Mylos im Ort Aghia Marina. Die Küche ist hervorragend, Vorspeisen und Meeresfrüchte äußerst schmackhaft und die Weinkarte sehr umfangreich. Das Ambiente ist etwas exklusiver, dementsprechend sind die Preise gehoben. Besonderes Highlight ist die kleine Mühle vor dem Restaurant im Meer. Vor allem am Abend, wenn die Sonne untergeht, ist dieser Spot ein Mekka für Fotografen.

Unsere Highlights auf LerosHier haben wir übernachtet

Im schönen Ort Panteli haben wir uns bei den Briten Al und Kitty rundum wohlgefühlt. Ihre Asterias Apartments sind geschmackvoll eingerichtet und jedes Zimmer hat einen Balkon/Terrasse mit fantastischen Meerblick. Am Morgen gibt es ein leckeres Frühstück mit frischem Obst und selbstgebackenen Stückchen serviert.

Unsere Highlights auf LerosDie gesamte Anlage ist liebevoll begrünt und dekoriert. Am Strand mit seinen zahlreichen Tavernen ist man in nicht einmal 5 Minuten zu Fuß. Dennoch sind die Apartments ruhig am Berghang gelegen und eignen sich auch zur Selbstversorgung. Neben kostenfreiem WLAN verfügt jedes Zimmer über eine Klimaanlage.

Doppelzimmer für 2 Erw. ohne Frühstück: ca. 63 Euro pro Nacht (in der Hauptsaison)

Anreise auf die Insel Leros

Flugzeug

Olympic Air fliegt in der Hauptsaison täglich von Athen nach Leros. Die Flugzeit beträgt eine Stunde. Von Deutschland aus bietet sich ein Direktflug auf die Insel Kos an und dann eine Weiterfahrt mit der Fähre nach Leros.

Fähre

Die große Fährgesellschaft Blue Star Ferries steuert Leros mehrmals pro Woche von Piräus an. Zwischen den einzelnen Inseln des Dodekanes verkehren die Katamarane der Dodekanisos Seaways in der Hauptsaison täglich und waren für uns die beste Option für ein Inselhüpfen.


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!

Wie hat dir die Insel Leros gefallen?

Was haben wir verpasst und welche Ecken sollten wir bei unserem nächsten Besuch unbedingt erkunden? Schreib es uns in die Kommentare!

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte trage hier deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein