Unsere Highlights auf Nisyros

29

Nisyros, was bist du schön! Dieses kleine Fleckchen Erde ist wohl einer der friedlichsten Orte, würde nicht in den Tiefen noch ein aktiver Vulkan brodeln. Genau genommen besteht Nisyros nur aus einem Vulkan. Wie die Inseln Milos und Santorini zählt Nisyros zum vulkanischen Kykladenbogen Griechenlands.

nisyros porta nikia
Dorfplatz von Nikia

Am Fuße des Vulkans liegt der pittoreske Hafenort Mandraki. Mit seinen schmalen Gassen, weiß gekalkten Häusern und bunten Fensterläden bietet er unzählige Fotomotive. Am oberen Vulkanrand findet man die verträumten Dörfer Emporios und Nikia, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.

Die knapp 1.000 Einwohner zählende Insel Nisyros versprüht einen ganz besonderen Charme. Viele Urlauber verlieben sich auf Anhieb in das Kleine Eiland.

Die Insel Nisyros (auch Nissiros) ist lediglich 42 km² groß, das entspricht nur einem Zehntel der Stadtfläche von Köln. Aber es gibt so Einiges zu entdecken! Zahlreiche idyllische Wanderwege laden auf Erkundungstouren ein. In Gesprächen mit den liebenswerten Einheimischen erfährt man immer wieder von neuen Highlights.

Im Sommer wird Nisyros als Nachbarinsel von Kos täglich mit der Fähre angesteuert und zahlreiche Tagesausflügler möchten den Vulkankrater der Insel besichtigen. Bleibt man länger als einen Tag auf Nisyros, so wird man verzaubert und will immer wieder zurückkehren. Wir haben das Eiland mittlerweile schon mehrmals besucht.

Am späten Abend, viele Stunden nachdem der letzte Tagestourist die Insel verlassen hat, genießt man auf Nisyros himmlische Ruhe und Beschaulichkeit. Wenn man hier verweilt, ist der Alltag meist ganz weit weg. Und wenn man genau hinhört, hört man nichts. Absolute Stille und Einsamkeit.

Hauptort Mandraki bei Sonnenuntergang

So kommst du nach Nisyros

Nisyros erreichst du nur mit der Fähre, einen Flughafen gibt es nicht. Von der Insel Kos aus werden organisierte Ausflüge nach Nisyros angeboten. Es lohnt sich jedoch auf eigene Faust mit der Fähre nach Nisyros überzusetzen. Von Kardamena und Kos-Stadt verkehren in der Hauptsaison täglich mehrere Ausflugsboote und Fähren nach Nisyros.

Kardamena bietet sich mit nur 45 min Überfahrt nach Nisyros als kürzester Ausgangsort an. Die Tickets erwirbt man idealerweise einen Tag vorher direkt am Hafen, eine Onlinebuchung gibt es nicht. Die geführten Touren auf die Insel (u.a. mit Piratenboot) sind in der Regel teurer als die individuelle Anreise.

Insel Nisyros Hafen Mandraki Ausflugsboote Touren Kos
Ankunft im Hafen von Mandraki

Von Mai bis Oktober brechen die Schiffe von Kardamena täglich um 09:30 Uhr nach Mandraki, dem Hauptort von Nisyros, auf. Gegen 15:30 Uhr legen die meisten Nisyros Fähren wieder ab. Für eine einfache Strecke bezahlst du ca. 8 € pro Fährticket als Fußpassagier. Ab Oktober kann der Fährverkehr reduziert werden.

Ab Kos-Stadt starten die großen Autofähren von Blue Star, Saos Ferries und die Katamarane von Dodekanisos Seaways. Die Preise liegen bei ca. 15 € pro Strecke. Die genauen Abfahrtszeiten erfährst du über deren Homepage. Des Weiteren verkehrt regelmäßig das kleine Schiff Panagia Evangelistria (ehemals Panagia Spiliani) nach Nisyros.

→ Hier gibt es weitere Infos zur Anreise nach Nisyros

#1 Mandraki: Hauptort von Nisyros

In Mandraki setzt du den ersten Fuß an Land. Mit rund 700 Einwohnern ist Mandraki der größte Ort auf Nisyros und somit auch das lebendigste Dorf der Insel. Neben zahlreichen Souvenir- Geschäften bietet der Küstenort mit vielen Minimärkten und Shops die beste Versorgung.

