Tagesausflug nach Kos-Stadt

0

Mit rund 20.000 Einwohnern ist Kos-Stadt Verwaltungssitz sowie wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Insel. Die quirlige Hauptstadt eignet sich perfekt für einen Tagesausflug, auch wenn das Wetter mal nicht so schön ist.

Die Stadt hat ihren ganz eigenen Charme, den mancher erst auf den zweiten Blick entdeckt.

Eine klassische Altstadt mit historischer Bausubstanz wie auf Rhodos findest du zwar nicht vor, wenn du dich jedoch auf den bunten Mix aus Souvenirläden, Boutiquen, modernen Cafés und traditionellen Tavernen einlässt, wirst du dich hier sehr schnell wohlfühlen.

Kos Stadt Sehenswuerdigkeiten Rundgang Platz der Freiheit
Eleftherias Square mit Markthalle

Das Gebiet um die heutige Stadt ist schon seit Jahrtausenden besiedelt. Aus antiker und römischer Zeit sind zahlreiche Ruinen vorhanden, welche in der ganzen Stadt verteilt sind. Später kämpften Kreuzritter und Osmanen um den strategisch wichtigen Hafenort. Zu Beginn des 20. Jh. besetzten sogar die Italiener die Insel Kos.

Da das Spektrum an Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt sehr groß ist, geben wir dir anbei unsere 10 persönlichen Kos-Stadt Highlights mit auf den Weg.

#1 Old Town: Shopping in Kos-Stadt

Am besten startest du deinen Rundgang am Morgen, da ab 13:30 Uhr in Kos-Stadt die Siesta eingeläutet wird und eine Vielzahl an Läden dann bis 18 Uhr geschlossen ist. Die vielen Touristenshops entlang der Einkaufsgassen sowie die Markthalle am Eleftherias Square haben ganztägig geöffnet.

Kos Shopping Tipps Einkaufsmeile Old Town
In den Gassen von Kos-Stadt

In den schmalen Einkaufsgassen von Apellou und Ifestou herrscht zur Hochsaison reges Begängnis. Zahlreiche Shops, Boutiquen und Schmuckhändler findest du entlang der von Bougainvillea gesäumten Flaniermeile. Wenn es dir zu hektisch wird, begib dich in die schmalen Nebengassen, hier verstecken sich einige urige Cafés fernab des Trubels.

Hochwertige Zehentreter und Accessoires aus Leder findest du in den Geschäften von »Lefos Handmade Greek Leather Sandals« (Straße: Kolokotroni 14) und »Elli Handmade Sandals« (Vasileos Pavlou – ggü. der Markthalle).

Neben zahlreichen Restaurants und Cafés gibt es in der Apellou Gasse auch interessante Souvenirläden, u.a. »Nisi« und »Its all greek to me«.

Parken in Kos-Stadt: Kostenfreie Parkflächen findest du entlang der Straße Leoforos Grigoriou zwischen dem Römischen Odeon und der Villa Casa Romana. Von hier gelangst du jeweils in nördlicher Richtung (z.B. über die Straße Vasileos Pavlou) ins Herz der Innenstadt.

#2 Platia Eleftherias: Der Platz der Freiheit

Der Hauptplatz von Kos im Herzen der Stadt ist immer gut besucht und beheimatet gemütliche Cafés und Bars, in denen du bei einem kühlen Frappé eine kurze Rast einlegen kannst.

Der Einfluss der ehemaligen Besatzer ist hier unübersehbar, neben den Art-Deco-Gebäuden (u.a. Markthalle und Museum) aus italienischer Zeit ist die Defterdar Moschee ein Relikt der osmanischen Herrscher.

Eleftherias Platz Kos Stadt Panorama
Willkommen auf dem Eleftherias-Platz

Die Defterdar Moschee aus dem 18. Jh. war bis zum letzten großen Erdbeben in 2017 ein beliebtes Fotomotiv. Leider wurde sie so stark beschädigt, dass sie mittlerweile baufällig ist. Auch das Minarett der schönen Moschee ist eingestürzt. Die Restauration wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Im Norden schließt sich an den Hauptplatz das wuchtige Stadttor an. Das »Pyli tou Forou« (auch Steuertor genannt) markiert den Eingang zur Bar-Street. Dahinter führt die von Oleander gesäumte Gasse Nafklirou bis zur Platane des Hippokrates.

Reisefuehrer Kos Ausfluege Touren

#3 Kos Markthalle und Museum

Wenn du noch ein Mitbringsel für deine Lieben daheim suchst, dann mische dich in das bunte Treiben der Markthalle. Hier gibt es neben zahlreichen Klimbim und Waren aus Übersee auch ein paar schöne Inselsouvenirs, wie Textilien aus Handarbeit, Thymianhonig, Olivenöl, Wein und Ouzo.

Geöffnet: Mo.-Sa. 8-22 Uhr, So. 10-22 Uhr

Kos Markthalle Agora Souvenirs Griechenland
Markthalle von Kos

Für historisch Interessierte lohnt sich ein Abstecher ins Archäologische Museum der Insel Kos, welches sich ebenfalls auf dem Freiheits-Platz befindet.

Ausgestellt sind auf zwei Etagen über 130 Funde, u.a. von den Ausgrabungsstätten der Agora, des Asklepieions und der Villa Casa Romana. Neben einem farbigen Bodenmosaik im Atrium können zahlreiche Statuen, Büsten und Alltagsgegenstände besichtigt werden.

Geöffnet: tgl. 8-18 Uhr | Eintritt: 8 €

Kos Archaeologisches Museum Mosaik
Bodenmosaik im Archäologischen Museum

#4 Platane des Hippokrates

Vom Eleftherias Platz führt der Weg weiter durch das mittelalterliche Stadttor, entlang der Barmeile bis zur Platane des Hippokrates. Der Erzählung nach soll der berühmte Inselarzt Hippokrates unter dem mächtigen Baumriesen mit einem Stammdurchmesser von über vier Metern bereits seine Schüler unterrichtet haben.

Hippokrates Platane Insel Kos Sehenswuerdigkeiten
Platane des Hippokrates

Obwohl die Platane bereits durch Pfeiler gestützt werden muss, streiten sich die Experten um das wahre Alter des Baumes, man vermutet zwischen 500-2.000 Jahre.

Unterhalb der Platane befindet sich ein osmanischer Brunnen. Die benachbarte Loggien-Moschee wurde durch das Erdbeben 2017 stark beschädigt und ist mittlerweile wegen Einsturzgefahr abgesperrt.

Kos Platane Hippokrates Osmanischer Brunnen
Osmanischer Brunnen unterhalb der Platane

#5 Weitblick vom Kastro Neratzia

Eine alte Steinbrücke führt von der Platane zum Eingangstor des Neratzia Kastells. Die mächtige Festung wurde im 14. Jh. von den Kreuzrittern ausgebaut und diente vor allem als Verteidigungsanlage gegen die Osmanen. Mit den Jahren wechselte das Kastell mehrmals seine Besitzer und diente u.a. als Kaserne und Gefängnis.

Festung Neratzia Kos Ausblick Kastro
Im Inneren der Festung

In der weitläufigen Anlage ist vieles mittlerweile zerstört, ein paar Säulenstümpfe, Kanonen und alte Wappen sind noch auszumachen.

Das Kastro Neratzia darf seit 2021 wieder betreten werden und bietet eine herrliche Aussicht auf die Hafenbucht von Kos-Stadt. 2022 war der Eintritt in die Festung noch kostenfrei. In der nächsten Saison erwägt die Stadtverwaltung eine Eintrittsgebühr.

Geöffnet: Mi.-Mo. 8:30-15:30 Uhr | Eintritt: frei

Kos Sehenswuerdigkeiten Mandraki Hafen Stadt
Ausblick vom Kastro

#6 Streifzug durch die Antike Agora

Hinter der Platane des Hippokrates befindet sich die Agora, die größte Ausgrabungsstätte der Stadt. Geschichtsinteressierte können hier stundenlang verweilen, zahlreiche Infotafeln geben eine Vorstellung von dieser beeindruckenden Anlage, die von riesigen Palmen gesäumt ist.

Agora Kos Sehenswuerdigkeiten Stadt Rundgang Tipps
Ausblick auf die Palmen gesäumte Agora

Im 14. Jh. befand sich hier das mittelalterliche Stadtzentrum der Johanniter, welches jedoch durch das Erdbeben 1933 vollständig zerstört wurde. Zum Vorschein kam daraufhin die antike Agora, die italienische Archäologen bis 1942 freilegten.

Kos Stadt Sehenswuerdigkeiten Agora Ruinen Marmor Tor
Marmor-Tor der Agora

Die Agora stammt aus dem 4. Jh. v. Chr. und war in der Antike Zentrum des öffentlichen Lebens. Die hofartige Anlage beheimatete einst eine große Säulenhalle (Stoa), die von Geschäften umgeben war. Auf der weiteren Fläche fand man Überreste antiker Tempel, ein großes Marmor-Tor, sowie Ruinen einer frühchristlichen Basilika und alte Wohngebäude.

Geöffnet: Mi.-Mo. 8-18:30 Uhr | Eintritt: frei

#7 Uferpromenade am Mandraki-Hafen

Die palmengesäumte Straße Finikon führt unter der Steinbrücke des Kastells zum Mandraki- Hafen von Kos. Am hinteren Ende verkaufen die Fischer von Kos-Stadt am Morgen ihren Fang. Die bunten Kaiki-Boote sind ein tolles Fotomotiv.

Kos Sehenswuerdigkeiten Hafen Boote
Kaiki-Fischerboote am Hafen

An der bauchigen Hafenmole reiht sich ein Ausflugsboot ans andere und es werden zahlreiche Touren zu den Nachbarinseln angeboten. Besonders empfehlenswert ist die »Three-Islands-Cruise« mit den Anbietern Eva oder Archangelos Michael. Meist sind bei den Tagestouren ein Barbecue und kostenlose Getränke enthalten. Du kannst die Tour auch vorab online buchen: Tagestour zu 3 Inseln

Inselhüpfen ab Kos: Vom neuen Hafen in Kos-Stadt starten die Fähren auf die Nachbarinseln. Neben Rhodos gilt Kos als idealer Ausgangspunkt für ein Inselhüpfen auf dem Dodekanes. Mehr hierzu erfährst du in unserem Blogbeitrag: Inselhopping Griechenland

Kos Hafen Touren Ausfluege mit Boot
Zahlreiche Tourenboote warten auf Urlauber

#8 White Stairs of Kos: Die beliebte Selfie-Gasse

Gegenüber dem Hafen, direkt neben der Sitar-Bar, befindet sich vermutlich das beliebteste Fotomotiv der Stadt. Das hübsche blau-weiße Gässchen würde es auf jedes Cover eines griechischen Reiseführers schaffen. Von dem Schmuckstück will natürlich jeder gerne ein Foto haben, umso größer ist oft das Gedränge vor der Gasse.

Weisse Gasse Kos Stadt Sehenswuerdigkeiten
Diese Gasse weiß zu verzaubern

Richtig leer ist die Weiße Gasse von Kos nur in den frühen Morgenstunden. Am schönsten ausgeleuchtet ist sie dagegen zur Mittagszeit, dann ist der Besucherandrang entsprechend groß.

#9 Römisches Odeon

Unweit der kostenfreien Parkflächen an der Leoforos Grigoriou Straße gelangst du zum Römischen Odeon. Das antike Amphitheater stammt aus dem 2. Jh. n. Chr. und wurde 1929 von italienischen Archäologen freigelegt. Auf die 14 marmornen Ränge kannst du hinaufsteigen und eine kurze Rast einlegen.

Odeon Kos Roemisches Theater Panorama
Römisches Theater Odeon

Ursprünglich war das Theater überdacht und diente als Versammlungs- und Veranstaltungsort, der knapp 750 Besucher beherbergen konnte. Heute gibt es unter dem Odeon einen unterirdischen Gang, in dem du dich über die Entstehung und Geschichte des Theaters informieren kannst.

Geöffnet: Mi.-Mo. 8:30-15:30 Uhr | Eintritt frei

#10 Villa Casa Romana

Nur fünf Gehminuten östlich vom Odeon kommst du an der römischen Villa Casa Romana vorbei. Die Fundamente des Gebäudes entstanden bereits zu hellenistischer Zeit im 3. Jh. v. Chr.

Casa Romana Kos Roemische Villa
Casa Romana

Die Römer errichteten darauf ein zweistöckiges Wohnhaus, welches einen guten Einblick in das Leben wohlhabender Familien zu römischer Zeit gibt. Zu sehen sind heute neben den Peristylhöfen mit ihren Marmorsäulen noch zahlreiche Mosaikböden, alte Keramiken, Büsten und Tongefäße.

Geöffnet: Mi.-Mo. 8-18 Uhr | Eintritt: 6 €

Weitere Kos-Stadt Tipps

Strände nahe Kos-Stadt

Die Bademöglichkeiten in unmittelbarer Stadtnähe sind begrenzt. Für eine kurze Erfrischung eignet sich der Stadtstrand vor dem Albergo Gelsomino Hotel. Ein weitläufiger Sand- Kies- Strand befindet sich bei Lambi im Norden von Kos-Stadt. Die Strandbars am Lambi Beach vermieten Liegen und Schirme.

→ Mehr Infos zu Bademöglichkeiten gibt es in unserem Beitrag: Kos Strände

Beliebte Touren ab Kos-Stadt

Anbei haben wir dir die drei beliebtesten Touren ab Kos-Stadt zusammengefasst. Klicke auf die Ausflüge, um dir weitere Details anzeigen zu lassen:

Unsere Restaurant-Tipps für Kos-Stadt

Broadway Restaurant

Kreative mediterrane Küche getreu dem Motto »food is joy«. Elegant drapierte Speisen mit frischen Zutaten und tollen Aromen. Von Außen recht unscheinbar und etwas abseits gelegen, dennoch beliebt bei Einheimischen. Reservierung am Abend empfehlenswert!

Broadway Kos beste Restaurants der Insel
Das Broadway zählt zu den besten Restaurants auf Kos

GLOBAL Shisha Lounge Bar

Der sympathische Hassan betreibt eine stylische Café-Bar in der Ifestou-Gasse unweit des Eleftherias-Platz. Neben Sitzplätzen entlang der Gasse gibt es einen versteckten Innenhof mit Sofaecken und Loungesesseln. Hassans Frau führt nebenan eine kleine Boutique. Freundliches Personal und tolle Atmosphäre abseits vom Trubel der Altstadtgassen.

Global Cafe Kos Empfehlung Restaurant Tipps
Stylischer Innenhof im Global Café

Kapari Meze

Auf der Platia Diagora gelegene gemütliche Taverne, welche zahlreiche leckere Mezedes (Vorspeisen) auf der Speisekarte hat. Unaufdringliche und dennoch aufmerksame Bedienung, faire Preise und idyllische Atmosphäre unter einem Dach aus prächtiger Bougainvillea.

More Cafe-Bar

Gemütliches Café am Rande der Altstadt betrieben von Christin und ihrem Mann Kostas. Leckerer Kaffee und Kuchen, sowie kleine Snacks und gute Cocktails (Happy Hour von 16-24 Uhr). Besonders am Morgen zu empfehlen, bevor man sich ins Getümmel der Altstadt begibt.

More Cafe Bar Kos Stadt Empfehlung
More Café-Bar

The Cup

Typisch griechisches Straßen-Café nahe dem Altar des Dionysos. Zur Auswahl stehen zahlreiche Kaffeesorten und unterschiedliche Zubereitungsarten. Beliebt bei Einheimischen, gute Preise und schneller Service.

Hotel-Empfehlungen für Kos-Stadt

Albergo Gelsomino

Gehobenes 5-Sterne-Hotel direkt am Hafen von Kos-Stadt. Das 1928 erbaute ikonische Gebäude gilt als ältestes Hotel der Stadt und wurde 2018 aufwendig restauriert. Zuvorkommender Service, äußerst geschmackvolle Zimmer (teils mit Meerblick) und kompakter Stadtstrand vor der Haustür. In der Nebensaison sehr gute Angebote!

→ Mehr Infos und Preise checken: Albergo Gelsomino

Albergo Gelsomino Hotel Kos Stadt Empfehlung
Albergo Gelsomino Hotel

Blue Lagoon City Hotel

In einem ruhigen Viertel gelegenes großes Stadthotel, nur 5 Gehminuten vom Hafen bzw. der Altstadt entfernt. Große und moderne Zimmer, Pool im Innenhof und umfangreiches Frühstücksbuffet.

→ Mehr Infos und Preise checken: Blue Lagoon City Hotel

Blue Lagoon City Hotel Kos Erfahrung
Blue Lagoon City Hotel

10 ApArt Boutique Apartments

Leticia und Petros vermieten vier neue Apartments (2021) zu fairen Preisen im Herzen von Kos-Stadt. Balkon mit Stadtblick, geräumiger Wohn- und Essbereich, geschmackvolle Einrichtung, sowie freundlicher Gastgeber.

→ Mehr Infos und Preise checken: 10 ApArt Boutique Apartments

Kos Stadt Rundgang Polizei Gebaeude
Bis bald in Kos-Stadt

Karte mit Kos-Stadt Sehenswürdigkeiten

Auf beigefügter Karte findest du alle POIs noch einmal zusammengefasst, ideal für deinen Rundgang durch Kos-Stadt:

→ Weitere Beiträge und nützliche Reisetipps für die Insel Kos findest du unter:

Dir hat dieser Beitrag weitergeholfen und du möchtest gerne Danke sagen? Dann spendiere uns doch einfach den nächsten griechischen Kaffee ☕️ Efcharisto poli: Unsere Kaffeekasse


Merke dir diesen Beitrag auch auf Pinterest!

Transparenz: Der Artikel enthält werbende Inhalte und Affiliate Links. Bei Buchung über einen Link erhalten wir eine kleine Provision, damit unterstützt du unseren Reiseblog Greece Moments. Für dich bleibt der Preis gleich, es entstehen keine Mehrkosten.

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen