Exzessive Partys und Saufgelage, überfüllte Altstadtgassen, teure Lokale und Strände, an denen man vor lauter Menschen den Sand nicht mehr sieht. An jedem Mykonos Highlight mehrere Instagrammer auf der Suche nach dem perfekten Selfie, natürlich mit extravaganten Kleid wirkungsvoll in Szene gesetzt.

mykonos chora gassen instragram
Einsames Inselparadies im Winter

Fragt man die Griechen auf anderen Inseln nach Mykonos, winken diese schnell angewidert ab. „Mykonos ist nicht Griechenland!“ hört man sie sagen. Stammtisch-Parolen? Keineswegs! Tatsächlich ist die Insel eine ganz andere Welt. Die Krise hat es hier nie gegeben, der Tourismus floriert seit Jahren prächtig.

mykonos sunset greece windmills
Das Postkartenmotiv der Insel

Jährlich drängen sich unzählige Touristen durch die engen Gassen der Altstadt. Griechenland- Neulinge, die sich von Katalogbildern haben leiten lassen, sind bereits nach einem Tag völlig geschockt. Ihr Bild von der Inselidylle bröckelt binnen weniger Sekunden. Die Insel platzt vor allem im Juli und August aus allen Nähten. Es bleibt unklar, wie lange Mykonos den Touristenansturm noch stemmen kann.

mykonos stadt windmühlen
Windmühlen, die Wahrzeichen der Insel

Für uns als Liebhaber des ursprünglichen Griechenlands ein absolutes Horrorszenario. Dennoch waren wir neugierig und wollten uns ein eigenes Bild von Mykonos machen. Jede Insel hat eine Chance verdient und so beschlossen wir dem berüchtigten Eiland während unseres Winteraufenthalts in Griechenland einen Besuch abzustatten.

mykonos stadt alter hafen
Abendstimmung im alten Hafen von Mykonos

Dass wir im Januar ein ganz anderes Mykonos erleben werden, haben wir bereits geahnt. Die Nebensaison ist ideal, um einen Blick hinter die Kulissen der beliebten Partyinsel zu werfen und nach den Ursprüngen der griechischen Insel zu suchen.

mykonos idylle fernab der massen
Die ruhigen Ecken von Mykonos

Ob wir diese gefunden haben, verraten wir dir im folgenden Beitrag über unseren Kurztrip und zeigen dir unsere Mykonos Highlights:

#1 Im Herzen von Mykonos-Stadt

Die Palea Chora (Altstadt) ist ein Postkartenmotiv und zählt zu den meist fotografierten Orten in Griechenland. Wenn du im Sommer in den Geschmack von leeren Gassen kommen möchtest, solltest du früh bei Zeiten aufbrechen. Ab Mittag wird es vor allem durch die Kreuzfahrt- Touristen voll.

griechenland mykonos gassen
Selten so leer, die Gassen von Mykonos

Die weißgekalkten Häuser mit ihren farbigen Holzbalkonen sind einfach malerisch. Bunte Bougainvillea sorgen für einen hübschen Farbklecks, kleine Boutiquen laden zum Flanieren ein. In den Cafés der Chora kannst du vor allem in der Nebensaison wunderbar verweilen. Sobald das Sonnenlicht in die weißen Gassen einfällt, leuchten diese magisch. Griechenland wie aus dem Bilderbuch, wenn man die Massen mal beiseitelässt.

mykonos weiße gassen urlaub
Ein Spaziergang durch die Chora

Von der Hafenpromenade führen mehrere Wege in das Labyrinth der Altstadtgassen. Beim Bummel durch Mykonos- Stadt kommst du an einigen hübschen Kapellen vorbei. Besonders bekannt ist die orthodoxe Kirche Panagia Paraportiani aus dem 15. Jahrhundert. Sie ist durch ihre asymmetrische Form architektonisch einzigartig und beherbergt fünf Kapellen in ihrem Inneren.

mykonos panagia paraportiani
Die mittelalterliche Kirche Panagia Paraportiani

Den schönsten Ausblick auf Mykonos- Stadt und seine Chora genießt du übrigens entlang der Höhenstraße, die von der Hauptstadt oberhalb von Tourlos Richtung Leuchtturm von Armenistis führt.

blick auf mykonos stadt chora panorama
Panorama über Mykonos-Stadt

Ein historischer Abstecher

Vom alten Hafen der Chora gehen außerdem täglich Ausflugsboote auf das nahegelegene Eiland Delos. Die heilige Insel im antiken Griechenland gehört zu den wichtigsten Ausgrabungsstätten des Landes. Heute ist die unbewohnte Felseninsel Delos UNESCO Weltkulturerbe. Das weitläufige Gelände beheimatet neben den bekannten Löwenterrassen zahlreiche Ruinen und Tempelfundamente.

Tipp! Unsere Reiseführer- Empfehlung für Mykonos und die Kykladen mit umfangreichen Reisetipps.

Hier ansehen*

Unsere Highlights auf MykonosUnsere Highlights auf Mykonos

Für deine Urlaubsplanung

#2 Klein-Venedig und die Windmühlen

Das Viertel Little Venice (Mikri Venetia) und die Windmühlen von Kato Myli sind die bekanntesten Mykonos Sehenswürdigkeiten. Kaum einer verlässt die Insel ohne ein Foto vom Sonnenuntergang hinter dem Windmühlenhügel. Das berühmte Viertel Klein- Venedig ist eines der beliebtesten Mykonos Highlights und wird gerne mit den Venezianern in Verbindung gebracht.

mykonos little venice klein venedig
Klein-Venedig auf Mykonos

Die weiße Häuserzeile mit ihren bunten Balkonen, die durch Holzpfeiler gestützt werden, stammt jedoch aus der osmanischen Besatzungszeit. Im 16. Jahrhundert lebten viele der Einwohner von der Piraterie und die Lage der Häuser in der unscheinbaren Bucht am Meer war ideal um Waren umzuschlagen. Heute befinden sich in den historischen Häusern und entlang der kleinen Uferzone von Little Venice vor allem Bars und Restaurants.

little venice mykonos häuser
Die Häuser von Little Venice

Am Nordende von Klein- Venedig hast du bei der Kastros Bar von einem Granitfelsen im Meer einen tollen Blick auf die Windmühlen. Vor Little Venice gibt es einen schmalen Steinstrand, dahinter befindet sich der Hügel von Kato Myli. Die fünf Windmühlen siehst du bei Anreise mit der Fähre schon von Weitem.

mykonos windmühlen kato myli
Die Windmühlen von Mykonos

Früher wurden sie durch die starken Winde auf Mykonos landwirtschaftlich genutzt. Heute sind sie das Wahrzeichen der Insel und ein allabendlicher Pilgerort, um den Sonnenuntergang zu bewundern. Ein Mykonos Highlight, das du nicht verpassen solltest!

mykonos windmühlen sonnenuntergang
Sonnenuntergang hinter Kato Myli

#3 Fernab des Trubels in Ano Mera

Auf einem hügeligen Plateau im Zentrum von Mykonos liegt die Siedlung Ano Mera. Ein idealer Zufluchtsort, wenn es dir in der Chora zu viel Trubel ist. Kurz nach dem Ortseingang lohnt sich ein kurzer Stopp an der Ano Mera Bakery. Die Bäckerei bietet unzählige Leckereien, frisches Brot und süße Stückchen an. Perfekt für einen kurzen Mittagssnack und Koffeinnachschub.

mykonos ano mera bakery
Leckereien in der Ano Mera Bakery

Von hier aus geht es weiter in den Ort hinein. Es gibt eine kleine Fußgängerzone mit einem Dorfplatz. Hier haben sich einige traditionelle Tavernen niedergelassen. Die Preise sind in Ano Mera deutlich günstiger als in Mykonos- Stadt. Unterhalb der Platia steht das schöne Mönchskloster Panagia Tourliani. Der malerische Innenhof mit Glockenturm ist sehenswert und du kannst die Ruhe an diesem stillen Ort genießen.

mykonos panagia tourliani ano mera
Zu Besuch im Kloster Panagia Tourliani

#4 Inselidylle und Weingenuss

Folgst du bei der Ano Mera Bakery den Abzweig Richtung Fokos kommst du nach etwa 2,5 Kilometern zum einzigen Weinproduzenten der Insel Mykonos. Idyllisch liegt das Bio- Weingut Vioma in einer fruchtbaren Ebene. Auf einer gemütlichen Terrasse kannst du kleine Snacks und ein Glas Wein mit Blick auf den Garten und die Weinreben genießen.

mykonos weingut vioma organic vineyard
Abgeschiedenheit beim Weingut Vioma

Weinverkostungen gibt es gegen Voranmeldung. Ein wunderschöner Ort auf Mykonos, an dem du herrlich entspannen kannst. In der Saison ist das Weingut Mykonos Vioma täglich von 11:00- 16:00 Uhr geöffnet. Die Flaschenpreise der Bio- Weine sind für Mykonos sehr fair und liegen je nach Sorte zwischen 7-15 Euro.

#5 Partyfreie Mykonos Strände

Vor allem an der Nord- und Ostküste von Mykonos gibt es noch einige Buchten, die selbst in der Hauptsaison nicht total überlaufen sind. Die Anfahrt dauert meist etwas länger und erfordert ein eigenes Fahrzeug. Nicht immer fahren Busse zu den entlegenen Stränden. Abseits vom Paradise Beach gibt es malerische Flecken, an denen du dich dem Partytrubel entziehen kannst.

mykonos super paradise beach winter leer
Gähnende Leere im Winter – der Super Paradise Beach

Ein besonderes Schmuckstück ist der Agios Sostis Beach im Norden der Insel. Die malerische Bucht begrüßt dich mit rötlichem Sandstrand und kristallklaren Wasser. Da hierher keine Busse fahren, erreichst du diesen idyllischen Ort am besten mit einem Mietwagen. Vor allem in der Nebensaison geht es an diesem Strand noch recht ruhig zu.

mykonos strände agios sostis beach
Der Agios Sostis Beach im Norden der Insel

Es gibt keinen Sonnenschirmverleih, keine Clubs und Partys. Perfekt für alle, denen es an den Südstränden von Mykonos zu viel Trubel ist. Leider hat auch hier bereits der Bauboom eingesetzt und rund um die Bucht werden schon die ersten Hotelanlagen errichtet. Oberhalb der Agios Sostis Kirche gibt es eine kleine Taverne für kühle Getränke und Snacks. Hinter der Kapelle versteckt sich noch ein weiteres Mykonos Highlight, der Lovers Beach. Eine ganz private Bucht, herrlich zum Baden.

Mykonos Strände im Osten

Auch an der Südostküste findest du zum Beispiel mit dem Kalafati Beach einen schönen Strand aus Sand und Kies mit türkisblauen Wasser. Einige Liegen und Sonnenschirme sind kostenlos, wenn man in der Taverne Petrino vor Ort etwas verzehrt. Da der Strand flach abfällt ist er auch für Familien mit Kindern geeignet.

mykonos strände kalafati beach
Türkisblaue Ägäis am Kalafati Beach

Je weiter östlich du fährst, desto einsamer werden die Buchten. Die Straßenverhältnisse verschlechtern sich zunehmend. An den abgelegenen Stränden von Mini Lia und dem Frangias Beach gibt es keinen Betreiber, dafür umso mehr die Chance ungestört zu sein. Ideal auch für Nudisten, die an den organisierten Stränden nicht blankziehen dürfen. Die Anfahrt zu den Oststränden ist etwas schwieriger und du musst zu den Buchten einige Meter zu Fuß hinunterlaufen. Belohnt wirst du jedoch mit paradiesischen Stränden und herrlich klarem Wasser.

mykonos strände mini lia beach
Die kleine Bucht von Mini Lia

#6 Ausflug zum Leuchtturm

Ganz im Nordwesten der Insel genießt du am Leuchtturm des Kaps Armenistis ein herrliches Panorama über die Ägäis und die Nachbarinsel Tinos. Die Anfahrt von Mykonos- Stadt über Tourlos und Agios Stefanos ist durch die marode Asphaltpiste etwas beschwerlich. Aber die Einsamkeit an diesem Ort lohnt dennoch einen kurzen Abstecher.

mykonos leuchtturm armenistis
Panorama am Leuchtturm Armenistis

Den Rückweg kannst du über die Höhenstraße nach Mykonos- Stadt nehmen. Hier oben bekommst du einen Eindruck von der stark zersiedelten Landschaft der Insel. Die Straße führt vorbei an hübschen kleinen Kapellen. Der Blick auf die Chora und die Windmühlen von hier oben ist grandios.

mykonos kapellen griechenland
Unzählige kleine Kapellen auf Mykonos

Günstig essen auf Mykonos

Mykonos hat vermutlich gemeinsam mit Santorini die teuersten Restaurantpreise aller griechischer Inseln. So zahlst du für einen Salat locker 14 Euro und für den Tsatsiki 8 Euro. Das ist gleich mal das Doppelte im Vergleich zu anderen Inseln. Auf Mykonos gibt es einiges an Kulinarik zu erleben und auch als Gourmet kannst du dich mit entsprechendem Kleingeld ordentlich verwöhnen lassen.

Wenn du traditionell Griechisch essen magst und den Geldbeutel schonen möchtest, empfehlen wir dir ein Lokal außerhalb von Mykonos- Stadt aufzusuchen. Besonders gefallen hat uns die Taverne Louda „Pikantiki Gwnia“ im Ort Psarrou südlich der Hauptstadt Chora.

Die Speisen waren typisch griechisch und richtig lecker. Man konnte zwischen zahlreichen Vorspeisen auswählen und das alles zu fairen Preisen. Die Atmosphäre ist gemütlich und das Personal war sehr freundlich. Hier hat man sich ein Stück ursprüngliches Griechenland bewahren können.

Alternativ lohnt sich auch ein Abstecher in den Ort Ano Mera im Zentrum der Insel. Auch hier gibt es auf der Platia zahlreiche rustikale Tavernen mit schmachhaften günstigen Gerichten.

Übernachten auf Mykonos

Wir hätten uns auf Mykonos mit dem Melangel* keine schönere Unterkunft vorstellen können. Die liebenswerten Besitzer Suzanna und Armen haben mit ihrer exklusiven Unterkunft ein kleines Paradies auf Mykonos geschaffen.

Mykonos Beste Hotel Chora
Die Melangel Suites in Mykonos Stadt

Das Melangel liegt im Herzen von Mykonos- Stadt und bietet ein Deluxe- Zimmer und eine Suite an. Die hochwertige Einrichtung ist geschmackvoll und minimalistisch elegant. Dabei legt man besonders Wert aufs Detail. Die Designermöbel sorgen für ein edles Ambiente, im komfortablen Bett schläft man wie auf Wolken.

Hotel Mykonos Empfehlung Chora Ausblick
Entspannter Ausblick auf die Chora

Wir haben im Januar die großzügige Suite bezogen und wurden königlich umsorgt. Von der obersten Terrasse der Suite hast du einen schönen Ausblick auf die Chora und die Windmühlen von Mykonos. Beide Melangel Apartments enthalten außerdem eine gut ausgestatte Küche. Zu Fuß sind es nur 5 Minuten zum alten Hafen und etwa 10 Minuten bis nach Klein- Venedig. Dennoch ist die Lage der Unterkunft sehr ruhig in einer Nebenstraße.

mykonos hotels melangel suites
Melangel – ein Kleinod auf Mykonos

Die Kombination aus familiärer Atmosphäre und purem Luxus hat uns sehr gut gefallen. Besonders für die Flitterwochen ist Melangel das perfekte Domizil auf Mykonos. In der Nebensaison gibt es diese Traumunterkunft zu einem moderaten Preis. In der Hauptsaison explodieren die Unterkunftspreise auf Mykonos im Allgemeinen, da muss der Geldbeutel locker sitzen.

Mehr Infos zur Unterkunft findest du hier: Melangel Suites*

Fortbewegung auf Mykonos

Wenn du die Insel Mykonos auch außerhalb der Altstadt erkunden möchtest, dann lohnt sich ein fahrbarer Untersatz. Mit den Mietwagen, Roller oder Quad kommst du vor allem an sehr schöne ruhige Ecken, einsame Badebuchten und in ursprüngliche Natur. Vor Ort gibt es zahlreiche Mietwagenanbieter. Vor allem zur Hauptsaison sind die Preise hoch, daher lohnt sich vorab ein Preisvergleich übers Internet.

Da zu unserer Zeit im Januar kaum Verleiher geöffnet hatten, haben wir über Hertz zu einem normalen Preis von 35 Euro pro Tag einen Kleinwagen gemietet. Besser ist es, wenn du nach regionalen Anbietern Ausschau hältst, diese sind eventuell etwas günstiger.

Die Straßen auf Mykonos sind zum Großteil asphaltiert, jedoch in einem schlechten Zustand. Durch die zahlreichen Schlaglöcher ist Vorsicht geboten. Es empfiehlt sich außerdem das Auto außerhalb von Mykonos- Stadt zu parken, da der Verkehr zur Hauptsaison sehr chaotisch sein kann.

Du kannst dich auf Mykonos auch gut mit dem Bus fortbewegen. Zu den größeren Ortschaften im Süden und ins Zentrum der Insel fahren regelmäßig Linienbusse. Auch an den beliebten Stränden wie dem Paradise Beach wird Halt gemacht. Möchtest du auch das Hinterland und den Norden erkunden, dann lohnt sich ein eigener Mietwagen. Mehr zu den Busfahrplänen von Mykonos erfährst du hier: Mykonos Bus

Anreise auf die Insel Mykonos

Mykonos verfügt über einen kleinen Flughafen, der international angeflogen wird. Direktflüge von Deutschland nach Mykonos gibt es zum Beispiel ab Frankfurt, München und Köln. Besonders günstig ist es mit Ryanair ab Frankfurt am Main (FRA). Alternativ fliegen auch Eurowings, Condor und Volotea direkt nach Mykonos.

mykonos airport flughafen anreise
Der Flughafen von Mykonos

Du kannst aber auch nach Athen fliegen und dann mit der Fähre von den Häfen Piräus oder Rafina anreisen. Die Überfahrt erfolgt in der Saison mehrmals täglich und dauert etwa 4-6 Stunden. Ab Mai fahren zusätzlich Schnellboote auf die Insel. Diese benötigen nur die Hälfte der Zeit, kosten im Schnitt jedoch fast doppelt so viel wie die langsamen Personenfähren. Von Athen gehen außerdem in der Saison mehrmals pro Tag kleine Maschinen von Aegean Airlines und Olympic Air auf die Insel.

mykonos fähren anreise
Anreise mit der Fähre

Fähr- und Kreuzfahrtschiffe legen am neuen Hafen bei Tourlos auf Mykonos an. Regelmäßig pendeln von hier Busse oder Taxiboote rüber zum alten Hafen der Chora. Wenn du nach Mykonos- Stadt laufen möchtest, solltest du beachten, dass es keinen klassischen Fußweg vom neuen Hafen in die Altstadt gibt.

mykonos hafen new port
Der neue Hafen von Mykonos

Mykonos lässt sich übrigens auch ideal in ein Kykladen Inselhopping einbinden. Durch den Flughafen ist die Insel meist Start- oder Endpunkt eines solchen Abenteuers. Mehr Infos zum Inselhüpfen auf den Kykladen bekommst du in unserem Beitrag: Inselhopping Griechenland


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!

mykonos urlaub little venice highlights

Wie hat dir die Insel Mykonos gefallen?

Was haben wir verpasst und welche Mykonos Highlights sollten wir bei unserem nächsten Besuch unbedingt erkunden? Schreib es uns in die Kommentare!

*Transparenz: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Jegliche Vergünstigungen, die wir im Rahmen einer Kooperation mit einem Anbieter erhalten haben, berühren dabei nicht unsere persönliche Meinung. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte trage hier deinen Kommentar ein
Bitte gib deinen Namen ein

Enter Captcha Here : *

Reload Image