Nisyros Sehenswürdigkeiten Mandraki weisse Häuser
In Mandraki gibt es einige Sehenswürdigkeiten

Am Tag tummeln sich in den hübschen Gassen die Tagestouristen von Kos. Am Abend kehrt Ruhe ein. Die gemütlichen Tavernen und Cafés laden zum Verweilen ein. Mittlerweile gibt es zahlreiche schöne Ferienhäuser für Selbstversorger und einige kleine Hotels. Hier findest du unsere Empfehlungen für Nisyros Unterkünfte

Nisyros Griechenland Mandraki Dodekanes Inseln Urlaub
Der Hafenort Mandraki von oben

Der Ort ist ein typisch griechisches Dörfchen mit weißen Häusern und bunten Fensterläden. An jeder Ecke findet sich zwischen farbenfroher Bougainvillea, schlafenden Katzen und blauen Holzbalkons ein Fotomotiv. Spaziere in aller Ruhe durch die malerischen Gässchen und wirf öfter mal einen Blick auf den Boden.

Dolphin Square in Mandraki

Nisyros ist neben anderen Dodekanes Inseln, wie Rhodos und Patmos, bekannt für ihre wunderschönen Bodenmosaike, auch »Hohlakia« (Chochlakia) genannt. Aus hellen und dunklen Vulkangestein werden von Hand verschiedene Motive in Mosaikform gesetzt. Viele Plätze und Hauseingänge in Mandraki wurden mit Meereskiesel- Mosaiken verschönert.

Herzstück von Mandraki ist die »Platia Ilikiomeni«, der Dorfplatz mit seinem großem Gummibaum und zahlreichen Tavernen. Gerade zur Mittagszeit platzt die Platia aus allen Nähten. Verlässt du das Gassengewirr gen Norden kommst du an die lange Hafenpromenade, die sich vom Ortseingang bis hinter zum Kloster erstreckt.

Nisyros Mandraki Platia Ilikiomeni Griechenland
Platia Ilikiomeni: Im Sommer gut besucht

Einige Cafés und Tavernen haben sich hier angesiedelt und bieten besonders am Abend einen spektakulären Blick auf die untergehende Sonne. Wenn das Meer rau ist, schlägt die Gischt hier an die Hafenmauern. Katzensicher wird frisch gefangener Oktopus an Leinen gehangen, ab und an fährt ein typisches Inseldreirad APE vorbei. Pure Inselidylle!

Nisyros Mandraki Reisetipps Ausflug Kos
Katzensicherer Fang

Neben vielen Souvenirshops haben sich entlang der Hauptgasse bis zum Kloster Panagia Spiliani auch interessante Geschäfte angesiedelt, u.a. die hübsche Boutique Loles Kores, in der Inhaberin Alkiste originelle Textilien für jede Altersklasse anbietet. Selbstversorger finden im Feinkostladen Frou Frou von Anna eine große Auswahl an biologischen Produkten.

Mandraki Nisyros Shopping Gasse
Shoppinggasse von Mandraki

#2 Das Kloster Panagia Spiliani

Schon von der Fähre aus siehst du bei Ankunft das weiße Kloster auf einem Hügel über Mandraki thronen. Das Kloster Panagia Spiliani ist eingebettet in die Überreste eines alten venezianischen Kastells. Im Inneren der Anlage befindet sich eine kühle Felsengrotte mit einem Altar und zahlreichen Ikonen. In einem kleinen Museum sind außerdem diverse religiöse Fundstücke der letzten Jahrhunderte ausgestellt.

Auf einem Felsvorsprung thront das Kloster

Panagia Spiliani ist ein wichtiger Wallfahrtsort Griechenlands und jedes Jahr pilgern am 15. August tausende Menschen aus allen Teilen des Landes hierher, um bei der Prozession der heiligen Mutter Gottes dabei zu sein.

Panagia Spiliani Kloster Nisyros Kos Dodekanes Inseln
Panagia Spiliani von oben

Von der oberen Anlage aus mit seinem prächtigen Hohlakia hast du einen fantastischen Ausblick auf die Dächer von Mandraki. Das Kloster erhebt eine kleine Eintrittsgebühr von 2 € pro Person zur Instandhaltung der Gebäude.

Nisyros Insel Kos Ausflug Mandraki Panorama
Ausblick auf Mandraki

#3 Hohlakia Beach: Ein Ort zum Entspannen

Am Fuße des Klosters hinter der Taverne Oxos führt ein Weg um den Fels herum zum Hohlakia Beach. Es ist ein magischer Strand und er offenbart erst bei genauem Hinhören seine ganz besondere Schönheit. Statt weißem Sand, türkisblauem Meer und Palmen findest du nur schwarze runde Steine am Ufer und kristallklares Wasser.

Der meditative Strand Hohlakia

Es gibt kaum Bäume, die Schatten spenden. Setze dich ans Ufer des Strandes, schließe die Augen und lausche wie die Brandung die runden Vulkansteine in Bewegung setzt. Ein meditativer Ort und spätestens jetzt wirst du Magie von Nisyros spüren. Ein Bad im warmen Meer lohnt sich. Vergiss also nicht deine Badesachen mitzunehmen.

Packliste Sommer Griechenland Checkliste Urlaub Koffer

#4 Das beschauliche Fischerdorf Pali

Mit einem Mietwagen verlassen wir Mandraki und fahren die Küstenstraße an den Flanken des Vulkans entlang. Das Fischerdorf Pali oder auch Paloi ist der nächste Stopp unserer Nisyros Inseltour. Verschlafen schippern hier die Boote in der Hafenmole. Am Ufer erstrahlt die schöne blau- weiße Apostelkirche.

nisyros pali eagles nest car rental
Apostelkirche von Pali

Am Hafen gibt es einige Tavernen, die frisch gefangenen Fisch anbieten. Die Straße führt weiter am Meer entlang vorbei an der ältesten Bäckerei der Insel. In der Pali Bakery wird Brot und Gebäck noch traditionell von Hand hergestellt. Hier kannst du dir Proviant für die Inselerkundung holen.

Pali Hafen Nisyros Segeln Infos Kos Griechenland
Ausblick auf den Hafenort Pali

Die heißen Quellen von Nisyros

Die heißen Thermalquellen von Nisyros waren bis Anfang des 20. Jahrhunderts in ganz Europa bekannt. Sogar von Ägypten aus reisten die Menschen nach Nisyros. Selbst der antike Arzt Hippokrates von Kos soll hier Patienten kuriert haben. Noch heute kannst du im Örtchen Loutra (zwischen Pali und Mandraki) in einem kleinen Thermalbad entspannen.

Fährst du aus Pali heraus, siehst du schon von Weitem an der Küste ein großes Thermalgebäude aus Vulkangestein. In den 1920ern begannen Investoren aus Rhodos mit dem Bau der Heilanstalt. Der zweite Weltkrieg zerstörte Teile der Anlage und der Wiederaufbau kam in den 1970ern aus finanziellen Gründen zum Erliegen. Seitdem steht das riesige Gebäude leer.

Das alte Thermalhotel in Pali

Direkt gegenüber des Thermalhotels liegt die Kirche »Panaghia Thermiani«, die in die Ruinen eines alten römischen Bades hineingebaut wurde. Die Küstenstraße führt vorbei am Kap Katsouni mit bizarren Bimsstein- Höhlen bis zum Lies Strand. Dieser erstreckt sich kilometerlang an der Ostküste und ist bedeckt von dunklem Vulkansand und Kieselsteinen.

Die Höhlenkirche Panaghia Thermiani

#5 Pachia Ammos: Der schönste Strand

Am Ende der Küstenstraße kommst du nahe der Oasis Taverne zu einem Parkplatz. Hier kannst du dein Fahrzeug abstellen und dem Fußweg weiter folgen.

Etwa 10 Minuten läufst du auf einem schmalen Pfad an der Steilküste entlang. Hinter der letzten Felsklippe eröffnet sich dir der Blick auf einen der schönsten Strände der Ägäis. Große dunkle Sanddünen bedecken die Bucht des Pachia Ammos.

Traumstrand in Schokoladenbraun: Pachia Ammos

Das Wasser ist kristallklar und der schokoladenbraune Strand ist mit winzigen Steinen bedeckt. An einigen Stellen in Ufernähe tritt warmes Thermalwasser aus dem Meeresboden. Bis Ende Juni geht es hier noch ruhig zu und du hast die Badebucht meist ganz für dich allein.

Ab Juli bis Anfang September wird der Strand bevölkert von zahlreichen Wildcampern. Dann wird es schwer zwischen den zahlreichen Zelten noch ein freies Plätzchen zu bekommen. Viele Besucher weichen dann auf den weniger frequentierten Moulari Beach am Parkplatz aus.

#6 Emporios: Ein Dorf im Dornröschenschlaf

Wir fahren die Straße zurück nach Pali und folgen den Serpentinen hoch bis an den Rand der Caldera. Nach etwa zehn Minuten zweigt rechts die Straße nach Emporios ab und schon von Weitem kannst du die hübschen weißen Häuschen erkennen. Vor 100 Jahren lebten hier noch 700 Menschen.

Emporios Nisyros Dorf Vulkan Insel
Emporios klebt am Vulkanrand

Nach einigen Auswanderungs- Wellen Ende des 19. Jh., sowie dem schweren Erdbeben im Jahr 1953, war das Dorf bis vor kurzem nahezu verlassen. So langsam erwacht der Ort aus dem Dornröschenschlaf. In den letzten Jahren sind einige der alten Häuser aufwendig saniert wurden.

Direkt am Ortseingang befindet sich die faszinierende Natursauna von Nisyros. In dieser kleinen Grotte wird es weit über 40 Grad warm und auch wenn es etwas modrig riecht, sollen die ätherischen Vulkandämpfe laut Einheimischen gut für die Atemwege sein.

Die Natursauna von Emporios

Auf dem Parkplatz unterhalb des Dorfes kannst du dein Fahrzeug abstellen und in das Dorf hinein spazieren. Nach ein paar Metern kommst du zum kleinen Dorfplatz von Emporios. Hier gibt es zwei traditionelle Tavernen, in denen du dich stärken kannst.

Emporios Nisyros Platia Taverne Kirchweihfest
Zum Kirchweihfest erwacht Emporios zum Leben

In den Sommermonaten werden am Abend Tische und Stühle aufgestellt, ab und an spielt Livemusik. Besonders stimmungsvoll sind die Kirchweihfeste (u.a. 15.08. und 08.11.) von Emporios. Das rustikale Ambiente im Ruinendorf versprüht einen außerordentlichen Charme, so dass Individualtouristen und Einheimische gern bis tief in die Nacht verweilen.

Auf dem höchsten Punkt von Emporios steht die mittelalterliche Kirche des Erzengels Michael mit einem schmucken Kirchplatz aus Meereskieseln. Von hier oben schaust du auf der einen Seite in die riesige Caldera von Nisyros, auf der anderen Seite auf die tiefblaue Ägäis und die Nachbarinseln Gyali und Kos.

Auf dem höchsten Punkt des Dorfes

Authentische Tavernen auf Nisyros

Die Taverne »To Balkoni« bietet neben leckeren Vorspeisen (Meze) und Tagesgerichten, einen grandiosen Ausblick auf den Vulkankrater von Nisyros. In der Taverne »Apyria« neben der blau-weißen Dorfkirche Koimisis Theotokou gibt es an Wochenenden ganztägig und in der Woche am Abend köstliche griechische Hausmannskost.

Nisyros Emporios Apiria Triantafillos
Magische Stimmung in der Taverne Apyria

Die Besitzer der Taverne Apyria, die Brüder Triantafilos und Gianni, sind herzensgute Menschen und haben stets ein Ohr frei für einen Plausch. Vor allem der Skordalia- Dip mit Mandeln, die Kichererbsentaler und das Fleischgericht Sheftalies (Lammhack-Bällchen) sind köstlich!

#7 Abstieg in den Vulkan von Nisyros

Wir kehren zurück zur Kreuzung nach Emporios und biegen rechts Richtung Vulkan ab. Eine kurvige Straße schlängelt sich hinunter in die beeindruckende Caldera, das sogenannte Lakki-Tal. An den terrassierten Berghängen ist die Vegetation noch sehr üppig.

Je weiter du in den Vulkankessel herunterfährst, desto karger wird die Landschaft. Die verschiedenen Gesteinsschichten und zahlreichen Lavadome lassen jedes Geologenherz höher schlagen. An einem Kassenhäuschen zahlst du 3 € Eintritt für die Besichtigung des Kraters.

Nisyros Vulkan Geopark Ausblick Tipps Panorama
Die Vulkanlandschaft von Nisyros

Bevor du jedoch mit der Masse zum Stefanos Krater pilgerst, empfehlen wir dir einen kleinen Abstecher zu dem weniger bekannten Polyvotis Krater zu machen. Kaum einer verirrt sich hierher, obwohl die Zwillingskrater nicht weniger beeindruckend sind.

Folge am Toilettenhäuschen rechts dem Trampelpfad. Schon von Weitem kannst du mehrere Hügel in prächtigen Farben erkennen. Dahinter liegen versteckt weitere Krater. Auch wenn du nicht hinunter gehen kannst, bekommst du einen guten Eindruck von diesem Naturwunder.

Die dampfenden Schwefelfumarolen leuchten neongelb und erinnern daran, dass unter der Erde immer noch ein aktiver Vulkan schlummert. Vorsicht ist geboten, das Gestein ist teilweise porös und Absperrungen sind nicht vorhanden!

Der Zwillings-Krater Polyvotis

Wanderung in einen aktiven Vulkan

Herzstück des Lakki- Tales ist der spektakuläre Stefanos Krater. In den 4.000-5.000 Jahre alten Krater mit einem Durchmesser von 330 Metern kannst du hinabsteigen, sofern du dem strengen Schwefelgeruch Stand hältst.

Voller Ehrfurcht und Bewunderung steht man inmitten einer der größten Fumarolen- Krater der Welt. An manchen Stellen ist der Boden sehr dünn und auch wenn die durchlässigen Stellen mehr oder weniger abgesperrt sind, sollte man dennoch Acht geben.

Der eindrucksvolle Stefanos-Krater

Nisyros Vulkan Besuchstipp: Wenn du vor 10:30 Uhr oder am späten Nachmittag die Caldera von Nisyros und deren faszinierende Krater- Landschaft besichtigst, entgehst du dem großen Ansturm der Tagestouristen. Der Abstieg in einen aktiven Vulkankrater ist ein einmaliges Erlebnis. Vermutlich gibt es nur ganz wenige Krater weltweit, die überhaupt begehbar sind.

#8 Bilderbuch-Kirche des Propheten Elias

Wir fahren wieder aus der Caldera heraus und setzen unsere Inseltour Richtung Nikia fort. Die Straße führt am Vulkanrand entlang und du genießt einen fantastischen Ausblick auf die Ägäis, das kleinasiatische Festland und die Nachbarinsel Tilos.

Kurz vor Nikia geht auf der rechten Seite eine Straße hoch zur Kirche Prophet Elias. Die Lage dieser blau-weißen Schönheit ist traumhaft und das Panorama von der Vorderseite der Kirche atemberaubend. Wir könnten hier Stunden verweilen und diese himmlische Atmosphäre in uns aufsaugen.

Auf dem Vorplatz der Kirche befindet sich ein kostenfreies Hochleistungs- Fernglas, durch welches du sowohl in die Caldera hinein, als auch auf das Dorf Nikia und die Ägäis schauen kannst.

Fast schwerelos und sorgenfrei an der Kirche Prophet Elias

Alternativ kannst du auch vom Parkplatz des Dorfes Nikia zur Kirche hinaufgehen. Der Weg beginnt hinter dem Vulkan-Museum. Der Anstieg ist kurz, aber recht steil. Für Individualtouristen lohnt sich der Besuch zum Sonnenuntergang.

Nisyros Reisetipps Nikia Profitis Ilias Kirche Sonnenuntergang
Stimmungsvoller Sonnenuntergang

#9 Das idyllische Bergdorf Nikia

Nikia ist das Bilderbuchdorf der Insel. Mit seinen weißen Häuschen und roten Dächern begeistert es Besucher auf Anhieb. Den schönsten Blick genießt du etwas außerhalb vom Dorf von einer kleinen Parkbank. Am Ortseingang kannst du dein Fahrzeug kostenfrei abstellen, der gesamte Ort gilt als Fußgängerzone.

Nikia: Zu schön um wahr zu sein

Auf der rechten Seite des Parkplatzes befindet sich das Vulkanmuseum von Nisyros. Es zählt zu den besten geologischen Museen des ganzen Landes. Hier bekommst du zahlreiche Hintergrundinformationen zur Entstehung von Nisyros und zur vulkanischen Aktivität der gesamten Ägäis. Das Museum hat außer sonntags täglich geöffnet.

Nisyros Vulkan Museum Nikia Griechenland Sehenswuerdigkeiten
Vulkan Museum in Nikia

Die schmale pittoreske Hauptgasse von Nikia zieht sich wie ein Schlauch durch das Dorf. Nach ein paar Metern kommst du zum Herzstück von Nikia, dem »Porta Nikia«. Die Platia wurde bereits zu einem der schönsten Plätze Europas gewählt und das zu Recht. Zwischen den weißen Häuschen scheinen der Himmel und die Ägäis zu einer Farbe zu verschmelzen.

Steigst du die Stufen hinauf zur Marienkirche Issódia tis Theotókou genießt du einen tollen Ausblick auf den mit Meereskieseln verzierten Dorfplatz. Ein Besuch des Kircheninneren mit imposanter Ikonostase aus Marmor lohnt sich. Spenden zum Erhalt des Gotteshauses sind willkommen.

Die prunkvolle Marien- Dorfkirche von Nikia

Auszeit auf dem Dorfplatz in Nikia

Auf dem Dorfplatz gibt es das schöne Café Porta der freundlichen Inhaber Nektaria und Efthimios, in dem du einen kühlen Drink und leckere griechische Meze bestellen kannst. Für Schoki- Süchtige empfehlen wir den legendären »Volcano chocolate cake« mit Vanilleis.

Folgst du der Gasse bis ans Ende des Dorfes gelangst du auf einen weiteren Platz (Volcano View) mit hervorragendem Ausblick in die Caldera. Von hier genießt du übrigens auch einen traumhaften Sonnenuntergang!

Griechenland Insel Nisyros porta de nikia
Abendstimmung auf dem Platia

Wir nehmen uns in Nikia gerne Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang durch die bezaubernden Gassen. Außerhalb der Touristenzeiten trifft man bis auf ein paar Katzen kaum jemanden an und es hat etwas sehr Beruhigendes durch diese Stille zu wandeln.

Die farbenfrohe Gassen von Nikia

Wir setzen unsere Inselerkundung fort und fahren wieder zurück Richtung Mandraki. Vor dem Hotel Romantzo zweigt die Straße links hoch zum Palaiokastro und dem Kloster Evangelistria ab.

#10 Palaiokastro: Die Akropolis von Nisyros

Auf einem Hügel über Mandraki thronen die Zyklopenmauern einer hellenistischen Akropolis. Die riesigen Steinquader der antiken Festung wurden exakt aufeinander geschichtet und angepasst. Die Anlage des Palaiokastros von Nisyros ist weitläufig und teils von der Natur überwuchert.

Mit etwas Glück entdeckst du am Tag eine Zwergohreule in den zahlreichen Eichenbäumen. Auf Infotafeln kannst du dich über die Entstehung des Palaiokastros (auch Paleokastro) informieren. Von der Festung ist das Panorama auf Mandraki, die Ägäis und die vorgelagerte Insel Gyali grandios.

Die Zyklopenmauern des Palaiokastros

Die gigantischen Mauern (um Jahr 330 v. Chr.) zählen zu den am besten erhaltenen ihrer Art in ganz Griechenland. An manchen Stellen ist die Mauer mit den exakt aufeinander gestapelten Steinquadern bis zu 3,50 m dick. Die Ähnlichkeit mit Anlagen aus anderen Teilen der Welt (u.a. Inka-Kultur in Südamerika) ist verblüffend. Der Eintritt zum Palaiokastro ist frei.

Besuch des Archäologischen Museums

Im archäologischen Museum von Nisyros in Mandraki sind u.a. Fundstücke vom Paleokastro ausgestellt. Außerdem erhältst du einen Einblick in die bedeutende Insel- Vergangenheit. Im frühen Mittelalter sollen bis zu 12.000 Menschen auf Nisyros gelebt haben.

Das kompakte Museum beherbergt zahlreiche bemerkenswerte Artefakte unterschiedlicher Epochen. Museumsleiter Georgios gibt auf Anfrage sogar eine individuelle Führung. Der Eintritt ins Museum kostet 4 € (Dienstag Ruhetag).

Nisyros Museum Archaeologische Funde Mandraki
Archäologisches Museum von Nisyros

#11 Wanderung zum höchsten Berg der Insel

Auf dem Rückweg nach Mandraki zweigt eine Straße rechts zum Kloster Evangelistria ab. Von hier kannst du eine Wanderung auf den mit 698 Metern höchsten Berg der Insel, dem Diavatis oder Profitis Ilias, mit seiner schneeweißen Kapelle Prophet Elias unternehmen.

Du wanderst durch wunderschöne Natur, vorbei an Häuserruinen aus vorchristlicher Zeit und terrassenförmigen Anlagen, den hängenden Gärten des Diavatis. Unterhalb des Gipfels kommst du zur Kirche Panagia Diavatiani. Gegenüber befindet sich eine alte Zisterne und einige Feigenbäume säumen eine Art Kirchplatz.

Fast geschafft: Panagia Diavatiani

Hier scheint auch der Wanderweg zu enden. Zum Gipfel führt nur ein schwer erkennbarer Trampelpfad hinauf. Schon von Weitem leuchtet die schneeweiße Kapelle und oben angekommen, scheint es als ob man den Himmel berühren kann.

Im Inneren der Kapelle herrscht himmlische Ruhe. Zünde ein Kerze an und halte einen Moment inne. Ein magischer Ort, an dem du meist ganz allein bist. Für die Wanderung (hin- und zurück) musst du etwa 2,5 Stunden einplanen. Wir empfehlen die Wandertour daher nur bei Übernachtung auf der Insel in Angriff zu nehmen.

Atemberaubende Aussichten vom Profitis Ilias Gipfel

Geführte Touren auf Nisyros bieten Haris und sein Team vom Agrotourismus Anaema an. Egal ob eine private Tagestour quer über die Insel oder eine geführte Wanderung entlang der alten Steinpfade von Nisyros – mit den Kollegen von Anaema lernst du die Insel aus Sicht der Locals besser kennen. Mehr Infos: Anaema Nisyros

Weitere Tipps für die Insel Nisyros

Anreise nach Nisyros

Nisyros erreichst du nur mit dem Schiff. Die Insel wird von Mai bis Oktober täglich mehrmals von Kos von den Häfen Kardamena, Kos-Stadt und Kefalos aus angesteuert. Neben kleineren Personenfähren verkehren auch große Autofähren von Piräus über Kos bzw. aus Richtung Rhodos. Die Tickets erwirbst du in den Büros am Hafen von Kos-Stadt.

Anbei erhältst du eine Übersicht über die Fähren:

Von Kos-Stadt nach Nisyros

  • Blue Star Ferries (große Autofähren): ca. 3x pro Woche
  • Saos Ferries (Autofähre): 2x pro Woche
  • Dodekanisos Seaways (Schnellboot/ Katamaran): Dienstag und Donnerstag
  • Panagia Evvangelistria (kleines Fährschiff): bis zu 4x pro Woche, Tickets in Kos-Stadt bei Adris Nissia Travel

Ab Kardamena nach Nisyros

  • Personenfähren: 2-3 Fähren täglich, darunter Capitan Dimitris, Agios Konstantinos und das Schiff IRO, Abfahrt 9:30 Uhr, Rückfahrt 15:30 Uhr
  • Piratenboot-Touren: Ticketverkauf über Agentur Sailaway, Abfahrt 12:00 Uhr, Rückfahrt 18:30 Uhr (Mo, Di, Do, Fr)
  • Panagia Evvangelistria: 1-2 pro Woche

Von Kefalos (Kamari) nach Nisyros

  • Personenfähre Kamari: in der Hauptsaison täglich, von September bis Oktober Dienstag und Sonntag, Abfahrt 9:30 Uhr, Rückfahrt 15:30 Uhr
  • Panagia Evvangelistria: 1-2 pro Woche

Eine gute Übersicht über die Fähren nach Nisyros gibt es hier: Diakomihalis Travel

Nisyros Fähren Abfahrtszeiten Anbieter Kardamena Kefalos
Mit der Fähre von Kos nach Nisyros

Fortbewegung und Mietwagen auf Nisyros

Es ist nicht unbedingt nötig eine geführte Tour nach Nisyros zu buchen. Vor Ort gibt es einige Mietwagenanbieter. Mit einem Mietwagen oder Roller kannst du in deiner eigenen Geschwindigkeit die Insel Nisyros erkunden.

Nisyros Mietwagen Manos Rent a Car Empfehlung
Mietwagenverleih am Hafen

Außerdem hast du so die Möglichkeit entgegen der Massen die schönen Orte anzusteuern. So empfiehlt es sich zum Beispiel zuerst nach Nikia zu fahren und dann in den Krater hinunter. Oder gleich zu Beginn durch Mandraki zu schlendern und danach nach Emporios hinauf zu fahren. Folgende Verleiher können wir persönlich empfehlen:

Manos K. Rent a car & motorbike, Mandraki

Direkt am Hafen von Mandraki haben Manos und seine Tochter Popi ihren umfangreichen Mietwagen-Verleih. Es werden Fahrzeuge aller Größen, sowie Quads, Buggys und Roller angeboten. Die Abwicklung verläuft schnell und unkompliziert, es empfiehlt sich Manos vor Ankunft nach Nisyros zu kontaktieren.

Mehr Infos findest du unter:

3 Brothers Rental, Mandraki

Vassilis vermietet unterhalb des Familienhotels (Three Brothers Hotel) neben robusten Kompaktwagen (u.a. Suzuki Ignis und Jimny), auch Quads, Roller und E-Bikes. Mit einem E-Bike lässt sich Nisyros wunderbar erkunden. Darüber hinaus bietet Vassilis in der Hauptsaison auch Bootstouren auf die Nachbarinsel Gyali an.

Mehr Infos findest du unter:

Unterkünfte auf Nisyros

Auf Nisyros wird im Gegensatz zu Kos noch Wert auf einen sanften Tourismus gelegt. So findest du auf der Insel keine großen Hotelburgen und Resorts. Man hat begonnen alte Steinhäuser zu restaurieren und im traditionellen Stil als Gästehäuser wieder aufzubauen.

Die Einrichtungen sind geschmackvoll minimalistisch gehalten und versprühen ihren ganz eigenen Charme. Die besondere Atmosphäre in den traditionellen nisyrianischen Häusern musst du einfach erlebt haben.

Nisyros ist ideal für eine Auszeit

Lohnt sich eine Übernachtung auf Nisyros?

Um es kurz zu machen: Ja! Definitiv! Wir raten jedem Kos Urlauber, der auf der Suche nach dem ursprünglichen Griechenland ist, mindestens eine Nacht auf Nisyros zu bleiben. Es liegen Welten zwischen der turbulenten Insel Kos und der kleinen Nachbarinsel Nisyros. Gerade Freunde des Griechenland Inselhopping werden von der Insel begeistert sein.

Inselhopping Reisefuehrer Dodekanes Kos Rhodos Karpathos

Wenn die Ausflugsboote gegen Nachmittag Nisyros verlassen haben, dann kehrt Ruhe auf der Vulkaninsel ein. Ohne die ganzen Menschenmassen spürst du den besonderen Zauber der Insel. Der Hauptort Mandraki lädt mit seiner herrlichen Uferpromenade zum abendlichen Flanieren ein.

Nachbarinsel Kos Ausflug Nisyros Mandraki
Wer übernachtet spürt die Magie der Insel

Nicht nur äußerlich wissen die schmucken Dörfer von Nisyros zu begeistern. Die Rückkehr und Besinnung auf das Wesentliche sind die architektonischen Grundpfeiler der Insel. Sie sorgen dafür, dass du dich ab der ersten Minute in den traditionellen Unterkünften wohl fühlst.

Die Gästehäuser wurden mit viel Liebe und Aufwand restauriert. Daher haben sie entsprechend gehobene Übernachtungspreise. Allein jedoch die einzigartige Lage, Abgeschiedenheit und der grandiose Meerblick sind jeden Cent Wert. Folgende Unterkünfte können wir persönlich empfehlen:

Unterkünfte in Nikia

Villa Daphne

Traditionelles Häuschen am Ortseingang von Nikia mit Museumscharakter. Untergeschoss mit Bad, Küche und schicken Meereskiesel-Mosaik, Obergeschoss mit zwei Schlafzimmern und kleinen Balkon. Gute Ausstattung, gemütliche Atmosphäre und fairer Preis.

→ Mehr Infos und Preise checken: Villa Daphne

Unterkünfte in Emporios

Emporios Stone Houses

Die Familie Triantafyllos (Taverne Apyria) hat in Emporios drei alte Steinhäuser traditionell und mit viel Liebe zum Detail restauriert. Definitiv ein Highlight sind die Hochbetten mit Holzsockel, in denen man märchenhaft schläft. Von den Balkonen bzw. Terrassen der Steinhäuser eröffnen sich wunderschöne Blicke aufs Meer.

→ Mehr Infos und Preise checken: Kafka Stone House / Moustafa Stone House / Pyrgos Stone House

Unterkünfte in Mandraki

Amaranti House n‘ Art

Liebevoll gestaltetes Ferienhaus für vier Personen mit zwei Schlafzimmern und zwei Bädern, sowie Kamin für kalte Abende. Gut ausgestattete Küche, freundliche Gastgeber und zentrale Lage in Mandraki (2 min bis zum Potamos Supermarkt). Die Dachterrasse bietet einen schönen Ausblick auf das weiße Häusermeer und die Ägäis.

Nisyros Hotels Amaranti House n Art
Amaranti House n Art

→ Mehr Infos und Preise checken: Amaranti House n‘ Art

Unterkünfte in Pali

Über Booking oder Airbnb findest du einige Unterkünfte zur Selbstversorgung. Diese sind ideal, um das kleine Dorf Pali in Ruhe zu genießen. Am Abend sorgen ausreichend Tavernen an der Uferpromenade für das leibliche Wohl.

→ Alle verfügbaren Nisyros Hotels findest du hier: Booking.com
Urlaubsplanung Griechenland Spezialisten griechische Inseln Reiseberatung Tipps

Nisyros Youtube Video

Impressionen von der Insel gibt es im Video von Thomas Polasek ©:

Dir hat dieser Beitrag weitergeholfen und du möchtest gerne Danke sagen? Dann spendiere uns doch einfach den nächsten griechischen Kaffee ☕️ Efcharisto poli: Unsere Kaffeekasse


Merke dir diesen Beitrag auch auf Pinterest!

nisyros griechenland tipps sehenswertes


Wie hat dir die Insel Nisyros gefallen?

Was haben wir verpasst und welche Ecken sollten wir bei unserem nächsten Besuch unbedingt erkunden? Schreib es uns in die Kommentare!

* Transparenz: In diesem Beitrag sind Affiliate Links enthalten. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis verändert sich für dich nicht, du hast also keinerlei Nachteile davon. Dafür unterstützt du uns, unseren Reiseblog Greece Moments am Leben zu halten.

Schön, dass du hier bist! Auf unserem Reiseblog bekommst du wertvolle Tipps und Inspiration für deinen Griechenland Urlaub. Begleite uns ins blauweiße Paradies und lass dich von Hellas verzaubern. Wir bereisen seit über zehn Jahren die griechischen Inseln, fühlen uns hier daheim und möchten mit dir unsere Liebe zu Griechenland teilen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
29 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen