Camping Griechenland: Unser Guide für deinen Roadtrip mit Van & Co.

7

Griechenland ist nicht nur ein Paradies für Pauschal- und Individualurlauber, sondern bietet durch seine abwechslungsreiche Landschaft zwischen Bergen und Meer auch ein attraktives Reiseziel für Campingfreunde. In den letzten Jahren erfreut sich das Camping in Griechenland steigender Beliebtheit.

Das mediterrane Klima und die entspannte Lebensart der Einheimischen machen jeden Campertrip nach Hellas zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Camping in Griechenland direkt am Strand
Griechenland Camping direkt am Strand

Was viele nicht wissen: Auch die Griechen selbst sind sehr campingfreudig. Schon im Teenageralter geht es ins Sommercamp, Wildcampen ist (obwohl offiziell verboten) bei den jungen Hellenen immer noch angesagt und überhaupt ist Campen für die Griechen die günstigste Art, mit der Familie zu verreisen.

Kein Wunder also, dass es von Athen bis Zakynthos überall in Griechenland Campingplätze gibt.

In diesem Artikel geben wir dir einen Überblick, worauf du beim Campen auf den griechischen Inseln & Co. achten solltest und zeigen dir, wo es sich in Griechenland so richtig gut stehen lässt:

Camping Griechenland Tipps und Infos Inhalt Verbergen
Campingplätze griechische Inseln Preise Ausstattung
Hellas besitzt einige Campingplätze

#1 Camping Gesetze in Griechenland: Das musst du wissen

Wie überall auf der Welt ist es auch beim Campen in Griechenland wichtig, die lokalen Gesetze und Vorschriften genau zu studieren. Die griechische Gesetzgebung ist kompliziert und sehr bürokratisch, aber aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es mit den Kontrollen etwas lockerer zugeht.

Generell gilt: Wildes Campen ist in Griechenland verboten!

Außerhalb der touristischen Zentren und in der Nebensaison wird Wildcampen am Meer bzw. Freistehen aber vielerorts geduldet, schließlich profitiert die lokale Wirtschaft von den Campern, die in Tavernen essen und in Supermärkten einkaufen.

In der Hochsaison (Juli – Anfang September) sieht das anders aus, dann muss mit Kontrollen und hohen Bußgeldern gerechnet werden. Zur Wiederherstellung der Fahrtauglichkeit ist jedoch eine Ruhepause von einer Nacht möglich. Es ist jedoch ratsam, die Campingstühle im Wohnmobil stehen zu lassen.

Wildcampen Verbot Griechenland Kontrolle freie Stellplätze
Wildcampen ist offiziell verboten

Vielerorts sind an Stränden oder öffentlichen Plätzen jedoch Schilder aufgestellt, die das Zelten oder bloße Abstellen verbieten. Wir empfehlen dir nur auf ausgewiesenen Camping- und Stellplätzen (griech. Κάμπινγκ) zu übernachten. Wer naturnah campen möchte kann auch Angebote wie Campspace, Airbnb Camping oder Park4Night nutzen.

Wildcampen Griechenland Zelten erlaubt griechische Inseln
Wildes Zelten wird oft toleriert

Außerdem gilt: Nach dem Campen alles so aufräumen, wie man es vorgefunden hat, keinen Müll hinterlassen, keinen unnötigen Lärm machen und für die »Notdurft«, wenn kein WC im Wohnwagen oder in der Nähe ist, die öffentlichen Toiletten benutzen oder gastronomische Einrichtungen aufsuchen.

Freistehen an der Taverne: Die Griechen sind ein sehr freundliches Volk und interessanten Ideen gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen. Wer nach dem Besuch einer Taverne oder Strandbar den großen Parkplatz davor als möglichen Stellplatz in Betracht zieht, sollte den Wirt fragen. Gerade in der Nebensaison hat man die Möglichkeit, so einen kostenlosen Übernachtungsplatz zu bekommen.

Bei einem Inselhopping mit dem Wohnmobil empfiehlt es sich, vorher ausgiebig zu recherchieren, ob es auf den Inseln Campingplätze gibt, um sich nicht Hals über Kopf ins Abenteuer zu stürzen und ohne verfügbaren Campingplatz nur auf geduldetes Wildcampen angewiesen zu sein.

Caravan Stellplatz Wohnwagen Griechenland Urlaub
Caravan-Stellplatz bei Einheimischen

Besondere Vorsicht ist beim Thema Feuer und Grillen geboten. Im Sommer ist es sehr trocken, ein kleiner Funke genügt, um ein großes Inferno zu entfachen. Bei nachweislicher Unachtsamkeit kann ein drakonisches Bußgeld verhängt werden. Auf Campingplätzen ist das Feuermachen außerhalb der dafür vorgesehenen Plätze verboten, um Waldbrände in Griechenland zu vermeiden.

#2 Beste Reisezeit für Camping in Griechenland

Die beste Reisezeit für Camping in Griechenland ist von März bis Juni und von September bis November. In diesen Monaten sind die Temperaturen angenehm warm und die Niederschlagsmenge hält sich in Grenzen.

samos roadtrip frühling griechenland
Camper-Roadtrip im Frühjahr

Vor allem im Frühjahr ist die Natur in voller Blüte. Ab Mitte Oktober musst du allerdings mit vereinzelten Regenschauern rechnen. Der November hat noch viele sonnige Tage, aber ab Anfang Dezember wird es ungemütlich, Winterstürme und Regen sind an der Tagesordnung. Ab Ende Februar bessert sich das Wetter wieder.

Wetter Griechenland Unwetter Herbst Inseln
Im Winter ziehen kräftige Stürme übers Land

Im griechischen Hochsommer (Juli-August) empfehlen wir keine Campingreise nach Griechenland. Die Temperaturen im Juli und August sind tagelang sehr heiß, selbst nachts sinkt das Thermometer kaum unter 25 Grad. Außerdem sind viele Campingplätze völlig überfüllt, da auch die Griechen diese Art des Reisens nutzen, um Geld zu sparen, besonders als Familie.

Wer es ruhiger mag, plant seine Tour am besten im Frühherbst, ab Anfang September beginnt in Griechenland wieder die Schule und die Campingplätze leeren sich. Mehr Infos zum Klima auf dem Festland und Inseln gibt es im Beitrag: Wetter in Griechenland

Öffnungszeiten der Tavernen: Zwischen Oktober und April sind viele gastronomische Einrichtungen in den touristischen Regionen Griechenlands, sowohl auf den Inseln als auch auf dem Festland, geschlossen. Wer in dieser Zeit mit dem Wohnmobil unterwegs ist, ist vielerorts auf Selbstversorgung angewiesen. Hinzu kommt, dass die meisten Campingplätze nur vom 1. April bis zum 31. Oktober geöffnet sind.

#3 Anreise nach Griechenland mit Camper & Wohnwagen

Allein die Anreise mit dem Campervan oder Wohnwagen nach Griechenland kann schon ein Highlight für sich sein. Es ist jedoch zu bedenken, dass Griechenland ca. 2.000 km (je nach Standort in Deutschland) entfernt ist. Daher sollten auf dem Weg nach Hellas ausreichend Zwischenstopps eingeplant werden.

Eine Anreise ist sowohl auf dem Landweg über den Balkan als auch auf dem Seeweg von Italien aus möglich. Am schnellsten geht die Anreise mit der Fähre von Italien nach Igoumenitsa oder Patras. Einige Fährgesellschaften wie Anek und Superfast haben spezielle Tarife für Camper bzw. bieten die Möglichkeit, im Wohnmobil zu übernachten (Camping an Bord).

Fähren ab Italien recherchieren und buchen wir mit Hilfe des Suchportals Ferryscanner*. Auf dem übersichtlichen Portal kannst du nach deiner gewünschten Route suchen und die Preise der einzelnen Fähren checken bzw. Tickets buchen:

➲ Zur Fährsuche mit Ferryscanner*

Anreise Korfu Faehre Igoumenitsa Hafen
Ankunft im Hafen von Igoumenitsa

Je nach Reisezeit für den Campingtrip empfiehlt es sich, die Fähre frühzeitig zu buchen, vor allem in der Hochsaison sind die Plätze auf den Adriafähren schnell vergriffen. Ausführliche Informationen zur Anreise über Land- und Seeweg sowie zum Thema Maut gibt es in unserem separaten Artikel: Anreise nach Griechenland

Camping Griechenland Buchtipp: Der Camper Guide Griechenland von Marco Polo enthält viel Wissenswertes für deinen Campingurlaub und 7 Touren, die dich zu den Highlights des Landes führen: Auf Amazon ansehen*

 

camperguide griechenland marco polo

#4 Kleines Griechenland Camping ABC

Apps: Gibt es Camping-Apps für Griechenland?

Für Campingfreunde, die sich gerne treiben lassen, spontan sind und genügend Zeit für die Reise einplanen, empfehlen sich Camping-Apps für die Suche nach einem geeigneten Übernachtungsplatz vor Ort. Schöne Campingplätze und Stellplätze in Griechenland findest du mit den Camping-Apps camping-info, ProMobile und der ADAC App.

Griechenland Stellplatz Campervan Verbot Regeln
Naturnaher Stellplatz für eine Nacht

Ausstattung: Was bieten Campingplätze in Griechenland?

Die Campingplätze in Griechenland sind vielfältig und bieten für jeden Geschmack etwas. Von einfachen Naturcampingplätzen im Hinterland bis hin zu gut ausgestatteten Anlagen direkt am Meer mit Strandzugang oder mit Pool und Restaurant ist alles vorhanden. Im Durchschnitt ist das Niveau jedoch noch nicht mit dem eher gehobenen Standard Nordeuropas zu vergleichen.

Campingplatz Griechenland Ausstattung Empfehlung
Standardausstattung auf griechischen Campingplätzen

Die sanitären Anlagen sind in der Regel gepflegt, aber einfach und teilweise in die Jahre gekommen. Auf vielen Campingplätzen in Griechenland gibt es Stromanschlüsse für Wohnmobile, nutzbare Waschmaschinen und oft sogar kostenloses WIFI. Campingvorteil in Hellas: Die meisten griechischen Campingplätze liegen direkt am Meer.

Es lohnt sich, vorab über Google Maps, den ADAC Campingführer oder Internetforen (z.B. camping.info) zu recherchieren, welcher Campingplatz am besten zur eigenen Reiseroute passt. Die aktuelle Lektüre vom ADAC kannst du direkt auf Amazon bestellen*

Entsorgung: Wo finde ich Entsorgungsstationen in Griechenland?

Auf den meisten Campingplätzen gibt es Entsorgungsmöglichkeiten für Abwasser und Chemietoiletten. Die griechischen Campingplätze sind jedoch meist nur für die Entsorgung von kleinen Kassettentoiletten ausgelegt. Moderne Entsorgungsautomaten, wie sie auf nordeuropäischen Campingplätzen zu finden sind, gibt es nur selten.

In den Industriegebieten größerer Städte gibt es spezielle Entsorgungsstationen für Grau- und Schwarzwasser. Idealerweise sollte ein langer Abwasserschlauch mitgenommen werden, da bei großen Fahrzeugen in der Nähe der Entsorgungsstation meist wenig Rangierplatz vorhanden ist.

Der Inhalt der Chemietoilette sollte niemals in der Natur entsorgt werden, da die Chemikalien der Thetford & Co. Toiletten extrem umweltschädlich sind und zum Teil von normalen Kläranlagen nur schwer aufbereitet werden können.

Wohnwagen Griechenland Stellplätze direkt am Strand Inseln
Campervan-Stellplatz mit Ausblick

In Einzelfällen kann die Entsorgung auch über eine normale Toilette oder ein Dixieklo erfolgen. Bitte erkundige dich vorher beim Betreiber. Am flexibelsten ist man, wenn man eine Trockentoilette bzw. Öko-Klo an Bord hat. Empfehlenswert sind hier die Produkte der Marke BOXIO (Auf Amazon ansehen*).

Ganzjährig campen: Kann man in Griechenland überwintern?

Nur wenige Campingplätze in Griechenland haben vor bzw. nach der Touristensaison (Mai-Oktober) noch geöffnet. Beliebte Überwinterungsgebiete in Griechenland sind die Halbinsel Peloponnes, die Insel Kreta (Süden und Osten) und die Region um Athen (Region Attika).

Mochlos Kreta Strand Urlaub Geheimtipp
Auf Kreta lässt es sich gut überwintern

In den genannten Regionen ist der Winter relativ mild, die Temperaturen fallen selten unter 10 Grad, auch wenn es an einzelnen Tagen zu ergiebigen Niederschlägen kommen kann. Vor allem der Peloponnes im Süden des Festlandes gilt unter Kennern als gutes Überwinterungsgebiet. Erfahrungen zum Überwintern in Hellas gibt es im Forum: in-greece

Peloponnes Strofylia National Park Kalogria
Strofylia National Park auf der Peloponnes Halbinsel

Gas: Wo kann ich Gasflaschen in Griechenland kaufen bzw. tauschen?

In Griechenland kannst du große Gasflaschen für den Betrieb von Heizungen, Warmwasserbereitern und Kochplatten in den großen Prakitker-Baumärkten (die gibt es in Hellas noch), in Campingfachgeschäften oder teilweise auch in Geschäften für Haushaltswaren, Eisenwaren oder Gartenzubehör kaufen oder eintauschen.

Nicht wenige Tankstellen bieten auch die Möglichkeit, Gasflaschen (10 kg ab 20 €) zu kaufen. Voraussetzung für die Verwendung griechischer Gasflaschen ist ein geeigneter Anschluss. Den so genannten Euro- Gasflaschenadapter (Auf Amazon ansehen*) solltest du dir vor deiner Reise besorgen.

Griechenland Camping Gas Flaschen Supermarkt
Gas-Sortiment im Supermarkt

Kleine Campingkartuschen für Gaskocher und tragbare Campingküchen sind in vielen Supermärkten erhältlich, z.B. AB Vassilopoulos, Sklavenitis etc. Die bekannteste Marke ist El Greco Campingaz.

Gebühren: Was kosten Campingplätze in Griechenland?

Auf unseren Reisen durch Hellas haben wir immer wieder an Campingplätzen angehalten und uns nach den Preisen erkundigt. Tatsächlich liegen sie in der Hauptsaison auf dem Niveau von Nord- und Mitteleuropa. Stellplätze für Wohnmobile beginnen ab etwa 20 €, reine Zeltplätze ab 5 € pro Nacht.

Griechenland Stellplatz direkt am Meer Tipps
Stellplätze direkt am Meer sind gefragt

Campingplätze am Meer können sogar bis zu 35 € und mehr pro Nacht veranschlagen und sind sehr gefragt. Schnäppchen sind also nicht zu erwarten, wer aber länger bleibt, kann mit den Griechen verhandeln und bekommt vielleicht ein gutes Angebot für eine Wochenmiete.

In Griechenland werden die Stellplatzkosten in der Regel nach Bausteinen berechnet, d.h. es wird pro Person, Fahrzeug, Stellplatz und benötigtem Stromanschluss bezahlt. Wer relativ autark sein Wohnzimmer auf vier Rädern betreiben kann, kommt am günstigsten weg. Hier ein Beispiel für die üblichen Preise auf Campingplätzen:

*Angaben ohne Gewähr

Hunde: Sind Vierbeiner auf griechischen Campingplätzen erlaubt?

Auf den meisten Campingplätzen in Griechenland sind Hunde erlaubt. Zum Teil kann eine Gebühr für Haustiere erhoben werden. Auf der Website camping.info findest du detaillierte Informationen, ob du deinen Vierbeiner auf die Campsite mitnehmen darfst. Die Griechen sind im Allgemeinen sehr hundefreundlich.

Aufpassen sollte man mit seinem Vierbeiner in dörflichen Gegenden und Kleinstädten, wo es (vor allem auf dem Festland) viele Straßenhunde gibt. Im Epirus und auf dem nördlichen Peloponnes (Arkadien) sind wir zudem immer wieder großen, freilaufenden griechischen Hirtenhunden begegnet, die ihr Territorium bisweilen sehr bissig verteidigen.

Inseln: Gibt es Campingplätze auf griechischen Inseln?

Auch auf den griechischen Inseln gibt es Campingplätze. Die meisten davon befinden sich auf den Ionischen Inseln wie Kefalonia, Zakynthos und Korfu sowie auf der größten griechischen Insel Kreta (siehe #7). Aber auch auf den kleineren Inseln gibt es in der Regel eine offizielle Stellmöglichkeit für Wohnwagen oder Zelt. Anbei hast du eine Auswahl an Campingplätzen auf griechischen Inseln:

  • Amorgos – Aegiali camping (www.aegialicamping.gr)
  • Andros -Andros Camping – Staties Mbousis (www.campingandros.gr)
  • Antiparos – Camping Antiparos (www.camping-antiparos.gr)
  • Astypalea – Camping Astypalaia (www.astypalaiacamping.gr)
  • Euböa – Agia Anna Camping (www.clubagiaanna.gr)
  • Milos – Milos Camping Achivadolimni – derzeit geschlossen
  • Naxos – Maragas Beach Naxos (www.maragasbeachnaxos.com)
  • Kefalonia – Camping Karavomilos Beach (www.camping-karavomilos.gr)
  • Kos – Sails on Kos (www.sailsonkos.com)
  • Leros – Leros Camping and Diving (www.facebook.com/camping.diving.leros)
  • Rhodos – Drolma Ling Camping Rhodes (www.ifigeniachalkias.wixsite.com/drolmaling)
  • Santorini – Santorini Camping (www.santorinicamping.gr)
Antiparos Camping Urlaub Griechenland
Campingplatz auf der kleinen Insel Antiparos

Karte: Übersicht über die griechischen Campingplätze

Auf der Website der Panhellenic Camping Association findest du neben vielen nützlichen Informationen auch eine Karte mit allen Campingplätzen in Griechenland: Greece Camping

Eine gute Übersicht mit Karte der griechischen Campingplätze nach Regionen gibt es unter: campingmap.gr

Rabatte: Werden Camping-Mitgliederkarten in Hellas akzeptiert?

In Griechenland gibt es ca. 39 Campingplätze, die mit der CampingCard ACSI eine Ermäßigung auf Stellplätze in der Nebensaison anbieten. Der ADAC hat Stand 2023 ca. 33 Campingplätze in Griechenland aufgelistet, welche die Campingcard akzeptieren.

Straßen: Wie sind die Straßenverhältnisse in Griechenland?

Griechenland verfügt zwar über ein sehr gut ausgebautes Straßennetz, aber abgesehen von den Autobahnen sind die meisten Straßen in einem schlechten Zustand und aufgrund des hügeligen Profils von Griechenland (fast 75 % Bergland) oft eng und kurvenreich. Zudem kommt es nicht selten vor das Schafe und Ziegen die Straßen kreuzen.

Griechenland Verkehr Straßenverhältnisse Regeln Camping
Vorsicht vor Ziegen und Schafen

Wer mit einem größeren Wohnmobil von Knaus, Hymer & Co. in Griechenland unterwegs ist, sollte dies bei der Routenplanung berücksichtigen und mehr Fahrzeit einplanen. Routenplanern wie GoogleMaps sollte man nicht blind vertrauen, sonst landet man schnell auf einer Schotterpiste oder bleibt im schlimmsten Fall in einer engen griechischen Gasse stecken.

Anreise Griechenland Straßen Epirus
Kurvenreiche Straße in Griechenland

Manche Straßen in Küstennähe (z.B. auf den Ionischen Inseln) sind so schmal, dass keine zwei Autos nebeneinander passen, das Rangieren kann hier zur Geduldsprobe werden. Wer mit dem Wohnanhänger unterwegs ist, ist hier im Vorteil: Nach abstellen des Caravans, steht einer unbeschwerten Erkundung mit dem Auto nichts mehr im Wege.

Wasser: Welche Wasserquellen stehen zur Verfügung?

Wasser ist in Griechenland in der Regel leicht zugänglich. Tatsächlich gibt es in vielen Dörfern und Städten noch ausreichend Brauchwasserzapfstellen oder in den Bergregionen des Landes teilweise sogar Brunnen am Straßenrand mit frischem Quellwasser.

Da diese Hähne meist kein Gewinde haben, empfiehlt es sich hier, einen guten Wasserdieb oder Zapfadapter (Auf Amazon ansehen*) griffbereit zu haben. So erspart man sich das lästige Abfüllen mit Eimer oder Kanister.

In Kombination mit einem groben Camping- Sedimentfilter (Auf Amazon ansehen*) erhält man eine gute Wasserqualität, ohne dass die Innenteile und Schläuche des Wohnmobils mit Partikeln belastet werden. Auf den meisten Campingplätzen gibt es Wasserzapfstellen.

Zubehör: Wo kann ich Camping-Zubehör kaufen?

Fachgeschäfte für Campingausrüstung findest du in den Industriegebieten größerer Städte wie Athen, Thessaloniki, Patras & Co. Aber auch in den touristisch erschlossenen Regionen und in der Umgebung der großen Campingzentren wie Peloponnes und Chalkidiki gibt es vereinzelt Geschäfte, die Campingausrüstung verkaufen.

Mitunter bieten Sportbekleidungsgeschäfte und Supermärkte ebenfalls eine kleine Auswahl an Campingausrüstung an. Folgende griechische Camping- und Outdoorläden können wir empfehlen:

  • Dimitriadis (Athen, Delphi, Thessaloniki)
  • Decathlon (Athen, Korinth)
  • Petridi (Thessaloniki)
  • Hobbi (Thessaloniki)
  • JumpOut (Piräus)
  • Lightgear (Athen)
  • Tsianikas (Patras)

Packliste Sommer Griechenland Checkliste Urlaub Koffer

#5 Die 15 beliebtesten griechischen Campingplätze

Campingplätze gibt es in ganz Griechenland, die meisten auf der Halbinsel Peloponnes, an der Küste des Ionischen Meeres von Igoumenitsa bis Patras und auf der Halbinsel Chalkidiki. Darüber hinaus bietet die Insel Kreta von allen griechischen Inseln die größte Auswahl an Stellplätzen.

Auf den anderen griechischen Inseln gibt es vereinzelte Campingplätze. Nach ausführlicher Recherche (Stand November 2023*) und unter Berücksichtigung der Google-Bewertungen listen wir die Top 15 Campingplätze in Griechenland auf:

Camping Sikia – Pilion, Thessalien

Google Bewertung: 4,7 | Betriebszeit: ganzjährig | Stellplatzanzahl: ca. 120 | Stellplatzkosten: ab 19 € | Website: camping-sikia.gr

Camping Pilion Griechenland Wohnwagen Reise
Region Pilion als Campingziel

Camping Ionion Beach – Kylini, Peloponnes

Google Bewertung: 4,7 | Betriebszeit: ganzjährig | Stellplatzanzahl: ca. 225 | Stellplatzkosten: ab 31 € | Website: ionion-camping.gr

Sofas Camping – Syvota, Epirus

Google Bewertung: 4,7 | Betriebszeit: 15.04. – 15.10. | Stellplatzanzahl: ca. 40 | Stellplatzkosten: ab 21 € | Website: campingsofas.gr

Camping Semeli – Argolischer Golf, Peloponnes

Google Bewertung: 4,7 | Betriebszeit: ganzjährig | Stellplatzanzahl: ca. 44 | Stellplatzkosten: ab 17 € | Website: camping-semeli.gr

Camping Zaritsi – Argolischer Golf, Peloponnes

Google Bewertung: 4,7 | Betriebszeit: 01.04. – 15.10. | Stellplatzanzahl: ca. 120 | Stellplatzkosten: ab 21 € | Website: www.campingzaritsi.gr

Delphi Camping – Delphi, Mittelgriechenland

Google Bewertung: 4,7 | Betriebszeit: 01.04. – 15.10. | Stellplatzanzahl: ca. 80 | Stellplatzkosten: ab 21 € | Website: delphicamping.com

Orakel von Delphi Griechenland Rundreise Highlights
Camping nahe dem Orakel von Delphi

Ouzouni Beach Camping – Kassandra, Chalkidiki

Google Bewertung: 4,6 | Betriebszeit: 01.05. – 20.10. | Stellplatzanzahl: ca. 100 | Stellplatzkosten: ab 29 € | Website: ouzounibeach.gr

Camping Melissi – Sithonia, Chalkidiki

Google Bewertung: 4,6 | Betriebszeit: 01.05. – 30.09. | Stellplatzanzahl: ca. 100 | Stellplatzkosten: ab 19 € | Website: camping-melissi.gr

Camping Koutsounari – Insel Kreta, Ierapetra

Google Bewertung: 4,6 | Betriebszeit: 01.05. – 31.10. | Stellplatzanzahl: ca. 90 | Stellplatzkosten: ab 23 € | Website: camping-koutsounari.gr

Camping New Triton – Argolischer Golf, Peloponnes

Google Bewertung: 4,6 | Betriebszeit: 01.04. – 31.10. | Stellplatzanzahl: ca. 50 | Stellplatzkosten: ab 21 € | Website: newtriton.gr

Camping No Problem – Insel Kreta, Agia Galini

Google Bewertung: 4,6 | Betriebszeit: ganzjährig | Stellplatzanzahl: 60 | Stellplatzkosten: ab 18 € | Website: gogalini.com/camping

Camping Gythion Bay – Lakonien, Peloponnes

Google Bewertung: 4,5 | Betriebszeit: 1.04. – 31.10. | Stellplatzanzahl: ca. 70 | Stellplatzkosten: ab 32 € | Website: gythiocamping.gr

schiffswrack dimitrios shipwreck peloponnes
Schiffswrack in der Gythion Bucht

Camping Tsolis – Lampiri, Golf von Korinth

Google Bewertung: 4,5 | Betriebszeit: ganzjährig | Stellplatzanzahl: ca. 80 | Stellplatzkosten: ab 20 € | Website: tsolis.campsaround.com

Camping Alikes Ammouliani – Insel Ammouliani, Chalkidiki

Google Bewertung: 4,5 | Betriebszeit: 01.05. – 30.09. | Stellplatzanzahl: ca. 80 | Stellplatzkosten: ab 25 € | Website: alikescamping.gr

Camping Karavomilos Beach – Insel Kefalonia

Google Bewertung: 4,5 | Betriebszeit: 15.04. – 30.09. | Stellplatzanzahl: ca. 243 | Stellplatzkosten: ab 23 € | Website: camping-karavomilos.gr

*Die Stellplatzkosten beziehen sich auf 2 Erwachsene mit Wohnmobil in der Nebensaison

Griechenland Blog Newsletter Urlaub Reisetipps

#6 Beliebte Regionen für Camping in Griechenland

Chalkidiki Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Die Halbinsel Chalkidiki mit ihren markanten drei Fingern im Norden Griechenlands begeistert Camper mit traumhaften Stränden. Viele Campingplätze auf Chalkidiki bieten direkten Zugang zum Strand und sogar Angebote für Wassersportler. Empfehlenswerte Campingplätze auf Chalkidiki sind:

  • Ouranoupoli Camping
  • Akti Oneirou Luxury Camping
  • Ouzouni Beach Camping
  • Tsitreli Camping
  • Alikes Camping Ammouliani

Epirus Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Die Küstenregion Epirus um Igoumenitsa und Parga an der Nordwestküste Griechenlands wird bei Campern immer beliebter. Die strategisch günstige Lage von Igoumenitsa zu den Fährhäfen von Italien (Bari, Brindisi und Ancona) ermöglicht eine Reisekombination von Griechenland und Italien. Empfohlene Campingplätze nahe Igoumenitsa und Parga sind:

  • Sofas Camping
  • Camping Kalami
  • Camping Nissos
  • Camping Elenas Beach

→ Unsere Beiträge über die Region: Epirus im Überblick

Parga Syvota Highlights Griechenland
Küstenlandschaft um Parga

Korfu Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Auf der Insel Korfu im Ionischen Meer kommen Camper in den Genuss einer üppig grünen Natur und traumhafter Strände. Einige Campingplätze überzeugen durch ihre Lage direkt am Meer und ihre familiäre Atmosphäre. Die Hauptstadt Kerkyra gehört zu den sehenswertesten Orten des Landes. Empfehlenswerte Campingplätze auf Korfu sind:

  • Camping Village Dionysus
  • Camping Paleokastritsa

→ Alle unsere Beiträge über die Insel: Korfu im Überblick

Kreta Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Kreta, die größte griechische Insel, bietet zahlreiche Campingmöglichkeiten. Fast über die ganze Insel verteilt findest du Campingplätze unterschiedlicher Qualität. Besonders beliebt sind die Plätze direkt am Meer, entsprechend teuer sind hier die Stellplatzgebühren. Empfehlenswerte Campingplätze auf Kreta sind u.a:

  • Campingplatz Grammeno
  • Camping Koutsounari
  • Campingplatz Agia Galini
  • Campingplatz Mithimna
  • Campingplatz Paleochora

→ Alle unsere Beiträge über die Insel: Kreta im Überblick

Agia Galini Kreta Sueden Reisetipps
Am Hafen von Agia Galini

Lefkada Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Die Insel Lefkada liegt zwischen Korfu und Kefalonia im Ionischen Meer. Der große Vorteil der Insel ist, dass man auf die Fähre verzichten kann, da Lefkada über eine (schwimmende) Brücke zu erreichen ist.

Bei Campern hat Lefkada in den letzten 3 Jahren einen regelrechten Run erlebt. Freistehen an den traumhaften Stränden der Insel wird in der Nebensaison (noch) toleriert. Empfehlenswerte Campingplätze auf Lefkada sind u.a:

  • Camping Desimi Beach
  • Poros Beach Camping

→ Unser Beitrag zur Insel: Lefkada Highlights

Wildcampen Griechenland erlaubt Insel Lefkada
Lefkada ist beliebt bei Campern

Peloponnes Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Die Halbinsel Peloponnes im Süden des griechischen Festlandes ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Campinggebiet für Kenner. Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, die Strände sind abwechslungsreich und das gebirgige Hinterland lädt zu Entdeckungen ein. Besonders beliebt ist die Region am Argolischen Golf bei Nafplion. Empfehlenswerte Campingplätze auf dem Peloponnes sind:

  • Camping Gython Bay
  • Camping Erodios
  • Camping Semeli
  • Camping Meltemi
  • Thines Camping

→ Unser Beitrag zur Halbinsel: Peloponnes Highlights

Nafplio Peloponnes Griechenland Urlaubsorte Reiseziele
Nafplion auf der Peloponnes Halbinsel

Pilion Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Der Pilion nahe der Hafenstadt Volos gilt als grünes Festlandparadies an der Ägäis. Vor allem Naturliebhaber fühlen sich auf der dicht bewaldeten Halbinsel wohl. Die Region zählt noch zu den Geheimtipps in Griechenland und bietet auf einigen Campgrounds sogar die Möglichkeit zum Überwintern. Empfehlenswerte Campingplätze auf dem Pilion sind:

  • Camping Sikia
  • Camping Kastri Beach

→ Unser Beitrag zur Halbinsel: Pilion Highlights

Griechenland Campingplatz direkt am Meer Pilion
Pilion Campingplatz in der Nebensaison

Thassos Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Die Insel Thassos im Nordosten Griechenlands, in der Nähe des Küstenortes Kavala, eignet sich durch die extrem kurze Entfernung zum Festland sehr gut für einen Campingurlaub in Griechenland. Mittlerweile haben sich fast zehn Campingplätze und Zeltlager etabliert, selbst wildes Campen wird auf der Insel in der Nebensaison vielerorts noch geduldet. Empfehlenswerte Campingplätze auf Thassos sind:

  • Golden Village Camping Thassos
  • Camping Prinou
  • Camping Pefkari

Zakynthos Camping: Infos und beliebte Stellplätze

Zakynthos ist nicht nur eine beliebte Insel für einen Badeurlaub, sondern durch die interessante Lage zur Halbinsel Peloponnes und die kurze Fährüberfahrt von Kylini aus auch für einen Campingaufenthalt sehr gut geeignet. Es gibt eine Handvoll solider Campingplätze auf Zakynthos, die fast alle direkt am Strand liegen. Empfehlenswerte Campingplätze auf Zakynthos sind:

  • Camping Zante
  • Alykes Camping
  • Tartaruga Camping

→ Unser Beitrag zur Insel: Zakynthos Highlights

Myzithres Zakynthos Sehenswuerdigkeiten Zante Mizithres Beach
Zakynthos Küste begeistert

→ Weitere Reiseberichte und Tipps zu den griechischen Inseln findest du hier: Griechische Inseln Übersicht

Dir hat dieser Beitrag weitergeholfen und du möchtest gerne Danke sagen? Dann spendiere uns doch einfach den nächsten griechischen Kaffee ☕️ Efcharisto poli: Unsere Kaffeekasse


Merke dir diesen Beitrag auch auf Pinterest!

camping griechenland direkt am strand

*Transparenz: Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Tom & Ella
Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.
guest
7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen